Mal ne Frage zu den Dauerkarten

Spieltage, Trainingseindrücke, Perspektiven usw.
ruvler1900
3 Bälle
Beiträge: 234
Registriert: Di 9. Mai 2017, 09:46

Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#1

Beitragvon ruvler1900 » So 12. Aug 2018, 23:47

Also, meine Holde und ich haben seit einiger Zeit einer Dauerkarte in K2. Da wir Vereinsmitglieder sind, ist diese ermäßigt. Es kamen mir auf dem Weg zum Stadion schon zwei grimmige Herren entgegen, die sich aufregten, weil sie nicht ins Stadion kamen. Als mein Ticket gescannt wurde, sagte mir ein sehr freundlicher (!) Herr der Security, dass ich belegen müsse, dass ich eine Ermäßigte Saisonkarte habe. Ich konnte damit wenig anfangen, schließlich hat doch der Verein meine Ticketanfrage bearbeitet und mir aufgrund meiner Mitgliedschaft eine ermäßigte Dauerkarte zugesendet.

Ich hatte aber meinen Mitgliedsausweis dabei und der freundlicher Herr, ließ mich mit einem "Geht doch!" ins Stadion. Auf meine Nachfrage, was denn geschehen wäre, wenn ich das nicht hätte belegen können, wäre ich nicht ins Stadion gekommen. Ich habe nach dem Spiel noch einmal bei den Sicherheitsleuten nachgefragt und da sagte man mir das auch, wäre eine Anweisung des Vereins. Im Umkehrschluss heißt das aber, wer über ein ermäßigtes Ticket verfügt, der kann dieses nicht an Freunde oder Bekannte weiter geben die kommen nicht ins Stadion.

Das wäre allerdings schon eine gehobenen Form der Dekadenz? Dann würde man durch die Vereinsmitgliedschaft praktisch bestraft werden!!!!

Klostein
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 15:23
Wohnort: Kiel

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#2

Beitragvon Klostein » Mo 13. Aug 2018, 00:09

ruvler1900 » So 12. Aug 2018, 23:47
Also, meine Holde und ich haben seit einiger Zeit einer Dauerkarte in K2. Da wir Vereinsmitglieder sind, ist diese ermäßigt. Es kamen mir auf dem Weg zum Stadion schon zwei grimmige Herren entgegen, die sich aufregten, weil sie nicht ins Stadion kamen. Als mein Ticket gescannt wurde, sagte mir ein sehr freundlicher (!) Herr der Security, dass ich belegen müsse, dass ich eine Ermäßigte Saisonkarte habe. Ich konnte damit wenig anfangen, schließlich hat doch der Verein meine Ticketanfrage bearbeitet und mir aufgrund meiner Mitgliedschaft eine ermäßigte Dauerkarte zugesendet.

Ich hatte aber meinen Mitgliedsausweis dabei und der freundlicher Herr, ließ mich mit einem "Geht doch!" ins Stadion. Auf meine Nachfrage, was denn geschehen wäre, wenn ich das nicht hätte belegen können, wäre ich nicht ins Stadion gekommen. Ich habe nach dem Spiel noch einmal bei den Sicherheitsleuten nachgefragt und da sagte man mir das auch, wäre eine Anweisung des Vereins. Im Umkehrschluss heißt das aber, wer über ein ermäßigtes Ticket verfügt, der kann dieses nicht an Freunde oder Bekannte weiter geben die kommen nicht ins Stadion.

Das wäre allerdings schon eine gehobenen Form der Dekadenz? Dann würde man durch die Vereinsmitgliedschaft praktisch bestraft werden!!!!



Tja, dann hast du jetzt ja, quasi die Arschkarte :mrgreen:

Benutzeravatar
FriesenKieler
4 Bälle
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#3

Beitragvon FriesenKieler » Mo 13. Aug 2018, 00:19

ruvler1900 hat geschrieben:Also, meine Holde und ich haben seit einiger Zeit einer Dauerkarte in K2. Da wir Vereinsmitglieder sind, ist diese ermäßigt. Es kamen mir auf dem Weg zum Stadion schon zwei grimmige Herren entgegen, die sich aufregten, weil sie nicht ins Stadion kamen. Als mein Ticket gescannt wurde, sagte mir ein sehr freundlicher (!) Herr der Security, dass ich belegen müsse, dass ich eine Ermäßigte Saisonkarte habe. Ich konnte damit wenig anfangen, schließlich hat doch der Verein meine Ticketanfrage bearbeitet und mir aufgrund meiner Mitgliedschaft eine ermäßigte Dauerkarte zugesendet.

Ich hatte aber meinen Mitgliedsausweis dabei und der freundlicher Herr, ließ mich mit einem "Geht doch!" ins Stadion. Auf meine Nachfrage, was denn geschehen wäre, wenn ich das nicht hätte belegen können, wäre ich nicht ins Stadion gekommen. Ich habe nach dem Spiel noch einmal bei den Sicherheitsleuten nachgefragt und da sagte man mir das auch, wäre eine Anweisung des Vereins. Im Umkehrschluss heißt das aber, wer über ein ermäßigtes Ticket verfügt, der kann dieses nicht an Freunde oder Bekannte weiter geben die kommen nicht ins Stadion.

Das wäre allerdings schon eine gehobenen Form der Dekadenz? Dann würde man durch die Vereinsmitgliedschaft praktisch bestraft werden!!!!


Klar, ausdrucken und aufwerten lassen. Schon immer so gewesen. Kostet meines Wissens nach 2 Euro fürs Ausdrucken des Tickets, plus die Differenz zwischen Ermäßigung und Normalpreis.

Benutzeravatar
BWR
4 Bälle
Beiträge: 1274
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#4

Beitragvon BWR » Mo 13. Aug 2018, 00:49

Doppelt hält besser. WS hat mal erzählt, früher hätten auf der HT nur Rentner, Behinderte und Arbeitslose gesessen. Damals wurde halt ein Berechtigter zum Einkaufen geschickt (Dauerkarten gab es kaum), und beim Einlass wurde die Berechtigung nicht überprüft. Bei den Tageskarten würde das ja auch heute noch funktionieren. Deshalb haben die Ordner Anweisung, das zu kontrollieren (obwohl sie es kaum jemals machen). Dass sie eigentlich differenzieren müssten zwischen Dauerkarten und Tageskarten, ist natürlich richtig. Aber das überfordert sie möglicherweise....
Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen.

ruvler1900
3 Bälle
Beiträge: 234
Registriert: Di 9. Mai 2017, 09:46

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#5

Beitragvon ruvler1900 » Mo 13. Aug 2018, 08:24

Also, letzte Saison hat das keinen interessiert, ich habe 16 Heimspiele gesehen, meine Frau war nicht immer mit, ich konnte daher andere für Holstein begeistern. Kontrolliert hat das keiner. Ich finde, darauf hätte man einen hinweisen sollen, dann hätte ich gleich den normalen Preis gezahlt. für mich heißt es leider, damit es kommende Saison logistisch einfacher wird, die Mitgliedschaft zu kündigen.

Scruffy
4 Bälle
Beiträge: 602
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 11:15

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#6

Beitragvon Scruffy » Mo 13. Aug 2018, 08:36

ruvler1900 hat geschrieben:Also, letzte Saison hat das keinen interessiert, ich habe 16 Heimspiele gesehen, meine Frau war nicht immer mit, ich konnte daher andere für Holstein begeistern. Kontrolliert hat das keiner. Ich finde, darauf hätte man einen hinweisen sollen, dann hätte ich gleich den normalen Preis gezahlt. für mich heißt es leider, damit es kommende Saison logistisch einfacher wird, die Mitgliedschaft zu kündigen.


Du hast recht, dass das bislang keinem gestört hat. Zumindest bei mir (allerdings Stehplatz ) hat es auch gestern niemand interessiert. Der Hinweis, dass die Ermäßigung nachgewiesen werden muss stand allerdings schon immer auf der Karte ( zumindest die letzten Jahre ). Ist wohl auch abhängig vom jeweiligen Ordner. Ich hatte in der dritten Liga mal den Fall, dass ein Ordner meinen 6jährigen Sohn nicht umsonst ins Stadion lassen wollte, weil er die Regelung nicht kannte.

ruvler1900
3 Bälle
Beiträge: 234
Registriert: Di 9. Mai 2017, 09:46

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#7

Beitragvon ruvler1900 » Mo 13. Aug 2018, 11:04

Also, natürlich steht das alles in den AGB`s und natürlich wird darauf hingewiesen, ist alles richtig und rechtlich ist dem Verein auch nichts vorzuwerfen. Ich zahle als Vereinsmitglied ca. 50 € weniger für die Dauerkarte, dafür aber 75 € für die Mitgliedschaft. Ein Vollzahler muss nichts belegen und ist wesentlich flexibler mit dem Umgang seiner Dauerkarte.

Benutzeravatar
FriesenKieler
4 Bälle
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#8

Beitragvon FriesenKieler » Mo 13. Aug 2018, 11:48

Holstein Kiel führt ab der Saison 2018/2019 rund um das Ticketing diverse Servicegebühren ein. Bei Verlust der Dauerkarte wird für den Nachdruck eine Gebühr von 10,- € fällig. Soll ein einzelne Papierkarte aus dem Aboticket ausgedruckt werden, ist das nur nach Zahlung einer Gebühr von 2,- € pro Karte möglich. Auch für Kartenaufwertungen wird zukünftig pro Karte eine Gebühr von 2,- € fällig.


Kannst immer noch weitergeben. Ich denke der Verein geht, zurecht, davon aus, dass DK-Inhaber einen großen Teil der Spiele selbst erscheinen und damit hast Du den Geldwertenvorteil bei Ermäßigung noch. Das die Mitgliedschaft kaum Vorteile bietet, steht auf einem anderen Blatt.

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 1804
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#9

Beitragvon schwarkman » Mo 13. Aug 2018, 12:25

"Bei ermäßigten Karten muss am Einlass zwingend der Ermäßigungsnachweis vorgezeigt werden". Steht auf der DK hinten drauf und war auch immer schon so gewesen. Selbst im Kino, Freibad oder sonst wo muss ich, wenn ich ermäßigte Karten haben will, den Nachweis dafür erbringen. Nur weil die Ordner nicht danach fragen, heißt es nicht es nicht machen zu müssen. Soll heißen, jeder Inhaber einer ermäßigten Karte muss am Eingang von sich aus den Nachweis erbringen.

Eine Mitgliedschaft hat auch eher den Sinn den Verein zu unterstützen und bedeutet nicht automatisch, das mein geldwerter Vorteil höher sein muss als der Beitrag den ich zahle.

ruvler1900
3 Bälle
Beiträge: 234
Registriert: Di 9. Mai 2017, 09:46

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#10

Beitragvon ruvler1900 » Mo 13. Aug 2018, 15:23

Das stimmt wohl, er sollte aber auch nicht geringer sein. Mir ist klar, dass der Beitrag anderen Sinn hat. Es ist jetzt so, wie es ist.

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 3178
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#11

Beitragvon Stolle » Di 14. Aug 2018, 12:42

Dann gibt es doch sicher auch Geld zurück, wenn man seine Vollzahler DK an einen Ermäßigungsberechtigten weitergibt, oder?
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Benutzeravatar
BWR
4 Bälle
Beiträge: 1274
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#12

Beitragvon BWR » Di 14. Aug 2018, 12:47

Stolle hat geschrieben:Dann gibt es doch sicher auch Geld zurück, wenn man seine Vollzahler DK an einen Ermäßigungsberechtigten weitergibt, oder?

Natürlich nicht. Wie kann man bloß so geldgierig sein? :-auslach
Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen.

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 3178
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#13

Beitragvon Stolle » Di 14. Aug 2018, 13:11

aber ich will doch nur Gerechtigkeit :cry: :=(
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 1804
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#14

Beitragvon schwarkman » Di 14. Aug 2018, 13:15

Stolle hat geschrieben:Dann gibt es doch sicher auch Geld zurück, wenn man seine Vollzahler DK an einen Ermäßigungsberechtigten weitergibt, oder?


Wenn keine ermäßigten Karten im Umlauf sind, dann kann sich der Berechtigte doch selber entscheiden, ob er die Vollzahlerkarte kauft oder nicht.
Der Preis ist in dem Portal doch ersichtlich.
Ich würde meine Vollzahler DK nicht für den ermäßigten Preis weitergeben (geht auch nicht meine ich :hm: )

Nordlicht91
2 Bälle
Beiträge: 64
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Mal ne Frage zu den Dauerkarten

#15

Beitragvon Nordlicht91 » Di 14. Aug 2018, 13:31

Ich glaube das ist Holstein bei clubsale egal? Da bekommt man auch seine Geld für die Vollzahler zum ungefähren Schnitt der Heimspiele wieder.
Weniger als 14€
Weil da wird der Platz freigegeben und man kann dies auf Wunschermäßigung einstellen.

Bei Weitergabe der Dauerkarte , muss der Käufer entscheiden, ob er deine Geldgeilheit erfüllt.
Meckerst aber selbst, das Karten überteuert auf Schwarzmarkt angeboten wird und machst das selber genauso, wenn man über seinen Durchnittspreis pro Spiel verlangt.
Solche Kandidaten machen mich echt sauer!


Zurück zu „Spieltage und Diskussion 2018/19“