Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Holstein-Spiele, Trainingseindrücke, Perspektiven, Umfragen usw.

Spitzenspiel in Fürth und

Umfrage endete am Mo 22. Feb 2021, 20:30

unser Vorsprung beträgt jetzt 6 Punkte
22
44%
es bleibt bei 3 Punkten Vorsprung
17
34%
das Kleeblatt gleicht punktemäßig aus
11
22%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 50

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3207
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von schwarkman » Mo 15. Feb 2021, 22:27

NAVIGATIONSBLOCK
------------------------------------------------------------
Zugehöriger Medienthread
Spielthreads in Fanforen von Greuther Fürth: kleeblatt-forum (nur für registrierte Nutzer), TM-Forum
------------------------------------------------------------
Diskussionsthread zum letzten Ligaspiel gegen Greuther Fürth
------------------------------------------------------------
Wunschaufstellungen erstellen: meineaufstellung.de (bitte zum Schluss den dortigen Link "BB-Code" 1:1 in euren Forumsbeitrag kopieren)
------------------------------------------------------------




Ein so genanntes 6 Punkte Spiel steht an. Gewinnt unsere KSV dieses Spiel, dann ist ein direkter Mitkonkurrent um die oberen Plätze ersteinmal 6 Punkte weg. Wird das Spiel verloren und Karlsruhe gewinnt...gegen die Glubberer leider :!: nicht unwahrscheinlich... haben wir auf ein Mal einen Mitkonkurrenten mehr um die Plätze 1-3. Wird unsere Auswärtsserie halten...am liebsten mit nem Dreier...oder reißt unsere Serie? Unsere Spiele im Sportpark Ronhof lassen alle Antworten zu. In Liga 2 gab es von allem was... 1 Sieg (3:0) , 1 Remis (0:0), 1 Niederlage (4:1)

Auf geht´s Holstein, kämpfen und siegen :)-s

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 6149
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Stolle » Di 23. Feb 2021, 11:41

Mal erarbeitet sich die KSV kaum Tormöglichkeiten und bekommt den Sieg geschenkt, wie gegen Würzburg und dann nutzt man eine Vielzahl an besten Chancen nicht, die Torausbeute ist in jedem Fall unbefriedigend und durch einen 2. fehlenden Mittelstürmer ist man oft dann auch zu ausrechenbar für den Gegner, das war aber gestern nicht der Fall, gestern war es Unvermögen vor dem Tor!
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Benutzeravatar
Pike
4 Bälle
Beiträge: 1416
Registriert: Do 27. Mär 2014, 08:53
Wohnort: Hassee

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Pike » Di 23. Feb 2021, 11:46

Stolle hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 11:41
Mal erarbeitet sich die KSV kaum Tormöglichkeiten und bekommt den Sieg geschenkt, wie gegen Würzburg und dann nutzt man eine Vielzahl an besten Chancen nicht, die Torausbeute ist in jedem Fall unbefriedigend und durch einen 2. fehlenden Mittelstürmer ist man oft dann auch zu ausrechenbar für den Gegner, das war aber gestern nicht der Fall, gestern war es Unvermögen vor dem Tor!
Es gibt nur 3 Teams die mehr Tore geschossen haben als Holstein plus Holstein hat die beste Defensive der Liga.
Platz 4 im Sachen Tordifferenz. Ist jetzt also auch alles nicht so verkehrt.

Benutzeravatar
Claepitaen
4 Bälle
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:28
kicktipp-Silber: 2015/16
Wohnort: Kiel

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Claepitaen » Di 23. Feb 2021, 11:50

Ursprünglich hatte ich überhaupt nicht mit so einem starken Spiel von Holstein gerechnet. Zu sehr eingebrannt haben sich mir die wenigen absolut desolaten Holsteiner Auftritte der letzten paar Jahre. Zwei davon gegen Fürth. Dieses hier stößt mir aber aufgrund der Enttäuschung nach der dummen Niederlage nach Führung noch übler auf.
Auffällig unauffällig war unsere rechte Seite ohne Bartels. Offensivaktionen gab es wenige und zugleich hatte Fürth über ihre linke Seite die besseren Aktionen. Da passte es, im Vergleich zur anderen Seite, weder offensiv noch defensiv so gut, weil die Lücken größer waren. Von Mees hat man, vom Tor abgesehen, wenig gesehen. Seine für die wenigen Einsatzminuten recht gute Torquote könnte aber ein Argument dafür sein, ihn in der Spitze einzusetzen. Er scheint sich in entscheidenden Momenten gut zu positionieren und bringt mehr Druck und Präzision hinter die Bälle. Etwas das Reese oft vermissen lässt.

Auch wenn Reese unbedingt an der "Coolness" vor dem Tor arbeiten muss, so war er aber gestern wieder dafür verantwortlich, dass die Gegner zum Teil schwindelig gespielt wurden. Gerade mit Lee und Hauptmann (und Bartels wenn er wieder da ist), geht es vielen Gegenspielern einfach zu schnell, was Antritt, Wendigkeit und Passgenauigkeit anbelangt. Die hohen Balleroberungen und das Erzwingen von Fehlern/Ungenauigkeiten bei den Fürthern waren gestern sehr gut und führen in der Regel zu Toren. Gestern sollte es leider nicht sein.

Gegen Würzburg hat man vielleicht zwei Punkte geschenkt bekommen. Gestern hat man drei verloren. Es geht also leider nicht ganz auf. Trotzdem war es gestern kein ideen und chancenloses Spiel wie gegen Würzburg, was Hoffnung macht. Bochum und der HSV haben verloren (dazu noch vom Spielverlauf verdient). Es bleibt spannend und Jagen macht mehr Spaß als gejagt zu werden ;-)

Mika
2 Bälle
Beiträge: 90
Registriert: So 14. Jan 2018, 16:07
Wohnort: Holstein-Stadion

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Mika » Di 23. Feb 2021, 12:01

Alles was gestern an Frust, Wut und Trauer entstanden ist versuche ich bis Samstag in positive Energie zu verwandeln. Vom Spielverlauf hat mich das total an Augsburg Pokal vor 2 Jahren erinnert. Da stand ich nach dem Spiel auch erstmal 20min still im Block, hab aufs Spielfeld gestarrt und mich gefragt wie um alles in der Welt man das Spiel verlieren konnte.
Naja, keine Zeit (und dem Fall auch keine Lust, das Spiel noch weiter zu erwähnen oder zu analysieren...).
Wird ein wichtiges Spiel Samstag und danach gehts ja auch rasant und hochkarätig weiter. Den Zug rollt hoffentlich weiter ! 8-)
Gelios auf den Zaun

Hornby
3 Bälle
Beiträge: 151
Registriert: Di 26. Aug 2014, 21:23

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Hornby » Di 23. Feb 2021, 12:14

Das technisch gute und schnelle Spiel unserer Jungs in der 1. Halbzeit hat mir so gut gefallen, dass ich den Frust der Gegentore runterschlucken werde.

Ich freue mich auf die nächsten Spiele unserer Mannschaft, die in dieser Zusammenstellung nur diese Saison zu bewundern ist.

Benutzeravatar
Hawkeye
5 Bälle
Beiträge: 1834
Registriert: So 4. Jan 2015, 17:38
kicktipp-Gold: 2016/2017
Wohnort: In den Weiten von Emk

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Hawkeye » Di 23. Feb 2021, 12:20

Mika hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 12:01
Alles was gestern an Frust, Wut und Trauer entstanden ist versuche ich bis Samstag in positive Energie zu verwandeln. Vom Spielverlauf hat mich das total an Augsburg Pokal vor 2 Jahren erinnert. Da stand ich nach dem Spiel auch erstmal 20min still im Block, hab aufs Spielfeld gestarrt und mich gefragt wie um alles in der Welt man das Spiel verlieren konnte.
Naja, keine Zeit (und dem Fall auch keine Lust, das Spiel noch weiter zu erwähnen oder zu analysieren...).
Wird ein wichtiges Spiel Samstag und danach gehts ja auch rasant und hochkarätig weiter. Den Zug rollt hoffentlich weiter ! 8-)
An das Spiel musste ich gestern auch denken....
"Ich habe nach dem Spiel in der Kabine viele verwirrte Menschen getroffen."
Kiel-Trainer Ole Werner 13.01.21

koul
1 Ball
Beiträge: 23
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 17:46
Wohnort: Mettmann

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein

Beitrag von koul » Di 23. Feb 2021, 12:31

koul hat geschrieben:
Di 16. Feb 2021, 15:31
Bin wirklich gespannt, wie Fürth sich angesichts der vielen Ausfälle präsentiert. Sollten sie dennoch so aufspielen, wie bisher, muss man dem schon Respekt zollen. Aber da haben unsere Jungs ja auch noch ein Wörtchen mitzureden ;) Ich erhoffe mir, wie bereits von einigen hier geschrieben, wieder etwas mehr Spielfreude, Leichtigkeit und vor allem Dominanz.
Ich erlaube mir mal mich selbst zu zitieren :-D bzw. Gesagtes in Teilen zu relativieren, aber auch zu bestätigen. Mein Respekt hält sich absolut in Grenzen. Was Leitl in der PK seinen Jungs da attestiert (das Glück verdient etc.) ist schon hart an der Schmerzgrenze (zugegebenermaßen aus Kieler Brille betrachtet). Auf der anderen Seite haben wir schon viel Spielfreude, Leichtigkeit und Dominanz unserer Jungs gesehen (leider ohne den verdienten Ertrag) und daran knüpf ich jetzt an und hör auf rumzuheulen! :lola:

Benutzeravatar
Parklife
5 Bälle
Beiträge: 2312
Registriert: Do 6. Mär 2014, 12:18
kicktipp: Ausrichter

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein

Beitrag von Parklife » Di 23. Feb 2021, 12:47

NoJoke hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 22:24
Das Spiel darfst du nie im Leben verlieren. Kann für mich ein Knackpunkt für die nächsten Wochen sein.

Bin völlig bedient. Laune komplett im Eimer.
Geht mir genauso. Selten war ich so sauer nach einem Spiel. Das 1:3 im Hinspiel war zwar schemrzhaft, aber da war Holstein halt klar schlechter, kann passieren. Aber so wie gestern zu verlieren, wo man das Ding über weite Strecken souverän diktiert hat... :oops:

Benutzeravatar
Jupp
5 Bälle
Beiträge: 6728
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 17:49
kicktipp-Gold: 2014/15
Wohnort: Block Jupp

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Jupp » Di 23. Feb 2021, 12:53

Viele gute Beiträge mittlerweile! Ich war dazu bisher nicht in der Lage. War erstmal Frustshoppen bei famila und citti und hab alles gekauft, was ich aus der Holstein Fanabteilung noch nicht hatte. Ok. War nicht viel. Den Essen Pokalschal gibt es ja mal wieder nur bei Essen. Auch bestellt, wie die Pokaltasse.
Hm. Gestern war Fussball, nech? Scheissse. Wir haben die Fürther zusammengescheucht wie einen Hühnerhaufen, aber vergessen, die Tore zuzumachen. Dann sind uns welche ausgebüxt, und beim Einfangen ist uns was auf den Kopf gefallen. Sieht blöd aus, ist aber so. Stehst hat mit leeren Händen da.
Anna Lühse sagt, hab ich doch alles schon mal gehört. Alles olle Kamellen. Das Sturmproblem bekommen wir mit Stöver nicht in den Griff. Seit drei Tranferperioden betteln wir drum. Kein Netzwerk, keine Menschenkenntnis, keine Ahnung von Fussball. Weder unsere Ladenhüter werden wir los, noch sind wir an echten Stürmern auch nur ansatzweise dran. Da stehen wir trotz der Erfolge der Mannschaft ganz am Ende der Nahrungskette. Bundesliga mit dieser Dorftruppe wäre ein Albtraum! 5 Scouts haben wir, aber wir schaffen es nicht, 5 Spieler mit angemessenem Niveau zu holen. Ok. Kirkeskov passt, ersetzt den alternden Jojo 1:1. Mees war über und Bartels ist uns aus historischen Gründen ohne fremde Hilfe zugelaufen. Das wars denn auch.
So gut wie die Mannschaft jetzt eingespielt ist, so perspektivlos läuft es im Hintergrund. Wie lange fordern wir einen, der es schafft aus 22m mit Bumms aufs Tor zu schiessen? Wie lange fordern wir einen, der Standards gefährlich wie einst Benes treten kann. Wie lange fordern wir einen, der im Bruchteil der Sekunde vor dem Tor die Ruhe weg hat und da auch steht, wo ein Stürmer stehen muss? Hau mir ab mit Tranfermarkt. Es gibt tausende Spieler und jeder wird mal frei, wenn man rechtzeitig dran ist. Sonst wären Czichos, Drexler, Peitzer und Co nie bei uns gelandet. Kalle sei Dank. Die Ruhe im Hintergrund ist trügerisch und beginnt uns langsam auf die Füße zu fallen.
Der Erfolg bügelt alles glatt. Wir sind auf dem Sprung nach oben, wir wollen den Aufstieg stand es nun sogar geschrieben. Hochmut kommt vor dem Fall!
Wir sind nur einer von vielen Schülern dieser Liga und wir hatten bisher das Glück, nicht erwischt worden zu sein, die Hausaufgaben nicht gemacht zu haben. :-smoke1
Edit. Abgesehen von dieser Kritik, die Spuren von Ironie enthalten kann, habe ich über eine Stunde lang gestern ein sehr gutes Spiel unserer Mannschaft gesehen. :)-s
Dum spiro spero...

PavelDobry
4 Bälle
Beiträge: 880
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 13:04

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von PavelDobry » Di 23. Feb 2021, 12:59

Da sitzt der Frust bei dir aber noch sehr tief, Jupp. Hättest lieber noch ein, zwei Tage warten sollen. Selten so viel Schwachsinn gelesen...

Benutzeravatar
holli
5 Bälle
Beiträge: 1823
Registriert: So 9. Mär 2014, 09:25

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von holli » Di 23. Feb 2021, 12:59

hundemann hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 11:24
holli hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 10:02
@hundemann #339

Ob ein Mittelstürmer wirklich fehlt? Müsste man natürlich mal definieren, was das für ein Spielertyp sein sollte. Bei unserem praktizierten Spielsystem, ist ein Typ wie Girth wohl eher "verschenkt". Das ist schon mit einem wie Lee so,... leider.
Also müsste das System geändert werden, ein System mit dem wir am 22. Spieltag da stehen, wo wir stehen!
Wäre wohl ziemlich riskant, macht eigentlich auch keinen Sinn.
Nee, solche Spielverläufe wie gestern, muss man akzeptieren, sowas passiert auch anderen Teams.
Glaube, das die Niederlage der Bochumer und noch mehr die des HSV, mehr Kopfzerbrechen hervorrufen könnte, als unsere, die auf reiner Fahrlässigkeit beruht.
Ansonsten teile ich deine Ansicht.

Rein der Glaube an Girth kann es ja nicht sein, sonst würde er mal von Anfang an spielen. Wobei ich mir vorstellen kann, dass wir gegen Aue mit Girth starten.
[... ]
Genau den Gedanken habe ich auch schon gehabt.
Dazu müsste man allerdings seitens des Trainerteams auch von Girth und mit Girth überzeugt sein und er muss sich natürlich in der Woche auch anbieten.
Lee ist zumindest aus meiner Sicht auf der Position fast "verschenkt".
Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.
- Konfuzius-

hundemann
3 Bälle
Beiträge: 326
Registriert: Do 28. Mai 2015, 13:01

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von hundemann » Di 23. Feb 2021, 13:02

Ich komme heute auch kaum drüber weg.
Man könnte paradoxerweise meinen, hätten wir unterlegen verloren, dann wäre der Schmerz nicht ganz so groß. Dies würde aber die Stimmung für die nächsten Wochen nicht gerade beflügeln.

Was noch positiv stimmt: Nach den letzten unglücklichen Punktverlusten kamen immer gute Serien. (Nach dem 2:2 gegen Heidenheim, nach dem 2:3 gegen Karlsruhe)

Vielleicht sitzt bei uns die Enttäuschung auch nur so tief, weil wir es nicht gerade gewohnt sind bittere und unverdiente Niederlagen zu erfahren.

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 6149
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von Stolle » Di 23. Feb 2021, 13:04

Pike hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 11:46
Stolle hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 11:41
Mal erarbeitet sich die KSV kaum Tormöglichkeiten und bekommt den Sieg geschenkt, wie gegen Würzburg und dann nutzt man eine Vielzahl an besten Chancen nicht, die Torausbeute ist in jedem Fall unbefriedigend und durch einen 2. fehlenden Mittelstürmer ist man oft dann auch zu ausrechenbar für den Gegner, das war aber gestern nicht der Fall, gestern war es Unvermögen vor dem Tor!
Es gibt nur 3 Teams die mehr Tore geschossen haben als Holstein plus Holstein hat die beste Defensive der Liga.
Platz 4 im Sachen Tordifferenz. Ist jetzt also auch alles nicht so verkehrt.
Das weiß ich auch, trotzdem hätte man bisher gerne so ca. 6-10 Tore mehr schießen "müssen", bzw. haben diverse 100%ige liegen lassen und uns dadurch oft nicht für die überlegende Spielweise und vielen herausgespielten Chancen belohnt, siehe Spiel von gestern.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

matten
5 Bälle
Beiträge: 5342
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von matten » Di 23. Feb 2021, 13:18

hundemann hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 13:02
Ich komme heute auch kaum drüber weg.
Man könnte paradoxerweise meinen, hätten wir unterlegen verloren, dann wäre der Schmerz nicht ganz so groß. Dies würde aber die Stimmung für die nächsten Wochen nicht gerade beflügeln.

Was noch positiv stimmt: Nach den letzten unglücklichen Punktverlusten kamen immer gute Serien. (Nach dem 2:2 gegen Heidenheim, nach dem 2:3 gegen Karlsruhe)

Vielleicht sitzt bei uns die Enttäuschung auch nur so tief, weil wir es nicht gerade gewohnt sind bittere und unverdiente Niederlagen zu erfahren.

Also für mich war das eine verdiente Niederlage und wenn die Abseitstore gezählt hätten auch eine in der Höhe. Wer vorne so harmlos agiert und das Tor nicht trifft, der muss sich nicht wundern, wenn das Spiel kippt und man als Verlierer vom Platz schleicht. An Girth seiner Stelle würde ich mich umschauen, ob ein Wechsel in Frage kommt, der bekommt hier wirklich keine Chance, was soll er 3 Minuten vor Schluss zeigen?

Benutzeravatar
VIECH
5 Bälle
Beiträge: 1748
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Mo 22.02. 20:30 SpVgg (Greuther) Fürth - KSV Holstein — 2:1

Beitrag von VIECH » Di 23. Feb 2021, 13:21

PavelDobry hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 08:25
Ist es so schwer zu verstehen, dass Girth scheinbar nicht die Qualität für die zweite Liga hat?
Und warum bringt OW ihn dann knappe 5 Minuten vor Schluß? Wenn er die Qualität für Liga 2 nicht hätte, dann würde er wohl kaum im Kader stehen und dementsprechend auch nicht mehr eingesetzt werden.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

Zurück zu „Spieltage und Saisonthemen 2020/21“