Spekulationen um einen neuen Trainer

Holstein-Spiele, Trainingseindrücke, Perspektiven, Umfragen usw.
Gesperrt
schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2367
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Spekulationen um einen neuen Trainer

#1

Beitrag von schwarkman » Mi 8. Mai 2019, 17:57

Der Titel sagt eigentlich alles.
Wir finden die aktuellen Diskussionen um einen neuen Trainer in dem Thema unseres immer noch aktuellen Trainers respektlos und haben uns entschieden dieses neue Thema zu eröffnen. Die Beiträge im Tim Walter Thema werde ich beizeiten hierher verschieben

Thema ist gleich wieder "on" ;)

Lot
3 Bälle
Beiträge: 352
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 19:02

Spekulationen um einen neuen Trainer

#2

Beitrag von Lot » Mi 8. Mai 2019, 17:57

Ich würde mich freuen, wenn Walter hier weitermacht. Mir gefällt nicht alles, was er macht, aber Kontinuität ist ein sehr kostbares Gut im Profi-Fußball und die Saison ist insgesamt absolut in Ordnung. Was ich aber nicht verstehen würde ist, wenn man sein Gehalt verdoppeln würde, weil er mit der Stuttgart-Anfrage diesbezüglich Druck macht. Dann bitte Briefmarke rauf und ab zum VFB (gegen Kohle!). Gibt genug gute Trainer, die hier sofort unterschreiben würden.
Zuletzt geändert von Lot am Mi 8. Mai 2019, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin-Kiel
4 Bälle
Beiträge: 591
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 16:00
Wohnort: Kiel

Re: Unser Trainerteam (Cheftrainer: Tim Walter)

#3

Beitrag von Martin-Kiel » Mi 8. Mai 2019, 17:58

@ Lot Welche gute Trainer wären das nach deiner Meinung?

Lot
3 Bälle
Beiträge: 352
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 19:02

Re: Unser Trainerteam (Cheftrainer: Tim Walter)

#4

Beitrag von Lot » Mi 8. Mai 2019, 18:21

@ Martin-Kiel, es wurden hier schon Kandidaten genannt (Drews, Titz, auch Anfang, vielleicht Breitenreiter mit seiner Holstein-Vergangenheit, ist aber wohl eher Kandidat in Liga 1).
Bei Walter wissen wir, was wir haben. Die Umstellung gegen St. Pauli nach der roten Karte mit der Dreier-Kette hat gezeigt, dass Walter schon was drauf hat. Übrigens hat FW schon nach dem Sandhausen-Spiel deutlich gemacht, dass es Rede-Bedarf gibt bzgl Balance Offensive-Defensive zur nächsten Saison. Stand so in der Nord-Sport.
Sein Spruch vor dem Duisburg-Spiel fand ich aber echt blöd. Mir geht es zwar auch immer total auf den Sack, wenn die Trainer vor dem Spiel immer den Gegner in den höchsten Tönen loben. Aber was Walter da gesagt hat fand ich nicht in Ordnung. Da sollte er dazulernen.
Zuletzt geändert von Lot am Mi 8. Mai 2019, 18:25, insgesamt 2-mal geändert.

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: Unser Trainerteam (Cheftrainer: Tim Walter)

#5

Beitrag von Interceptor » Mi 8. Mai 2019, 18:21

Bitte bitte Holstein holt bloß nicht den Titz oder wie der auch immer heißen mag.
ANNA KONDA

Klostein
3 Bälle
Beiträge: 292
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 15:23
Wohnort: Kiel

Re: Unser Trainerteam (Cheftrainer: Tim Walter)

#6

Beitrag von Klostein » Mi 8. Mai 2019, 18:42

Titz und die Sache ist geritzt...

Lot
3 Bälle
Beiträge: 352
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 19:02

Re: Unser Trainerteam (Cheftrainer: Tim Walter)

#7

Beitrag von Lot » Mi 8. Mai 2019, 19:28

Interceptor hat geschrieben:Bitte bitte Holstein holt bloß nicht den Titz oder wie der auch immer heißen mag.
Na ja, also Michael Köllner wäre mir auch lieber, aber den werden sie nicht holen. Mein persönlicher Albtraum wäre Nouri. :shock:
Aber noch ist Tim Walter unser Trainer, und der Thread gehört ja ihm, deshalb beteilige ich mich hier nicht an weiteren Diskussionen... :mrgreen:

Joschi
3 Bälle
Beiträge: 389
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:47

Re: Unser Trainerteam (Cheftrainer: Tim Walter)

#8

Beitrag von Joschi » Mi 8. Mai 2019, 19:55

Na ja, offensichtlich ist ja nun, dass Walter weg will, wenn er eine für sich lohnende Chance bekommt. Von daher ist es doch legitim, sich Gedanken über einen Nachfolger zu machen und diese auch zu kommunizieren. Es ist nur nicht zielführend, denn ich glaube, die meisten hätten gern wieder einen innovativen, unverbrauchten Coach. Und da fehlt uns allen der Duchblick, wer da in Frage kommen könnte, denke ich mal.

henry
5 Bälle
Beiträge: 3200
Registriert: Do 6. Mär 2014, 02:32
Wohnort: Puebla, Mexiko

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#9

Beitrag von henry » Mi 8. Mai 2019, 21:18

Wen ich ganz interessant finden würde, ob das jetzt realistisch ist, ist eine andere Frage, aber es geht hier ja um Spekulationen, weil er auch offensiven und attraktiven Fussball spielen lässt, ist Marc van Bommel. Er trotzt mit dem PSV Eindhoven Ajax Amsterdam sehr beharrlich und lässt eben attraktiv und offensiv nach vorne spielen. Es würde sich dabei um eine Fortführung des aktuellen Ansatzes, was sicherlich wichtig ist, handeln.

Vielleicht könnte man ihn mit dem Einstieg in den deutschen Markt ködern, bzw. damit, sich in Deutschland nachhaltig einen Namen als Trainer zu machen. Bis jetzt hat er den Namen nur als Spieler. Er wäre allerdings, bei entsprechendem Erfolg, sicherlich kein Trainer, mit dem man lange planen könnte, aber er würde eine Fortführung der Arbeit von Tim Walter geradezu garantieren. Meiner Meinung nach ist er eine spannende Personalie. Dass der Trainerjob bei uns ein Trampolin sein kann, zeigen ja gerade Anfang und auch Tim Walter. Fragen kostet nichts. Man kann sich nur einen Korb holen.
Freiheit heisst, anderen Worte sagen zu dürfen, die sie nicht hören wollen.

KSV1900
4 Bälle
Beiträge: 562
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 13:11

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#10

Beitrag von KSV1900 » Mi 8. Mai 2019, 21:24

henry hat geschrieben:Wen ich ganz interessant finden würde, ob das jetzt realistisch ist, ist eine andere Frage, aber es geht hier ja um Spekulationen, weil er auch offensiven und attraktiven Fussball spielen lässt, ist Marc van Bommel. Er trotzt mit dem PSV Eindhoven Ajax Amsterdam sehr beharrlich und lässt eben attraktiv und offensiv nach vorne spielen. Es würde sich dabei um eine Fortführung des aktuellen Ansatzes, was sicherlich wichtig ist, handeln.

Vielleicht könnte man ihn mit dem Einstieg in den deutschen Markt ködern, bzw. damit, sich in Deutschland nachhaltig einen Namen als Trainer zu machen. Bis jetzt hat er den Namen nur als Spieler. Er wäre allerdings, bei entsprechendem Erfolg, sicherlich kein Trainer, mit dem man lange planen könnte, aber er würde eine Fortführung der Arbeit von Tim Walter geradezu garantieren. Meiner Meinung nach ist er eine spannende Personalie. Dass der Trainerjob bei uns ein Trampolin sein kann, zeigen ja gerade Anfang und auch Tim Walter. Fragen kostet nichts. Man kann sich nur einen Korb holen.
Jetzt wird's aber albern.

Ich hoffe auf einen Trainer, der den offensiven Ansatz fortführt. Es muss nicht unbedingt jemand sein, der sich hier seine ersten Sporen verdient und den Verein 2020 wieder verlässt.

henry
5 Bälle
Beiträge: 3200
Registriert: Do 6. Mär 2014, 02:32
Wohnort: Puebla, Mexiko

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#11

Beitrag von henry » Mi 8. Mai 2019, 21:26

KSV1900 hat geschrieben:
henry hat geschrieben:Wen ich ganz interessant finden würde, ob das jetzt realistisch ist, ist eine andere Frage, aber es geht hier ja um Spekulationen, weil er auch offensiven und attraktiven Fussball spielen lässt, ist Marc van Bommel. Er trotzt mit dem PSV Eindhoven Ajax Amsterdam sehr beharrlich und lässt eben attraktiv und offensiv nach vorne spielen. Es würde sich dabei um eine Fortführung des aktuellen Ansatzes, was sicherlich wichtig ist, handeln.

Vielleicht könnte man ihn mit dem Einstieg in den deutschen Markt ködern, bzw. damit, sich in Deutschland nachhaltig einen Namen als Trainer zu machen. Bis jetzt hat er den Namen nur als Spieler. Er wäre allerdings, bei entsprechendem Erfolg, sicherlich kein Trainer, mit dem man lange planen könnte, aber er würde eine Fortführung der Arbeit von Tim Walter geradezu garantieren. Meiner Meinung nach ist er eine spannende Personalie. Dass der Trainerjob bei uns ein Trampolin sein kann, zeigen ja gerade Anfang und auch Tim Walter. Fragen kostet nichts. Man kann sich nur einen Korb holen.
Jetzt wird's aber albern.

Ich hoffe auf einen Trainer, der den offensiven Ansatz fortführt. Es muss nicht unbedingt jemand sein, der sich hier seine ersten Sporen verdient und den Verein 2020 wieder verlässt.
Wieso wird es albern? Ich habe einen Kandidaten genannt, den ich persönlich sehr spannend finden würde und der attraktiv und offensiv, das wollen wir sicherlich beibehalten, nach vorne spielen lässt. Ich finde nicht, dass das albern ist. Sowieso, wenn man nicht fragt, kann man auch nichts erreichen. Man kann sich nur einen Korb holen. Das sage ich doch.
Freiheit heisst, anderen Worte sagen zu dürfen, die sie nicht hören wollen.

Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1252
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#12

Beitrag von KSV-Jannis » Mi 8. Mai 2019, 21:29

henry hat geschrieben:Wen ich ganz interessant finden würde, ob das jetzt realistisch ist, ist eine andere Frage, aber es geht hier ja um Spekulationen, weil er auch offensiven und attraktiven Fussball spielen lässt, ist Marc van Bommel. Er trotzt mit dem PSV Eindhoven Ajax Amsterdam sehr beharrlich und lässt eben attraktiv und offensiv nach vorne spielen. Es würde sich dabei um eine Fortführung des aktuellen Ansatzes, was sicherlich wichtig ist, handeln.

Vielleicht könnte man ihn mit dem Einstieg in den deutschen Markt ködern, bzw. damit, sich in Deutschland nachhaltig einen Namen als Trainer zu machen. Bis jetzt hat er den Namen nur als Spieler. Er wäre allerdings, bei entsprechendem Erfolg, sicherlich kein Trainer, mit dem man lange planen könnte, aber er würde eine Fortführung der Arbeit von Tim Walter geradezu garantieren. Meiner Meinung nach ist er eine spannende Personalie. Dass der Trainerjob bei uns ein Trampolin sein kann, zeigen ja gerade Anfang und auch Tim Walter. Fragen kostet nichts. Man kann sich nur einen Korb holen.
waaas? Klar er geht von einem renomierten Champions League Kandidaten wo er einen 3 Jahresvertrag hat nach Kiel. Also manchmal fragt man sich....

Kannst ihn ja eine email schreiben, fragen kosten nichts und kannst dir nur einen Korb holen. Schick ihm noch eine Kiste Kieler Sprotten, dann wird er bestimmt nicht nein sagen...
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

henry
5 Bälle
Beiträge: 3200
Registriert: Do 6. Mär 2014, 02:32
Wohnort: Puebla, Mexiko

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#13

Beitrag von henry » Mi 8. Mai 2019, 21:47

KSV-Jannis hat geschrieben:
henry hat geschrieben:Wen ich ganz interessant finden würde, ob das jetzt realistisch ist, ist eine andere Frage, aber es geht hier ja um Spekulationen, weil er auch offensiven und attraktiven Fussball spielen lässt, ist Marc van Bommel. Er trotzt mit dem PSV Eindhoven Ajax Amsterdam sehr beharrlich und lässt eben attraktiv und offensiv nach vorne spielen. Es würde sich dabei um eine Fortführung des aktuellen Ansatzes, was sicherlich wichtig ist, handeln.

Vielleicht könnte man ihn mit dem Einstieg in den deutschen Markt ködern, bzw. damit, sich in Deutschland nachhaltig einen Namen als Trainer zu machen. Bis jetzt hat er den Namen nur als Spieler. Er wäre allerdings, bei entsprechendem Erfolg, sicherlich kein Trainer, mit dem man lange planen könnte, aber er würde eine Fortführung der Arbeit von Tim Walter geradezu garantieren. Meiner Meinung nach ist er eine spannende Personalie. Dass der Trainerjob bei uns ein Trampolin sein kann, zeigen ja gerade Anfang und auch Tim Walter. Fragen kostet nichts. Man kann sich nur einen Korb holen.
waaas? Klar er geht von einem renomierten Champions League Kandidaten wo er einen 3 Jahresvertrag hat nach Kiel. Also manchmal fragt man sich....

Kannst ihn ja eine email schreiben, fragen kosten nichts und kannst dir nur einen Korb holen. Schick ihm noch eine Kiste Kieler Sprotten, dann wird er bestimmt nicht nein sagen...
Wie das so mit den Verträgen ist, wissen wir ja selbst. Anfang hatte Vertrag. Walter hat auch Vertrag und wechseln wird er wohl auch. Ich habe gelesen, dass ihn die Bundesliga durchaus reizen würde.

Wenn man sich entsprechend ambitioniert verkauft und ihm sagt, dass der Aufstieg das Ziel ist, warum nicht? Wenn man sich allerdings klein macht, kann man natürlich auch nie Ambitionen entwickeln.

Der Jos ist auch zu St. PAULI gegangen, aber der wäre wahrscheinlich auch zu groß für uns.....
Freiheit heisst, anderen Worte sagen zu dürfen, die sie nicht hören wollen.

THolsteinW Kiel
3 Bälle
Beiträge: 317
Registriert: So 9. Apr 2017, 21:06

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#14

Beitrag von THolsteinW Kiel » Mi 8. Mai 2019, 21:51

Van Bommel von Eindhoven nach Kiel, ja klar! Vielleicht sollten wir uns um ten Hag bemühen, bevor der zurück nach München geht.

Klaus
3 Bälle
Beiträge: 168
Registriert: Do 2. Mai 2019, 13:53
Wohnort: Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#15

Beitrag von Klaus » Mi 8. Mai 2019, 21:55

henry hat geschrieben:
Der Jos ist auch zu St. PAULI gegangen, aber der wäre wahrscheinlich auch zu groß für uns.....
Ausserhalb des Themas –
Nö, Henry, jetzt hast Du Dich aber bös verhau'n. Wenn einer zu Pauli geht, dann soll der für Holstein zu gross sein? Wa? Ich denk' wir sind jetzt Norddeutscher Saison-Meister 18/19! ;)
– Innerhalb des Themas
Zuletzt geändert von Klaus am Mi 8. Mai 2019, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.

Gesperrt

Zurück zu „Spieltage und Saisonthemen 2018/19“