Spekulationen um einen neuen Trainer

Holstein-Spiele, Trainingseindrücke, Perspektiven, Umfragen usw.
Andi7098
1 Ball
Beiträge: 38
Registriert: So 8. Jul 2018, 20:57

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#406

Beitrag von Andi7098 » Fr 11. Okt 2019, 19:17

Schon amüsant (eigentlich eher zutiefst erschütternd) wie schnell man seine Vereinsphilosophie mit offensivem Fußball, die man die letzten Jahre aufgebaut hat, über den Haufen werfen kann, nur weil man zur Hälfte der Hinrunde mit 3 Punkten Abstand auf Rang 10 dasteht...

Schaut zumindest so aus, wenn der Name Kauczinski durch die Medien hallt. Vielleicht kommen Kocak, Nouri und Oral als Second Choices ja auch noch dazu.

Klaus
3 Bälle
Beiträge: 295
Registriert: Do 2. Mai 2019, 13:53
Wohnort: Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#407

Beitrag von Klaus » Fr 11. Okt 2019, 19:33

Mir scheint das momentan eher so, dass liga-zwei.de ein bißchen im Nebel herumstochert, weil Kauczinski halt zuletzt mit Stöver bei St.Pipi zusammen gehockt hat. Na ja …

KSV1900
4 Bälle
Beiträge: 592
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 13:11

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#408

Beitrag von KSV1900 » Fr 11. Okt 2019, 19:34

Man ist eben doch kein bisschen anders als andere Fußballvereine des Landes.
Wobei die Philosophie mit jungen Spielern maßgeblich von Tim Walter geprägt wurde. Hätte Walter vor seiner Verpflichtung dem AR einen anderen Ansatz erläutert, hätten sie eben diesen akzeptiert. Man war ja froh, nachdem man Becker sein letztes halbes Jahr hier das Nichtstun durchgehen ließ, überhaupt jemanden zu finden.
Kauczinski ist natürlich keine schillernde Persönlichkeit, dennoch gebührt auch ihm eine faire Chance, sollte er neuer Cheftrainer werden. Gepöbelt wurde hier anfangs sowieso über jeden Coach, ob nun Anfang, Walter oder Schubert.
Und @Mario, wer ist eigentlich "wir"?
Das schaue ich mir am Sonntag einmal an, ob Stöver angesprochen wird. Denke, das wird eher nicht passieren, Dampfplauderer.

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 4892
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#409

Beitrag von Stolle » Fr 11. Okt 2019, 19:42

Ich kann mich bei Falko Götz z.B. nicht an viele Pöbler erinnern, alle waren begeistert, beeindruckt, fast starr vor Bewunderung das es den Sonnenkönig ins düstere Kiel verschlagen hat.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2486
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#410

Beitrag von schwarkman » Fr 11. Okt 2019, 19:44

Stolle hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 19:42
Ich kann mich bei Falko Götz z.B. nicht an viele Pöbler erinnern, alle waren begeistert, beeindruckt, fast starr vor Bewunderung das es den Sonnenkönig ins düstere Kiel verschlagen hat.
Und damit meinst du genau was? :hm:

Mario
4 Bälle
Beiträge: 754
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 13:29

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#411

Beitrag von Mario » Fr 11. Okt 2019, 19:49

KSV1900 hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 19:34
Man ist eben doch kein bisschen anders als andere Fußballvereine des Landes.
Wobei die Philosophie mit jungen Spielern maßgeblich von Tim Walter geprägt wurde. Hätte Walter vor seiner Verpflichtung dem AR einen anderen Ansatz erläutert, hätten sie eben diesen akzeptiert. Man war ja froh, nachdem man Becker sein letztes halbes Jahr hier das Nichtstun durchgehen ließ, überhaupt jemanden zu finden.
Kauczinski ist natürlich keine schillernde Persönlichkeit, dennoch gebührt auch ihm eine faire Chance, sollte er neuer Cheftrainer werden. Gepöbelt wurde hier anfangs sowieso über jeden Coach, ob nun Anfang, Walter oder Schubert.
Und @Mario, wer ist eigentlich "wir"?
Das schaue ich mir am Sonntag einmal an, ob Stöver angesprochen wird. Denke, das wird eher nicht passieren, Dampfplauderer.
Schön dass du schon im Vorfeld dein Urteil über mich gefällt hast...dein Beitrag war nicht schlecht.. den Dampfplauderer hättest du dir allerdings gerne schenken können.
Im Übrigen... ich, bzw. wir sind Vereinsmitglieder... welche Probleme sollten wir wohl haben einem Angestellten unsere Ansichten mitzuteilen?
Zuletzt geändert von Mario am Fr 11. Okt 2019, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Politische Korrektheit ist der Faschismus, der gute Manieren vortäuscht
George Denis Patrick Carlin (1937 - 2008; US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Sozialkritiker und Autor)

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 4892
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#412

Beitrag von Stolle » Fr 11. Okt 2019, 19:51

Das nicht über jeden Trainer gepöbelt wird und wurde, ist sowieso wieder nur so eine Aussage um Kiel als ewig meckernde und pöbelnde Fußballstadt hinzustellen und sich selbst als natürlich ganz anders, bzw. besser darzustellen, aber jeder wie er möchte, Kiel ist in meinen Augen nicht schlechter oder besser als andere Fußballstädte, jedenfalls vom ehrenwerten Publikum her nicht, denn das ist auch in Kiel nur ein Querschnitt der Gesellschaft.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

KSV1900
4 Bälle
Beiträge: 592
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 13:11

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#413

Beitrag von KSV1900 » Fr 11. Okt 2019, 20:02

Mario hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 19:49
KSV1900 hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 19:34
Man ist eben doch kein bisschen anders als andere Fußballvereine des Landes.
Wobei die Philosophie mit jungen Spielern maßgeblich von Tim Walter geprägt wurde. Hätte Walter vor seiner Verpflichtung dem AR einen anderen Ansatz erläutert, hätten sie eben diesen akzeptiert. Man war ja froh, nachdem man Becker sein letztes halbes Jahr hier das Nichtstun durchgehen ließ, überhaupt jemanden zu finden.
Kauczinski ist natürlich keine schillernde Persönlichkeit, dennoch gebührt auch ihm eine faire Chance, sollte er neuer Cheftrainer werden. Gepöbelt wurde hier anfangs sowieso über jeden Coach, ob nun Anfang, Walter oder Schubert.
Und @Mario, wer ist eigentlich "wir"?
Das schaue ich mir am Sonntag einmal an, ob Stöver angesprochen wird. Denke, das wird eher nicht passieren, Dampfplauderer.
Schön dass du schon im Vorfeld dein Urteil über mich gefällt hast...dein Beitrag war nicht schlecht.. den Dampfplauderer hättest du dir allerdings gerne schenken können.
Im Übrigen... ich, bzw. wir sind Vereinsmitglieder... welche Probleme sollten wir wohl haben einem Angestellten unsere Ansichten mitzuteilen?
Ich traue es einem Menschen - nicht explizit nur dir - einfach nicht zu, unseren neuen Sportdirektor bei dieser Faktenlage eines einzelnen Online-Artikels persönlich anzusprechen und ihm einmal eindeutig zu erzählen, was man von seinem "Buddy" Kauczinski hält ( :-motz )

Mario
4 Bälle
Beiträge: 754
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 13:29

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#414

Beitrag von Mario » Fr 11. Okt 2019, 20:20

Ja... da kennst du mich nicht.. mir fehlt einfach dass Anbetungsgen..des Weiteren ist er auch noch jünger als ich.
Politische Korrektheit ist der Faschismus, der gute Manieren vortäuscht
George Denis Patrick Carlin (1937 - 2008; US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Sozialkritiker und Autor)

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 5824
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#415

Beitrag von scrambler » Fr 11. Okt 2019, 23:38

Mario hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 18:37
Wenn Stöver sich Sonntag bei der U23 blicken lässt dann werden wir ihm schon mal eindeutig erzählen was wir von seinem Buddy Kauczinski halten... :-motz daumenrunter

Ich bin eindeutig für Ole Werner... und wenn es unbedingt der Kauczinski sein muss dann allerhöchstens mit einem Vertrag bis zum Saisonende.
Was spricht denn deiner Meinung nach gegen Kauzcinski?


Kauczinski hat in St.Pauli einen ähnlichen "guten" Punkteschnitt (1,43) erreicht wie Tim Walter (1,49) in der letzten Saison in Kiel.
Als Kauczinki in Hamburg gehen musste stand Pauli nur 4 Punkte hinter dem Relegationsplatz und nur einen Punkt hinter Holstein Kiel ;) Beim KSC erreichte Kauczinski als 2.Ligatrainer hervorragende 1,64 Pkt im Schnitt . 2013/14 wurde er mit dem KSC 5. in der 2.Liga, in der Saison 14/15 erreichte er die Relegation gegen den HSV wo er nur knapp scheiterte und in der Folgesaison war der KSC unter Kauzcinski 7. in der 2.Liga. In Ingolstadt konnte er mit dem untauglichem Kader in Liga eins genauso wenig ausrichten wie seine Nachfolger.
Ob Kauczinski ein guter Trainer ist und uns in der aktuellen Situation weiter helfen kann da kann ich nicht beurteilen da fehlt mir auch das Hintergrundwissen. Ich denke Stöver wird die richtige Entscheidung für den Verein treffen ich gehe davon aus das bald ein neuer Coach verpflichtet wird.
Holstein Kiel - Tradition seit 1900 .

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6025
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15
Wohnort: ClimateCity Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#416

Beitrag von Heinz Holstein » Sa 12. Okt 2019, 14:47

scrambler hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 23:38
Ich gehe davon aus das bald ein neuer Coach verpflichtet wird.
Ich würde das nicht so ohne weiteres unterschreiben wollen. In den heutigen KN steht, dass US den Ole in Hennef besucht hat zu einem einstündigen Austausch; danach scheinen beide die Situation gleich einzuschätzen. Ole möchte gerne die Profis weiter trainieren, in Sachen der schon vor Tagen gemachten Äußerung von Schneekloth zum Thema „Fürsorgepflicht für einen jungen Trainer“ (Stichwort Doppelbelastung) sagt Werner ganz geschickt, dass alle eine Fürsorgepflicht gegenüber der Mannschaft und dem Verein hätten.
In der Summe könnte ich mir gut vorstellen, dass Ole mindestens bis zur Winterpause Trainer bleibt.
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

George
3 Bälle
Beiträge: 357
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 19:18

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#417

Beitrag von George » Sa 12. Okt 2019, 15:18

Mal ganz böse gedacht: vielleicht lässt man Ole Werner auch nur die nächsten vier Spiele machen, in denen es u.a. gegen die ersten drei Stuttgart, HSV und Bielefeld geht. Wär ja schon blöd, wenn man jetzt schon einen neuen Trainer präsentiert und der dann gegen diese Gegner die zu erwartenden/befürchtenden wenigen Punkte holt... :(

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6025
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15
Wohnort: ClimateCity Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#418

Beitrag von Heinz Holstein » Sa 12. Okt 2019, 15:53

George hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 15:18
Mal ganz böse gedacht: vielleicht lässt man Ole Werner auch nur die nächsten vier Spiele machen, in denen es u.a. gegen die ersten drei Stuttgart, HSV und Bielefeld geht. Wär ja schon blöd, wenn man jetzt schon einen neuen Trainer präsentiert und der dann gegen diese Gegner die zu erwartenden/befürchtenden wenigen Punkte holt... :(
Auf der der einen Seite taktisch und auf den Gesamtverein bezogen auch irgendwie nachvollziehbar - gegenüber Ole Werner aber auch "böse gedacht".
Andererseits - einen neuen Trainer noch vor dem kommenden Spiel zu installieren, wäre risikobehaftet in vielerlei Hinsicht: er kennt die Mannschaft nicht, kassiert gg. genannte Teams heftige Klatschen und ist dann schon wieder auf der Abschussliste... Gewinnt man mit einem neuen Trainer gegen die drei vorgenannten Teams und darüber hinaus mindestens die Hälfte aller Spiele bis zur Winterpause, mag er als Retter tituliert werden.
Schlauer ist man immer hinterher - und Stöver ist genau in dieser Zwickmühle K-)
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Peter Mandel
4 Bälle
Beiträge: 690
Registriert: Di 25. Mär 2014, 13:18

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#419

Beitrag von Peter Mandel » Sa 12. Okt 2019, 17:27

Andi7098 hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 19:17
Schon amüsant (eigentlich eher zutiefst erschütternd) wie schnell man seine Vereinsphilosophie mit offensivem Fußball, die man die letzten Jahre aufgebaut hat, über den Haufen werfen kann, nur weil man zur Hälfte der Hinrunde mit 3 Punkten Abstand auf Rang 10 dasteht...

Schaut zumindest so aus, wenn der Name Kauczinski durch die Medien hallt. Vielleicht kommen Kocak, Nouri und Oral als Second Choices ja auch noch dazu.

Erschütternd ist eher die Tatsache, dass bei einem Punktestand von acht Pkt in neun Spielen nicht die Alarmglocken läuten und hier noch vom Festhalten einer Vereinsphilosophie geträumt wird. Genauso unsachlich ist es,die erfolgreichen Trainer wie Kauczinski, Oral, Kocak mit einem Trainernovizen wie Nouri zu vergleichen. Kauczinski hatte in Karlsruhe großartig gearbeitet(s. Beitrag Von Scrambler) Kocak hat bei Waldhof Mannheim und bei Sandhausen ebenfalls ausgezeichnete Arbeit verrichtet.Orals Arbeit beim FSV Frankfurt und in Ingolstadt war ebenfalls beachtenswert, wenn man sich einmal detailliert mit diesen Personen beschäftigt und nicht pauschal ohne Hintergrundwissen irgendetwas ins Forum schreibt.
Unser Sportfreund Andi sieht uns zur Zeit "nur" drei PKT .vom Platz 10 entfernt. Hoffentlich auch noch nach den Spielen gegen Stuttgart, HSV, Bielefeld,Bochum und Wiesbaden.Dann hat uns die Realität wahrscheinlich endgültig eingeholt. Eher drei bis vier Punkte vom Nichtabstiegsplatz würde ich sagen, wenn die Verantwortlichen und einige Fans wie auch unser User sich nicht endlich zum Umdenken entschließen. Besonders bedenklich finde ich aber, dass hier über einen Trainer wie Kauczinski etwas hineininterpretiert wird, was erstens vollkommen unsubstantiiert ist und darüber hinaus eigentlich noch gar nicht diskutierbar sein sollte, denn er wurde ja (noch) gar nicht verpflichtet. Wer zwei absolute sogenannte Sechspunktespiele wie gegen 96 und Regensburg mit jeweils gleicher Punktzahl vergeigt, sollte jedenfalls über einen Trainer froh sein, der Abstiegskampf kann. Dies haben zumindestens die Trainer Kauczinski, Kocak und Oral bewiesen. Das Ole Werner ein guter Trainer sein wird, davon bin ich absolut überzeugt. Bezugnehmend seiner Lehrgangsituation und die damit verbundenen Verpflichtungen(s. Beitrag" Egon Olsen") wäre er aber jetzt nicht der richtige Mann für diese Aufgabe.Ein eventueller abstieg seiner weiteren Laufbahn auch nicht förderlich.Die Mannschaft benötigt jetzt erfahrene Leute in sportlicher Verantwortung. Mit Stöver ist ein hoffnungsvoller Anfang gemacht, ein Trainer mit ähnlicher Erfahrung könnte mit einer auf dem Abstiegskampf ausgerichteter Mannschaft das Unheil eventuell noch abwenden.Dazu brauchen wir nicht nur einen absoluten Siegeswillen, sondern vor allem auch Spielglück. Sollte dies tatsächlich gelingen, wäre es wie ein Sechser im Lotto. Allerdings den zweimal in der Woche! Dies schreibe ich ein wenig drastisch, damit die Verfechter der Vereinsphilosophie vielleicht begreifen, dass die Liga der Motor des Vereins ist. Diesen am Laufen zu halten; sprich alles Erdenkliche für den Klassenerhalt zu bewerkstelligen, besitzt oberste Priorität! Anschließend können wir uns dann meinetwegen wieder über die Vereinsphilosophie unterhalten.

Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 1851
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#420

Beitrag von Claus mit C. » Sa 12. Okt 2019, 20:16

Ole Werner ist /war ein netter Übergangstrainer im AZUBI-Zustand. Mehr nicht. Eine schnelle endgültige Lösung sollte möglichst noch vor dem nächsten Punktspiel gefunden werden. Die Situation im Mannschaftsgefüge ist eh zur Zeit noch alles andere als gefestigt. Also alles noch im machbaren Lot. Herr Stöver, nun mach mal. Nutze Deine zweite Chance bei einem für Dich ich ja spannenden Verein für eine entspannte Zukunft :steuermann: ...

Antworten

Zurück zu „Spieltage und Saisonthemen 2019/20“