1. Bundesliga allgemein 2018/19

Alte Threads zu spezifischen Saisons der 1. Bundesliga
Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 14047
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von holzbein » Do 31. Mai 2018, 20:40

1. Bundesliga allgemein 2018/19

Thread zur Vorsaison: viewtopic.php?t=36

Benutzeravatar
choose
1 Ball
Beiträge: 31
Registriert: Di 5. Aug 2014, 17:33

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von choose » Fr 24. Aug 2018, 22:21

Da macht sich die Bundesliga ja mal wieder lächerlich beim Videobeweis :lola:

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 2240
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Nordlicht91 » Fr 24. Aug 2018, 23:00

2. Bundesliga kommt sie nächste Saison 100%
Nach außen hin, sagen die Vereine das nicht, aber in Interner Abstimmung zur nächsten Saisin tippe ich mindestens zur nächsten Saison 15 von 18 Zweitligisten Stimmen der Einführung des Videobeweises kommen.

Denn alle haben für diese Saison in der zweiten Liga, die Technik schon eingeführt , da sie diese Saison offline getestet wird.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Arthur Conan Doyle

Pro Gelios im Tor!

Benutzeravatar
Jupp
5 Bälle
Beiträge: 8196
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 17:49
kicktipp-Gold: 2014/15
Wohnort: Block Jupp

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Jupp » Sa 25. Aug 2018, 08:23

Nordlicht91 hat geschrieben:2. Bundesliga kommt sie nächste Saison 100%
Nach außen hin, sagen die Vereine das nicht, aber in Interner Abstimmung zur nächsten Saisin tippe ich mindestens zur nächsten Saison 15 von 18 Zweitligisten Stimmen der Einführung des Videobeweises kommen.

Denn alle haben für diese Saison in der zweiten Liga, die Technik schon eingeführt , da sie diese Saison offline getestet wird.
Tippen find‘ ich schon ma‘ gut, und nächstes Jahr dann online? Wow! Da kann dann jeder mit Händi im Stadion sowie die privilegierten Skei Nutzer vom Sofa aus per Häschtägg „Blutgrätsche Herrmann“ oder „Schwalbe Schnatterer“ abstimmen, ob es Elfer gibt oder nicht. Und das Ergebnis wird dann binnen Sekunden präsentiert von „Schwarze Sau“, dem Hochprozentigen mit Pfiff für vor, während und nach dem Spiel. Interaktives Mitwirken der Zuschauer, das wollte ich immer schon! lachsmil
Zuletzt geändert von Jupp am Sa 25. Aug 2018, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.
Dum spiro spero...

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 2240
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Nordlicht91 » Sa 25. Aug 2018, 08:39

Das ist leider realistisch, das der Videobeweises kommen wird.
Denn dies entscheiden allein die 18 Vertreter der nächsten Zweitligasaison.
Demnach ist die DFL eigentlich nur der Sündenbock, die Vorschläge macht und die Vereinsverantwortlichen gegen die eigenen Fans aus Profitgier stimmen.
So läuft dies leider im Profifußballgeschäft
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Arthur Conan Doyle

Pro Gelios im Tor!

C.M.
4 Bälle
Beiträge: 749
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 14:41
kicktipp-Bronze: 2014/15
Wohnort: Schwerin

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von C.M. » Sa 25. Aug 2018, 10:19

Jupp hat geschrieben: Und das Ergebnis wird dann binnen Sekunden präsentiert von „Schwarze Sau“, dem Hochprozentigen mit Pfiff für vor, während und nach dem Spiel.
:mrgreen: Köstlich.

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 5158
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Interceptor » So 26. Aug 2018, 19:50

choose hat geschrieben:Da macht sich die Bundesliga ja mal wieder lächerlich beim Videobeweis :lola:
Ich persönlich finde ihn schrecklich, diesen Videobeweis!


- Tore die im ersten Moment nicht gelten und nach dem Videobeweis nachträglich noch gegeben werden,sind einfach nicht mehr emotional zu abzufeiern (als wäre das Tor im ersten Moment gegeben worden)!

- schlechte Schiedsrichter Leistungen fallen unter dem Tisch (werden zumindest nicht mehr so thematisiert, wie es vor dem Videobeweis der Fall war)

- es gibt einfach immer noch zu viele Fehlentscheidungen in einem Spiel (es wird zur induviduellen Auslegungssache, was überprüft werden soll und was nicht)

usw...
Tatsachenentscheidung müssen Tatsachenentscheidung bleiben!!!!
"Contra Videobeweis"

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 2240
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Nordlicht91 » So 26. Aug 2018, 20:27

Dazu kommt noch mediale mal so mal so im Doppelpass.

Einerseits sagen Sie, der Videoassistent soll eingreifen, bei wichtigen Spielverändernden Szenen, dafür gehören alle Zweifel an Tore.
Nehmen wir mal das Beispiel der Bayern, beim Elfmeter.
Ja den Elfmeter darf man nicht geben, aber ne eindeutig 100% Fehlentscheidung war das nicht, der Schiedsrichter wollte da auch nichts aus Köln hören.

Dann beim Elfmeter hat sich Robben tatsächlich deutlichen Vorteil verschafft, das der wiederholt werden muss, da auch TSG Spieler reinlaufen.
Da sind nicht die Schiedsrichter dran Schuld, sondern die Regelausarbeiter in Deutschland.

Ach ja der Videobeweis ist so oder so trotzdem Fehl am Platz im Fußball.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Arthur Conan Doyle

Pro Gelios im Tor!

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 2247
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 27. Aug 2018, 17:10

ich find den Videobeweis gut und das man sich auf ein Tor zu früh gefreut hat, gab es auch schon vor dem Beweis, nämlich wenn der Schiri auf Abseits pfeift oder ein Foulspiel sieht das man als Stadionzuschauer eben nicht sieht. Man jubelt und verschüttet Bier umsonst :grin)

Braucht halt noch seine Zeit das ganze, bei der WM hat es sehr gut geklappt und in anderen Sportarten ist es schon standard mit ebenfalls viele Jahre eingewöhnung. Der Videobeweis nimmt auf jeden Fall das dreckige unfaire Spiel raus was kein Mensch braucht und den Sport kaputt macht. Und jeder der mal selber Fussball gespielt hat weiss was ich meine, da ist anspucken noch das harmloseste, bleibt aber respektlos. Die neue Fussballgeneration wird dies dann auch verinnerlichen und es wird in ein paar Jahrzehnten noch fairer und sportlicher zugehen als jetzt. Die Profis sind Vorbilder und dies wird sich dann positiv abfärben auf den Sport, hoff ich.

Im Fussball gab es schon zig Regeländerungen wie Rote Karte, Gelber Karte, Abseits, Auswechslung, Rückpass zum Torwart und und und .... danach weint keiner mehr hinterher und so wird es in 10 Jahren auch mit den Videobeweis sein.

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 5158
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Interceptor » Do 30. Aug 2018, 17:45

KSV-Jannis hat geschrieben:ich find den Videobeweis gut und das man sich auf ein Tor zu früh gefreut hat, gab es auch schon vor dem Beweis, nämlich wenn der Schiri auf Abseits pfeift oder ein Foulspiel sieht das man als Stadionzuschauer eben nicht sieht. Man jubelt und verschüttet Bier umsonst :grin)

Braucht halt noch seine Zeit das ganze, bei der WM hat es sehr gut geklappt und in anderen Sportarten ist es schon standard mit ebenfalls viele Jahre eingewöhnung. Der Videobeweis nimmt auf jeden Fall das dreckige unfaire Spiel raus was kein Mensch braucht und den Sport kaputt macht. Und jeder der mal selber Fussball gespielt hat weiss was ich meine, da ist anspucken noch das harmloseste, bleibt aber respektlos. Die neue Fussballgeneration wird dies dann auch verinnerlichen und es wird in ein paar Jahrzehnten noch fairer und sportlicher zugehen als jetzt. Die Profis sind Vorbilder und dies wird sich dann positiv abfärben auf den Sport, hoff ich.

Im Fussball gab es schon zig Regeländerungen wie Rote Karte, Gelber Karte, Abseits, Auswechslung, Rückpass zum Torwart und und und .... danach weint keiner mehr hinterher und so wird es in 10 Jahren auch mit den Videobeweis sein.


Sorry @Jannis aber deine Aussage, kann ich nun gar nicht nachvollziehen!
Das dreckige und unfaire Spiel wie du es beschreibst, ist doch gerade das Salz in der Fussball Suppe!
Durch den Videoassistenten, nimmt man nicht nur die Emotionen aus dem Spiel sondern macht das Fussball kaputt, wie du und ich ihn kennengernt habe!
Anmerkung /
Taktische Fouls sind auch dreckige Fouls und werden auch nicht durch den Videoassistenten austerben!

Bitte "DFB/ DFL" schafft diesen Mist wieder ab!
Braucht kein Mensch so ein.......... r0-k(
Tatsachenentscheidung müssen Tatsachenentscheidung bleiben!!!!
"Contra Videobeweis"

pinocchio
4 Bälle
Beiträge: 640
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 14:13

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von pinocchio » Do 30. Aug 2018, 18:42

KSV-Jannis hat geschrieben:ich find den Videobeweis gut und das man sich auf ein Tor zu früh gefreut hat, gab es auch schon vor dem Beweis, nämlich wenn der Schiri auf Abseits pfeift oder ein Foulspiel sieht das man als Stadionzuschauer eben nicht sieht. Man jubelt und verschüttet Bier umsonst :grin)

Braucht halt noch seine Zeit das ganze, bei der WM hat es sehr gut geklappt und in anderen Sportarten ist es schon standard mit ebenfalls viele Jahre eingewöhnung. Der Videobeweis nimmt auf jeden Fall das dreckige unfaire Spiel raus was kein Mensch braucht und den Sport kaputt macht. Und jeder der mal selber Fussball gespielt hat weiss was ich meine, da ist anspucken noch das harmloseste, bleibt aber respektlos. Die neue Fussballgeneration wird dies dann auch verinnerlichen und es wird in ein paar Jahrzehnten noch fairer und sportlicher zugehen als jetzt. Die Profis sind Vorbilder und dies wird sich dann positiv abfärben auf den Sport, hoff ich.

Im Fussball gab es schon zig Regeländerungen wie Rote Karte, Gelber Karte, Abseits, Auswechslung, Rückpass zum Torwart und und und .... danach weint keiner mehr hinterher und so wird es in 10 Jahren auch mit den Videobeweis sein.
Guter Beitrag. :grin)

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 2247
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von KSV-Jannis » Do 30. Aug 2018, 20:30

Gut jeder hat da seine Meinung und es ist ein zähes Thema.
Meine Meinung ist, mal ein wenig weiter ausgeholt und komplexer geschildert:
Ein taktisches Foul ist für mich kein dreckiges Foul, sondern halt ein taktisches, wo man bewusst eine gelbe Karte auf sich nimmt. Für mich sind dreckige Fouls wo man glatt rot kriegen würde, wie Nachtreten, Boxen, absichtlich Hand oder Anspucken, alles was man meint im verborgenen zu tun oder in der Rudelbildung um den Gegner zu provozieren und zu verletzen. Ich hab z.B einen absoluten Hassspieler und das ist Pepe, was der schon alles gemacht hat wäre mit Videoschiedrichter glatt rot gewesen. Er ist für mich kein emotionaler Spieler sondern der Spieler ist in gewissen Szenen so limitiert das er sich nicht anders zu helfen weiss. Das schlimme ist sogar oder ich unterstelle ihm Absicht und das ist unsportlich. Zwar ist Hass auf unfaire Aktionen auch eine Emotion, aber auf diese kann ich Verzichten. Umso durchsichtiger ein Sport ist desto erfolgreicher ist er und leichter zu verstehen, die Kamara hilft dabei.

Beim Handball wo die Schiries ständig willkürlich entscheiden, sieht man das durch diese Intransparenz der Sport leidet, da man als TV Zuschauer gar nicht mehr eine Linie findet, auch dort würde ein Videobeweis enorm helfen. Wenigstens eine Shot-Clock, also Zeitspieluhr und nicht nach Gefühl des Schiries.

Ich nehm mal nur als Beispielt die NBA wo es sehr gut klappt, dort wird seit Jahren der Videobeweiss benutzt. Dort begann man in den 90er damit und der Beweiss machte das Spiel rund 6 Minuten länger durch die Unterbrechungen, nun 2018 ist man auf 30 Sekunden gekommen durch bessere Technik und Komminkation, also gar nicht mehr störend bei 48 Spielminuten bzw rund 2 Stunden Übertragung. Es braucht halt noch seine Zeit und die Schiries müssen sich eingestehen das sie halt nur Statisten sind und keine Hauptdarsteller, so wie es eigentlich auch sein soll, unauffällig und gut.
https://www.focus.de/sport/videos/nba-a ... 69470.html


Und wenn man als Argument sagt, der Videobeweis verweichlicht den Sport, der sollte sich mal Eishockeyspiele ankucken, bei der NHL wird auch seit Jahren mit Kamaras gearbeitet weil der Sport so schnell geworden ist. Aus dem einfachen Grund Entscheidungungen richtig zu fällen im Sinne des Sports, nicht gegen den Sport. Fußball wird auch immer schneller und athletischer, also muss das Regelwerk dem auch angepasst bzw. gerecht werden.

Das der TV Beweis auch die Korruption und das Bestechen von Schiedsrichtern erschwert erklärt sich denke ich auch von selbst, bei den zig Wettanbietern und Echtzeitwetten heutzutage auch ein Thema das nicht ausser Acht zu lassen ist.

Was soll mMn der Videobeweis u.a. entscheiden
-Dreckiges Spiel im Basketball Flagrant foul/intentional foul genannt
-Auslinien, Torlinien und Abseits-Pfiffe

wenn u.a. nur diese Streitpunkte für immer verschwinden würden, wäre das Spiel um einiges Fairer und Transparenter. Ich brauch kein Wembley Tor um Emotionen beim Fußball zu spüren oder z.B Henrys Handspiel bei der WM Quali gegen Irland geht gar nicht, einfach Kacke. Punkt. Sympathie oder Stammtischromantik-Gequatsche hin oder her, es ist unsportlich und Kinderkacke. Regeln einhalten, Gegentore und Fouls als solche erkennen und ahnden, akzeptieren, Aufstehen, Mund abschwischen und weiterspielen so wie es sich für ein Profisport gehört. Was in der Kreisliga passiert ist ein anderer Schnack, Profisport braucht auch professionelle Entscheidungen zum Schutz der Spieler und vor allem auch zum Schutz der Schiries.
Zuletzt geändert von KSV-Jannis am Do 30. Aug 2018, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jupp
5 Bälle
Beiträge: 8196
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 17:49
kicktipp-Gold: 2014/15
Wohnort: Block Jupp

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Jupp » Do 30. Aug 2018, 21:09

Ich glaub' , ihr kuckt alle zuviel Fernsehen. Für den Fan im Stadion ist das nix, da brüllt man den Schiri zusammen, wenn er scheisse pfeift und dreckige Fouls nicht unterbindet, das Spiel nicht im Griff hat. Das ist echte Sportlichkeit, denn auch der Schiri ist ein solcher Sportler. Fehler gehören beim ihm wie beim Spieler einfach dazu. Wenn das TV einen Hoyzer entlarvt, der bewusst falsch pfeift, dann ist das ok, aber jeden Pfiff eines Schiris per Kamera zu überprüfen ist für mich einfach nur unsportlich.
Der TV Beweis ist einzig allein für die Sesselfurzer vor dem TV gemacht, die durch ihre tollen Abos den ganzen Dreck erst angeschoben haben und mittlerweile sogar finanzieren. Die können einfach vor lauter Chips und Bier nicht mehr einschlafen, wenn die Szene nicht in tausend Zeitlupen aufgeklärt wurde und die Gerechtigkeit bewiesen wurde. Ihren Arsch kriegen die für ihre Mannschaft eh nicht mehr hoch, der Videobeweis dient einzig ihrer durch Werbung und medialer Beeinflussung gesteuerter Befriedigung, so sieht es aus! :TV1
Dum spiro spero...

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 2247
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von KSV-Jannis » Do 30. Aug 2018, 21:15

Du hast also noch nie ein Holstein Spiel im TV gesehen und wenn du die Möglichkeit hättest würdest du aus Prinzip lieber Videotext-Ticker kucken als Live Bilder? Oder was willst du damit sagen. Es passen halt nicht Millionen Menschen in ein Stadion und das Fernsehen gehört zum Fußball wie das Amen in der Kirche. Finde die Pay TV Debatte hat mMn mit den Videobeweis nichts zu tun eher was mit Anstoßzeiten. Es mangelt nur an der Umsetzung und wenn es irgendwann mal wie in der NBA klappt, nimmt man die Unterbrechungen gar nicht mehr wahr, auch nicht im Stadion.
Zuletzt geändert von KSV-Jannis am Do 30. Aug 2018, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jupp
5 Bälle
Beiträge: 8196
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 17:49
kicktipp-Gold: 2014/15
Wohnort: Block Jupp

Re: 1. Bundesliga allgemein 2018/19

Beitrag von Jupp » Do 30. Aug 2018, 21:27

Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, jemals ein Holstein Spiel im TV gesehen zu haben. Trotzdem kuckt man sich danach Bilder an und diskutiert die Entscheidungen...und nimmt sie sportlich. Den Zusammenhang zwischen Pay TV und Videobeweis abzustreiten halte ich dagegen für absurd. Genau dieses Alleinstellungsmerkmal, diese Unverzichtbarkeit auf sogenannte Gerechtigkeit brauchen die Medien doch nur, um ihre Kunden noch fester zu binden. Wir sind alle bald nur noch Marionetten der Medien, um Fussball, um Sport geht es doch schon lange nicht mehr! Wach auf! :TV2
Dum spiro spero...

Zurück zu „Archiv“