Aufstieg in die 1. Liga?

Holstein-Spiele, Trainingseindrücke, Perspektiven, Umfragen usw.
Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 2941
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01

Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von Claus mit C. » Mi 16. Dez 2020, 22:10

Dieses Thema ist längst überfällig
Unsere Jungs stehen nach 12 Spieltagen, also nach einem Drittel der Saison, auf dem ersten Tabellenplatz. Und diesen Platz verteidigen sie seit 2 Spieltagen mehr als sowas von souverän. Alles spricht bei dieser Spiellaune unserer Jungs für einen dauerhaften Aufenthalt an der Tabellenspitze, kurzzeitige Formschwankungen sind natürlich nicht ausgeschlossen. Jedoch nach 34 Spieltagen sollte endlich das gelingen, worauf Schleswig-Holstein schon ewig wartet, der Erste Bundesligist im sowie schönsten Bundesland der Welt :flag: ...

SchiriO
4 Bälle
Beiträge: 527
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 10:25

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von SchiriO » Mo 3. Mai 2021, 22:45

Düsseldorf kann am Ende der lachende Dritte sein .
Aber die KSV hat es selber in der Hand und muss jetzt die Hacken in Teer hauen .
Alles raushauen was geht .
In den nächsten Jahren wird es so eine grosse Chance aufzusteigen sicher nicht mehr geben .
Forza KSV !
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist
(Bill Shankly)

Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 2941
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von Claus mit C. » Mo 3. Mai 2021, 23:11

Noch ist natürlich genug Luft nach oben. Man sollte es jedoch nicht allzu spannend machen und gegen Sandhausen schon mal ein deutliches Zeichen setzen, zur eigenen Sicherheit allemal...

Benutzeravatar
Storch1989
3 Bälle
Beiträge: 471
Registriert: Di 31. Jul 2018, 11:09

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von Storch1989 » Di 4. Mai 2021, 06:34

Eigentlich ist es gut, dass Düsseldorf gewonnen hat. Am letzten Spieltag nehmen die und Fürth sich gegenseitig die Punkte ab... Das könnte sogar unsere Chancen auf Rang 2 erhöhen...
19.11.1989 Holstein - VfB Oldenburg 1:2 ...mein erstes Spiel!

koul
3 Bälle
Beiträge: 177
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 17:46
Wohnort: Mettmann

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von koul » Di 4. Mai 2021, 07:58

Naja, wenn Düsseldorf gegen Fürth hochmotiviert sein sollte, heißt das, dass sie uns dann immer noch im Nacken sitzen (oder noch schlimmer, vor uns sind). Weiß nicht, ob mir das gefällt. Andererseits, wenn danach Platz 2 dabei rauskommt... :-D

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 11859
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von holzbein » Di 4. Mai 2021, 10:04

Allerdings muss schon einiges zusammenkommen, damit es im Spiel zwischen Fürth und D'dorf am letzten Spieltag wirklich für beide noch um etwas geht und wir davon überhaupt profitieren können:
* D'dorf muss am 32. und 33. Spieltag mindestens so viele Punkte holen wie Fürth.
* Wir müssen aus unseren fünf kommenden Spielen vier Punkte mehr holen als Fürth am 32. und 33. Spieltag holt.

Denn nur dann kann Fürth am letzten Spieltag noch den direkten Aufstiegsplatz verlieren und gleichzeitig Düsseldorf am letzten Spiel noch Platz 3 erreichen.

Beispiel:
Falls Fürth seine beiden nächsten Spiele gewinnt, muss auch D'dorf seine beiden nächsten Spiele gewinnen und wir brauchen aus den fünf nächsten Spielen 10-11 Punkte, und so stünde es vor dem letzten Spieltag so:
1. Bochum ...
2. Fürth 63 P.
3. KSV 60 oder 61 P.
4./5. Düsseldorf 58 P.
4./5. HSV <= 58 P.

Aber ich gebe Jupp Recht, dass zumindest die Mannschaft sich hoffentlich nur auf das heutige Spiel konzentriert.

Benutzeravatar
holli
5 Bälle
Beiträge: 2210
Registriert: So 9. Mär 2014, 09:25

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von holli » Di 4. Mai 2021, 10:22

Wenn es uns gelingt aus 6 Spielen 12 Punkte zu holen, also mit 62 Punkten die Saison zu beenden, dann haben wir gute Chancen direkt aufzusteigen. Die Relegation wäre damit definitiv sicher.
Meine Prognose ist, dass Hamburg und Düsseldorf 9 Punkte aus ihren letzten drei Spielen holen und somit mit 61 Pkt. abschließen. Das würde natürlich bedeuten, dass Fürth max. 6 Punkte holen kann und dann bei 63 Pkt. stünde. Ich erwarte allerdings, daß Fürth auch gegen den KSC und in Paderborn nicht voll punktet und deshalb am Ende auch nicht über die 61 Punkte kommt.
Dann hätten wir die Konstelation das 3 Teams (HH, D'dorf und Fürth mit 61 Punkten abschließen würden und letztlich das Torverhältnis entscheiden würde.
Also, mit 12 Punkten aus 6 Spielen steigen wir direkt auf.
Is doch ganz einfach! Forza K-)
Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.
- Konfuzius-

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 3464
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von Holsteinstadion » Di 4. Mai 2021, 10:27

holzbein hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 10:04
Allerdings muss schon einiges zusammenkommen, damit es im Spiel zwischen Fürth und D'dorf am letzten Spieltag wirklich für beide noch um etwas geht und wir davon überhaupt profitieren können:
* D'dorf muss am 32. und 33. Spieltag mindestens so viele Punkte holen wie Fürth.
* Wir müssen aus unseren fünf kommenden Spielen vier Punkte mehr holen als Fürth am 32. und 33. Spieltag holt.

Denn nur dann kann Fürth am letzten Spieltag noch den direkten Aufstiegsplatz verlieren und gleichzeitig Düsseldorf am letzten Spiel noch Platz 3 erreichen.

Beispiel:
Falls Fürth seine beiden nächsten Spiele gewinnt, muss auch D'dorf seine beiden nächsten Spiele gewinnen und wir brauchen aus den fünf nächsten Spielen 10-11 Punkte, und so stünde es vor dem letzten Spieltag so:
1. Bochum ...
2. Fürth 63 P.
3. KSV 60 oder 61 P.
4./5. Düsseldorf 58 P.
4./5. HSV <= 58 P.

Aber ich gebe Jupp Recht, dass zumindest die Mannschaft sich hoffentlich nur auf das heutige Spiel konzentriert.
Bochum macht gegen Regensburg den Aufstieg klar, ebenso Fürth mit einem Sieg gegen Karlsruhe!
Wir müssen unsere 3 Nachholspiele gewinnen, haben dann 59 Punkte, Düsseldorf gewinnt zuhause gegen Braunschweig und Aue, haben dann 58 Punkte, der HSflau gewinnt gegen Nürnberg und Osnabrück, haben dann ebenfalls 58 - somit wird der letzte Spieltag über den 3.Platz entscheiden -
HSflau - Braunschweig
Fürth - Düsseldorf
Kiel - Darmstadt

1.Bochum
2.Fürth
3.Holstein Kiel
.......und dann sind wir doch in Berlin....... :)KSV

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 11859
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von holzbein » Di 4. Mai 2021, 10:38

Holsteinstadion hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 10:27
holzbein hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 10:04
Allerdings muss schon einiges zusammenkommen, damit es im Spiel zwischen Fürth und D'dorf am letzten Spieltag wirklich für beide noch um etwas geht und wir davon überhaupt profitieren können:
* D'dorf muss am 32. und 33. Spieltag mindestens so viele Punkte holen wie Fürth.
* Wir müssen aus unseren fünf kommenden Spielen vier Punkte mehr holen als Fürth am 32. und 33. Spieltag holt.

Denn nur dann kann Fürth am letzten Spieltag noch den direkten Aufstiegsplatz verlieren und gleichzeitig Düsseldorf am letzten Spiel noch Platz 3 erreichen.

Beispiel:
Falls Fürth seine beiden nächsten Spiele gewinnt, muss auch D'dorf seine beiden nächsten Spiele gewinnen und wir brauchen aus den fünf nächsten Spielen 10-11 Punkte, und so stünde es vor dem letzten Spieltag so:
1. Bochum ...
2. Fürth 63 P.
3. KSV 60 oder 61 P.
4./5. Düsseldorf 58 P.
4./5. HSV <= 58 P.

Aber ich gebe Jupp Recht, dass zumindest die Mannschaft sich hoffentlich nur auf das heutige Spiel konzentriert.
Bochum macht gegen Regensburg den Aufstieg klar, ebenso Fürth mit einem Sieg gegen Karlsruhe!
Wir müssen unsere 3 Nachholspiele gewinnen, haben dann 59 Punkte, Düsseldorf gewinnt zuhause gegen Braunschweig und Aue, haben dann 58 Punkte, der HSflau gewinnt gegen Nürnberg und Osnabrück, haben dann ebenfalls 58 - somit wird der letzte Spieltag über den 3.Platz entscheiden -
HSflau - Braunschweig
Fürth - Düsseldorf
Kiel - Darmstadt

1.Bochum
2.Fürth
3.Holstein Kiel
.......und dann sind wir doch in Berlin....... :)KSV
Hast du hier unsere beiden Spiele am 32. und 33. Spieltag vergessen? Oder verlieren wir die? ;)

Benutzeravatar
Storch1989
3 Bälle
Beiträge: 471
Registriert: Di 31. Jul 2018, 11:09

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von Storch1989 » Di 4. Mai 2021, 11:05

Fürth hat gegen den KSC und in Paderborn auch noch lange nicht gewonnen. Ich denke, 4 Punkte maximal, und dann kommt es doch auf das Düsseldorf-Spiel an.

Der 3. Platz ist für uns sehr realistisch, der 2. Platz ist machbar...

Einfach so viele Punkte sammeln wie möglich. Wir haben es selbst in der Hand!
19.11.1989 Holstein - VfB Oldenburg 1:2 ...mein erstes Spiel!

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 3464
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von Holsteinstadion » Di 4. Mai 2021, 11:15

holzbein hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 10:38
Holsteinstadion hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 10:27
holzbein hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 10:04
Allerdings muss schon einiges zusammenkommen, damit es im Spiel zwischen Fürth und D'dorf am letzten Spieltag wirklich für beide noch um etwas geht und wir davon überhaupt profitieren können:
* D'dorf muss am 32. und 33. Spieltag mindestens so viele Punkte holen wie Fürth.
* Wir müssen aus unseren fünf kommenden Spielen vier Punkte mehr holen als Fürth am 32. und 33. Spieltag holt.

Denn nur dann kann Fürth am letzten Spieltag noch den direkten Aufstiegsplatz verlieren und gleichzeitig Düsseldorf am letzten Spiel noch Platz 3 erreichen.

Beispiel:
Falls Fürth seine beiden nächsten Spiele gewinnt, muss auch D'dorf seine beiden nächsten Spiele gewinnen und wir brauchen aus den fünf nächsten Spielen 10-11 Punkte, und so stünde es vor dem letzten Spieltag so:
1. Bochum ...
2. Fürth 63 P.
3. KSV 60 oder 61 P.
4./5. Düsseldorf 58 P.
4./5. HSV <= 58 P.

Aber ich gebe Jupp Recht, dass zumindest die Mannschaft sich hoffentlich nur auf das heutige Spiel konzentriert.
Bochum macht gegen Regensburg den Aufstieg klar, ebenso Fürth mit einem Sieg gegen Karlsruhe!
Wir müssen unsere 3 Nachholspiele gewinnen, haben dann 59 Punkte, Düsseldorf gewinnt zuhause gegen Braunschweig und Aue, haben dann 58 Punkte, der HSflau gewinnt gegen Nürnberg und Osnabrück, haben dann ebenfalls 58 - somit wird der letzte Spieltag über den 3.Platz entscheiden -
HSflau - Braunschweig
Fürth - Düsseldorf
Kiel - Darmstadt

1.Bochum
2.Fürth
3.Holstein Kiel
.......und dann sind wir doch in Berlin....... :)KSV
Hast du hier unsere beiden Spiele am 32. und 33. Spieltag vergessen? Oder verlieren wir die? ;)
Nein "holzbein" habe ich nicht, gehe vorsichtig davon aus, dass wir nicht alle Spiele gewinnen werden - St.Pauli Heimniederlage und KSC Niederlage, sollte es jedoch anders kommen, können wir uns Punktverluste zuhause leisten!

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 11859
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von holzbein » Di 4. Mai 2021, 11:19

Alles klar, verstehe.

PavelDobry
4 Bälle
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 13:04

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von PavelDobry » Di 4. Mai 2021, 11:37

Kennt ihr den Spruch: "Wer vorher rechnet, muss zweimal rechnen" oder "Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt"?

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3375
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von schwarkman » Di 4. Mai 2021, 11:56

Und genau deshalb rechne ich mit Siegen der vor uns stehenden Mannschaften :-D . Alles andere können wir nicht beeinflussen :grin), macht das Rechnen aber relativ einfach.
Um dann sicher Platz 3 zu erreichen benötigen wir 12 Punkte, egal wie die Partie Fürth - D-dorf ausgeht.
Für Platz 2 mindestens 15 Punkte (Remis Fürth-D-dorf), 14 Punkte bei Sieg D-dorf und 17 Punkte bei Sieg Fürth

Also kann es sein, dass der direkte Aufstieg schon heute nicht mehr realisierbar ist, weil wir es dann, bei einer Niederlage heute, nicht mehr in eigener Hand haben :besserwiss:

Benutzeravatar
holli
5 Bälle
Beiträge: 2210
Registriert: So 9. Mär 2014, 09:25

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von holli » Di 4. Mai 2021, 13:04

schwarkman hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 11:56
Und genau deshalb rechne ich mit Siegen der vor uns stehenden Mannschaften :-D . Alles andere können wir nicht beeinflussen :grin), macht das Rechnen aber relativ einfach.
Um dann sicher Platz 3 zu erreichen benötigen wir 12 Punkte, egal wie die Partie Fürth - D-dorf ausgeht.
Für Platz 2 mindestens 15 Punkte (Remis Fürth-D-dorf), 14 Punkte bei Sieg D-dorf und 17 Punkte bei Sieg Fürth

Also kann es sein, dass der direkte Aufstieg schon heute nicht mehr realisierbar ist, weil wir es dann, bei einer Niederlage heute, nicht mehr in eigener Hand haben :besserwiss:
So kann deine Theorie schon nicht aufgehen, weil D'dorf und Fürth am letzten Spieltag noch aufeinander treffen. Also können nicht die vor uns stehenden Teams alle ihre Spiele gewinnen. :-D
62 Punkte werden uns zum direkten Aufstieg reichen, weil, Fürth gegen Karlsruhe, Paderborn und Düsseldorf max. 4 Punkte holt... glaub es mir. :grin)
Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.
- Konfuzius-

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3375
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Aufstieg in die 1. Liga?

Beitrag von schwarkman » Di 4. Mai 2021, 13:06

:beleidigt: ;) Deswegen habe ich ja das Spiel Fürth-D-dorf extra aufgeführt. Aber ja, etwas unglücklich ausgedrückt

Die Rechnung stimmt allerdings

Zurück zu „Spieltage und Saisonthemen 2020/21“