Unser Trainerteam 07/2013 - 08/2016 (Cheftrainer: Karsten Neitzel)

... und ihr weiterer Werdegang - Einmal Storch, immer Storch
Benutzeravatar
Seeblick
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3508
Registriert: Do 27. Feb 2014, 13:38
Wohnort: An der Ostsee

Unser Trainerteam 07/2013 - 08/2016 (Cheftrainer: Karsten Neitzel)

Beitrag von Seeblick » So 24. Aug 2014, 15:00

Wir sind ca 340 User, es gibt 1800 Dauerkarteninhaber und ca 5.500 Zuschauer pro Spiel. Wir sind nicht Facebook und nur ein sehr kleiner Teil der KSV Fangemeinde.
Somit sollten wir in unserer Beurteilung nicht vergessen, das Forenteilnehmer nicht besser oder schlechter sind als andere Zuschauer / Fans. Wir wissen nicht alles und schon gar nicht alles besser, das gilt für jeden User dieses Forums. Ich möchte weder Trainer oder Sportlicher Leiter sein, es ist immer einfach über andere Personen zu urteilen, aber seit einem Jahr sehe ich die gleichen Problemstellen in
den 3.Ligaauftritten der KSV HOLSTEIN KIEL.

Liegt es nur am Trainer ?

unknown
4 Bälle
Beiträge: 1325
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 15:56

Re: Unser Trainer

Beitrag von unknown » So 24. Aug 2014, 16:15

Ich finde das Aufbauspiel und Passspiel im Allgemeinen schlecht.
Da könnte der Trainer echt mal ansetzen. Ich hoffe, dass er es erkannt hat.
Die nächste Frage wäre, ob man da mit Training genug machen kann oder die Spieler nicht mehr so viel Luft nach oben haben.
Auf jeden Fall bräuchten wir bei dem Tempo der Angriffe viel bessere Pässe. Oder man stellt 1-2 Offensive mehr auf und überbrückt das Mittelfeld mit langen Bällen. Dazu fehlt aber vorne definitiv das Spielermaterial.
Ob es "nur" am Trainer liegt, ist sehr schwer zu beantworten.

zeet
5 Bälle
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:03

Re: Unser Trainer

Beitrag von zeet » Mo 25. Aug 2014, 09:26

Ich bin so ein bisschen verunsichert , denn immer nach der HZ ist Kiel in letzter Zeit komplett eingebrochen und es lief nicht mehr viel zusammen.

Ich meine das es nicht an der Qualität unseres Kader und unserer Stürmer liegt, sondern eher daran , das die Pässe zu ungenau sind.
Und nicht alle Spieler auch mal aus der 2. Reihe schießen und den Ball nicht ins Tor tragen wollen, beim Rückstand.

Ob es jetzt nur am Trainer liegt oder auch am Co-Trainer seine Vorschläge machen darf, die umgesetzt werden. Das letzte Wort hat im Puncto Aufstellung immer der Trainer.
Nur Holstein Kiel

seevogel42
1 Ball
Beiträge: 15
Registriert: Di 13. Mai 2014, 08:56

Re: Unser Trainer

Beitrag von seevogel42 » Mo 25. Aug 2014, 20:54

In der vergangenen 3. Liga Saison hatte die Mannschaft nach dem 6. Spieltag 14 Punkte. Davon werden wir nach dem Spiel in Dresden in jedem Fall weit entfernt sein. Unser Trainer ist ein netter Mensch, er ist kompetent - und nie um eine Ausrede verlegen. Die Prognose "beim nächsten Spiel wird alles besser" gehört schon zum Standardrepertoire.

Offen gestanden ist es mir völlig Latte, ob unser Trainer beim Einkauf gepennt hat. Oder ob er nicht in der Lage ist eine Mannschaft so einzustellen, dass sie Spiele gewinnt. Mein oberstes Interesse gilt dem Erhalt der Klasse - weiter gehende Ziele und Wunschträume habe ich mir in der aktuellen Situation schon abgewischt.

Wenn der Mannschaft etwas daran liegt mit diesem Trainer weiterzuarbeiten, dann muss sie das in den kommenden Partien auch einmal zeigen. Also: auf geht´s, Holstein!

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 6272
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Unser Trainer

Beitrag von Stolle » Di 26. Aug 2014, 21:00

:-trainer
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 2709
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01

Re: Unser Trainer

Beitrag von Claus mit C. » Mi 27. Aug 2014, 21:14

Stolle hat geschrieben::-trainer
:-sign ...

Benutzeravatar
BWR
5 Bälle
Beiträge: 2972
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Unser Trainer

Beitrag von BWR » Do 28. Aug 2014, 09:51

Ich hoffe, Neitzel hat inzwischen gelernt, dass es aus mehreren Gründen völlig unangebracht ist, Spieler in der Öffentlichkeit zu maßregeln. Sowas hinterlässt, gerade bei sensiblen Menschen, Narben und ist auch im Hinblick auf die angestrebten Ziele völlig kontraproduktiv. Ein postives Beispiel, wie man mit Spielern umgehen sollte, ist für mich Klopp. Der lässt in der Öffentlichkeit rein gar nichts auf seine Spieler kommen, im Gegenteil. Selbst das 9-Sekunden-Tor gegen Leverkusen hat er auf seine Kappe genommen, indem er öffentlich bekannt hat, das liege wohl an der mangelhaften Einstellung der Spieler, für die er als Trainer aber verantwortlich sei. Das verdient Respekt. Dass Klopp den/die betreffenden Spieler möglicherweise im stillen Kämmerlein zusammengefaltet hat, ist eine ganz andere Sache. Das ist der Job des Trainers, kein halbwegs vernünftig denkender Spieler wird ihm das übel nehmen. So motiviert man Spieler, sich für den Trainer (und damit natürlich auch für die Mannschaft) zu zerreißen.
Wie ich bereits in einem anderen Thread erwähnt habe, hat Neitzel sein Spielsystem gegenüber dem KN-Reporter verteidigt und erwähnt, ein Spieler wie Yussuf Poulsen zeige, wie es gehen könne. Da frag ich mich: Was soll das? Übersetzt bedeutet solch eine Aussage doch: Ich hab das richtige System, aber ich müsste dafür andere (bessere) Spieler haben. Ich habe arge Zweifel, ob solche Sprüche besonders motivierend wirken oder nicht doch eher das Gegenteil bewirken.
Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Das Böse läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos.
Dietrich Bonhoeffer

henry
5 Bälle
Beiträge: 3274
Registriert: Do 6. Mär 2014, 02:32
Wohnort: Puebla, Mexiko

Re: Unser Trainer

Beitrag von henry » Fr 29. Aug 2014, 03:24

Ob er das inzwischen gelernt hat, weiss ich nicht. Gebracht hat er das aber auf jeden Fall einige Male. Es gab ja auch diverese Äusserungen in den Medien über seine Spieler, wo ich gedacht habe, dass die nicht gut waren.

Den anderen Punkt, den mit dem System, sehe ich nicht so. Ich denke, dass es als Trainer sein Recht ist, sein System zu spielen, bzw. seine Spielidee zu verteidigen und es ist auch sein Recht, dass er das Team nach seinen Vorstellungen umbauen kann, damit er seine Ideen vom Fussball verwirklichen kann. Wenn er meint, dass er nicht die Spieler für sein System hat, dann hätte er die allerdings jetzt im Sommer verpflichten müssen.

Wenn er das nicht getan hat und das System, was er spielen will, nicht zu den vorhandenen Spielern passt, dann muss er sich allerdings was anderes einfallen lassen und sich daran anpassen, was das Team kann. Wenn er das nicht macht, dann ist er ein Klotz am Bein.
Freiheit heisst, anderen Worte sagen zu dürfen, die sie nicht hören wollen.

Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 2709
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01

Re: Unser Trainer

Beitrag von Claus mit C. » Sa 30. Aug 2014, 22:55

Unser Trainer bewegt sich zur Zeit barfüßig auf glühenden Kohlen...

Benutzeravatar
Seeblick
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3508
Registriert: Do 27. Feb 2014, 13:38
Wohnort: An der Ostsee

Re: Unser Trainer

Beitrag von Seeblick » Sa 30. Aug 2014, 22:58

Wahrscheinlich muss die Negativserie vom letzten Jahr übertroffen werden, bis die Kohlen zu heiß werden.

Benutzeravatar
Seeblick
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3508
Registriert: Do 27. Feb 2014, 13:38
Wohnort: An der Ostsee

Re: Unser Trainer

Beitrag von Seeblick » So 31. Aug 2014, 15:58

Wer kann schon in die Zukunft sehen ? Erwarte doch nicht immer konstruktives, das wäre schneller langweilig als Du denkst ..

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6968
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Unser Trainer

Beitrag von Heinz Holstein » Mo 1. Sep 2014, 07:49

Seeblick hat geschrieben:Wer kann schon in die Zukunft sehen ? Erwarte doch nicht immer konstruktives, das wäre schneller langweilig als Du denkst ..
Stimmt - sinnbefreite Posts im Bashing-Stil sind auch einfacher zu lesen .... hatte ich nicht bedacht.
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
BWR
5 Bälle
Beiträge: 2972
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Unser Trainer

Beitrag von BWR » Mo 1. Sep 2014, 14:16

Also da muss ich Claus mit C mal in Schutz nehmen. "Bashing" bedeutet "öffentliche Beschimpfung". Wen hat er denn mit seinem Beitrag beschimpft? Das, was er geschrieben hat, ist nicht mehr als eine metaphorische Umschreibung der Situation des Trainers. Ob diese Beschreibung richtig oder falsch ist, sei mal dahingetellt.
Die Sprüche, die ich am Sonnabend auf der Tribüne gehört habe, will ich hier lieber nicht wiedergeben; jedenfalls könnte man diese durchaus als "Bashing" verstehen. Aber das, was Claus mit C gesagt hat, ist nicht mehr als die Beschreibung dieses Vorgangs.
Was wäre denn nach Deiner Meinung eine konstruktive Äußerung? Wir müssen uns endlich mal belohnen, wir haben viel Aufwand getrieben, der letzte Pass kam nicht, oder, in aller Kürze auf den Punkt gebracht:
Wir müssen endlich mal den Bock umstoßen...?
Edit: Im 2. Satz habe ich "B a s h i n g" geschrieben, ebenso im 6. Wieso wird dieses Wort nicht wiedergegeben, stattdessen "Beschimpfung"?
Zuletzt geändert von BWR am Mo 1. Sep 2014, 15:37, insgesamt 2-mal geändert.
Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Das Böse läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos.
Dietrich Bonhoeffer

Timo
4 Bälle
Beiträge: 618
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 12:17

Re: Unser Trainer

Beitrag von Timo » Mo 1. Sep 2014, 15:09

:-trainer :)KSV :)-s :-1
„Des interessiert mi ois ned der Scheißdreck! Weltmeister samma! Den Pot hamma! Den scheiß goldnen Schuah kannst dir hinter d’Ohren schmierrn!“ Thomas Müller

http://www.holstein-fotos.de
http://www.holsteinsupporters.tumblr.com

Benutzeravatar
BWR
5 Bälle
Beiträge: 2972
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Unser Trainer

Beitrag von BWR » Mo 1. Sep 2014, 18:42

Da das offenbar keiner der Damen/Herren Admins/Mods aufklären will, hab ich's selber erforscht. Ich finde es ja nicht unangebracht, wenn bestimmte Wörter zensiert werden, aber dass stattdessen dann andere Wörter auftauchen, die auch noch sinnentstellend wirken (können), ist nicht so prickelnd. Statt A***loch Zauberstab, statt F**** Buzzeln - geht ja noch. Aber wieso "Beschimpfen" statt "B a s h i n g"?
Ach übrigens: Der vulgäre Ausdruck für das weibliche Geschlechtsteil wird mit "F" geschrieben. Wenn das mit "V" in der Liste der unerwünschten Wörter steht, bringt das nix....
Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Das Böse läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos.
Dietrich Bonhoeffer

Zurück zu „Ehemalige Holsteiner ...“