Spekulationen um einen neuen Trainer

Holstein-Spiele, Trainingseindrücke, Perspektiven, Umfragen usw.
Benutzeravatar
VIECH
4 Bälle
Beiträge: 767
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#871

Beitrag von VIECH » Mi 12. Jun 2019, 13:38

holzbein hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 13:20
Stolle hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 12:59
@Holzbein, natürlich findet die KSV immer einen Trainer, ich befürchte nur das da inzwischen einige der KSV Wunschkandidaten, aus welchen Gründen auch immer, abgesprungen sind und es jetzt von Tag zu Tag, immer mehr in Richtung Notlösung geht.

Das wäre in meinen Augen schade, weil man ja sogar offiziell schon recht lange vom Abgang Walters wusste, inoffiziell sicher noch länger und da hätte ich mir schon früher und schneller Nägel mit Köpfen gewünscht. Man kann natürlich immer wieder und wieder schreiben wie sehr man an die ach so tollen Fähigkeiten eines FW und seine guten Kontakte glaubt, beurteilen kann ich das nicht, egal wer die KSV zukünftig trainieren wird und auf mind. unsere letzten 3 Sportdirektoren haben wir auch große Stücke gehalten, bis sie leise Servus gesagt haben.

Das klingt dann schon anders.

Dass der Prozess bis heute noch nicht abgeschlossen ist, überrascht mich auch -- und ich vermute, dass auch der Verein sich das anders vorgestellt hat. Aber ich halte es für sehr voreilig, diesen Prozess als ein Scheitern zu betrachten.

Ich nehme FW als einen sehr strukturiert und besonnen vorgehenden Entscheider wahr. Deshalb und aufgrund seiner wenigen Äußerungen zum Thema gehe ich fest davon aus, dass man ein ziemlich klares Anforderungsprofil an den Trainer hat und dass es mehr als eine Person gibt, die zu diesem Profil passt. Und in den letzten Wochen wurden diese Personen der Reihe nach (oder teilweise parallel) kontaktiert und näher betrachtet (mehr dazu siehe hier).

Dass dieser Prozess nicht auf direktem Weg zu einer Lösung geführt hat, ist offensichtlich und sicher nicht optimal. Woran genau es liegt, kann man von außen nur mutmaßen: Vielleicht hat ein Kandidat Holstein hingehalten, vielleicht hat Holstein bei zu großen Fischen angefragt, vielleicht haben sich mehrere heiße Kandidaten auf den zweiten Blick als ungeeignet herausgestellt...
In jedem Fall sieht es von außen so aus, dass man an dem Anforderungsprofil und dem definierten Prozess weiter festhält, anstatt in Panik zu verfallen. Und das finde ich positiv bemerkenswert. FW sollte sich ein wenig Kredit bei der Fanbasis erarbeitet haben, so dass er mit seiner Vorgehensweise m.E. Geduld und Vertrauen verdient.

Trotzdem ist es natürlich nicht ausgeschlossen, dass man mit der Trainerauswahl baden gehen könnte. Aber ich halte das für weniger wahrscheinlich als bei einem Schnellschuss, nur weil gerade ein etablierter Zweitligatrainer frei ist o.ä.
Für mich ist die aktuelle Situation lediglich eine unbefriedigende Momentaufnahme, und den Erfolg des Auswahlprozesses kann man erst viel später wirklich bewerten.
FW ruhig arbeiten lassen, ist ja gut und schön. Problem nur, in wenigen Tage ist Trainingsauftakt und wenn man bislang keinen Trainer gefunden hat, der ins Anforderungsprofil passt, dann bezweifel ich doch stark, dass man eben diesen in den nächsten Tagen urplötzlich noch finden wird.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

hensch
3 Bälle
Beiträge: 294
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 22:30

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#872

Beitrag von hensch » Mi 12. Jun 2019, 13:46

Urplötzlich klingt ja so, als würde man bei Holstein auf irgendeinen Zufall angewiesen sein. Genau das glaube ich überhaupt nicht. Selbst wenn die Top-Kandidaten auf der Liste nach und nach abgesagt haben sollten oder aus anderen Gründen ausgeschieden sind, bin ich absolut sicher, dass eine Liste mit Kandidaten existiert, die deutlich länger ist. Wie auch bei der Spielersuche wird man irgendwann halt nicht mehr den Idealtyp bekommen. Aber sicher doch einen, auf den relativ viele der gewünschten Faktoren zutreffen. Ich bin da doch recht entspannt, auch wenn ich mir natürlich den richtigen neuen Mann lieber heute als morgen wünschen würde.

Benutzeravatar
VIECH
4 Bälle
Beiträge: 767
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#873

Beitrag von VIECH » Mi 12. Jun 2019, 13:53

Nun ja, endlos wird so eine Trainerliste wohl nicht sein und wenn es mit allen Kandidaten, die man sich ausgeguckt hatte, warum auch immer nicht geklappt hat, wird es irgendwann eng. Ich gehe jedenfalls fest davon aus, so wie sich die Situation gerade darstellt, so war es eher nicht geplant.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

hensch
3 Bälle
Beiträge: 294
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 22:30

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#874

Beitrag von hensch » Mi 12. Jun 2019, 13:56

Doch, ich glaube schon, dass in einem guten Netzwerk diese Liste quasi endlos ist, und wie in einem Scoutingnetzwerk zu jedem Spieler/Trainer ein paar Fähigkeiten/Daten/Eindrücke etc. hinterlegt sind, die man dann je nach Suche auf die gewünschten Fähigkeiten herunterbricht und daraus Listen oder Töpfe mit geeigneten Kandidaten aufbaut, die man kontaktiert. Übertrieben dargestellt: Wenn Topf A leer ist, kommt Topf B. Und da ist Norbert Meier immer noch nicht drin.

Andi7098
1 Ball
Beiträge: 28
Registriert: So 8. Jul 2018, 20:57

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#875

Beitrag von Andi7098 » Mi 12. Jun 2019, 14:13

Da es sich gerade so schön anbietet mal meine zwei Cent zum Thema rund um die Trainerverpflichtung:

Zuerst einmal bin ich auch etwas verwundert, dass wir Stand 12.06.19 um 14 Uhr noch keinen Trainer für die nächste Saison haben. Ist das etwas Schlechtes? Nein, für mich nicht. Es zeigt nämlich wieder einmal, dass unser Verein klare Vorstellungen und hohe Ansprüche an zukünftige Vereinsträger haben. Als Negativbeispiel kann man da immerzu den HSV sehen, der einerseits einen sehr hohen Verschleiß bei Trainern hat und andererseits (und das ist das wichtige, was vielen wohl nicht auffällt) explizit dafür bekannt ist, immer nur sehr kurz ohne Trainer dazustehen. Nachdem die ihren einen Trainer gefeuert haben, dauert es nur ein paar Tage bis der neue folgt. Gibt da sicherlich Gründe für (medialer Druck z.B.), bei Managern ist es ja dasselbe. Manche würden behaupten, dass das etwas Gutes sei. Ich persönlich sehe das nicht so gut, weil es für mich immer recht voreilig und hektisch vorkommt und weil es in den letzten Jahren eigentlich nie funktioniert hat.

Übrigens wundert es mich dann doch, wie viele hier unruhig werden, weil wir immer noch keinen Trainer haben. Es sei gesagt: Zum Trainingsstart haben wir einen und ob der nun schon drei Wochen oder eine Woche zuvor verpflichtet wurde, ist zweitrangig. Nur weil die Fans im Forum nichts durch die Medien mitbekommen, heißt es doch nicht, dass wir keine Kandidaten mehr haben. Zudem haben Trainer bei den aktuell anstehenden Transfers nur minimal etwas zu beeinflussen, denn unsere Strategie ist unabhängig vom Trainer klar. Trainer, die nicht mit unserer Strategie oder dem (neuen) Spielermaterial einverstanden sind, sind doch sowie so keine Alternative. Zusätzlich sollte FW, wie es @holzbein schon sagte, bei den Fans erst einmal einen gewaltigen Vertrauensvorschuss haben, nach dem was er im letzten Jahr alles geleistet hat.

Bei den bisher gehandelten Namen kann ich mir eigentlich nur Hjulmand und Reis als ernsthafte Kandidaten vorstellen. Gerade letzterer passt eigentlich perfekt in unser Profil, weswegen mich es dann schon etwas wundert, warum er scheinbar aus dem Rennen ist. Wird aber schon seine Gründe haben. Bei Hjulmand ist es recht einfach: Wenn die dänische Natio ruft, können wir nun mal einfach nicht mithalten. Anfang wäre allenfalls wegen der Holstein-Vergangenheit im Gespräch, ansonsten passt er gar nicht ins Profil. Ebenso die meisten restlichen Namen. Das hier Personen Trainer wie Kocak oder Saibene wollen, zeigt auch, wie viel Ahnung sie wirklich von unserem Verein haben.

Abschließend noch: Nur, weil der Trainermarkt für einen Fan recht leer aussieht, heißt es nicht, dass er es auch ist. Die meisten Fans kennen nur Namen, die sie schon mal bei anderen Vereinen gesehen haben. Deswegen werden hier auch Namen wie Kocak, Saibene, Titz, Zinnbauer und Co. genannt. Der aktuelle Markt bietet so viel mehr als das. Es gibt zig Trainer in den Jugendbereichen der Bundesligisten, die für uns interessant sein könnten. Wer kannte denn vor der Verpflichtung Trainer wie Anfang (von der U17 Leverkusens) oder Walter (von den U23 Münchens)? Müsste ich tippen, würde ich immer noch sagen, dass wir einen Trainer aus diesem Bereich verpflichten. Alternativ gibt es in den Nachbarländern (Schweiz, Österreich, Niederlande, Dänemark) bestimmt auch ein, zwei interessante Trainer, die in unser Profil passen. Würde mich also auch nicht wundern, wenn der neue Trainer daher kommt.

Miles
3 Bälle
Beiträge: 458
Registriert: Di 22. Mai 2018, 18:36

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#876

Beitrag von Miles » Mi 12. Jun 2019, 14:42

@Andi7098: Daumen hoch, sehr gut!

Nur mal so: Hier wird immer davon ausgegangen, dass die KSV noch einen Trainer sucht (und offenbar nicht gefunden hat). Das Einzige, was man aber mit Sicherheit sagen kann, ist lediglich, dass der Name des/eines neuen Trainers noch nicht bekannt gegeben wurde.

Joschi
3 Bälle
Beiträge: 403
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:47

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#877

Beitrag von Joschi » Mi 12. Jun 2019, 15:01

Andi7098 hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 14:13
Abschließend noch: Nur, weil der Trainermarkt für einen Fan recht leer aussieht, heißt es nicht, dass er es auch ist. Die meisten Fans kennen nur Namen, die sie schon mal bei anderen Vereinen gesehen haben. Deswegen werden hier auch Namen wie Kocak, Saibene, Titz, Zinnbauer und Co. genannt. Der aktuelle Markt bietet so viel mehr als das. Es gibt zig Trainer in den Jugendbereichen der Bundesligisten, die für uns interessant sein könnten. Wer kannte denn vor der Verpflichtung Trainer wie Anfang (von der U17 Leverkusens) oder Walter (von den U23 Münchens)? Müsste ich tippen, würde ich immer noch sagen, dass wir einen Trainer aus diesem Bereich verpflichten. Alternativ gibt es in den Nachbarländern (Schweiz, Österreich, Niederlande, Dänemark) bestimmt auch ein, zwei interessante Trainer, die in unser Profil passen. Würde mich also auch nicht wundern, wenn der neue Trainer daher kommt.
Wenn der Markt nicht ziemlich leergefegt wöre, hätten wir schon längst einen Trainer. Natürlich gibt es haufenweise Jugendtrainer in Leistungszentren.
Aber die Prognose, ob sie sich auch im Profigeschäft durchsetzen werden, ist eben nicht einfach zu stellen. Sie ist schlicht und ergreifend riskant.

Benutzeravatar
VIECH
4 Bälle
Beiträge: 767
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#878

Beitrag von VIECH » Mi 12. Jun 2019, 15:09

Miles hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 14:42
Nur mal so: Hier wird immer davon ausgegangen, dass die KSV noch einen Trainer sucht (und offenbar nicht gefunden hat). Das Einzige, was man aber mit Sicherheit sagen kann, ist lediglich, dass der Name des/eines neuen Trainers noch nicht bekannt gegeben wurde.
Welchen Sinn würde es denn machen, einen Trainer zu haben, ihn der Öffentlichkeit aber zu verschweigen?
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

Frank
1 Ball
Beiträge: 38
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 07:58

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#879

Beitrag von Frank » Mi 12. Jun 2019, 15:11

Kasper sowie n
och wird dänischer Nationaltrainer Quelle Welt tv

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 2711
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#880

Beitrag von Interceptor » Mi 12. Jun 2019, 15:19

Coach Hjulmand wird nach EM 2020 dänischer Nationalcoach

https://www.ran.de/fussball/internation ... ach-127847

Deshalb ist es nichts mit ihm geworden.
Studien zeigen: Hunde stoßen pro Jahr mehr CO2 aus als ein Land Cruiser, der 10.000 Kilometer fährt.
Der schlimmste Klimasünder ist aber die Katze. 2,2 Tonnen Kohlendioxid werden für eine durchschnittliche Katze mit einem Gewicht von 4 Kilogramm im Jahr in die Luft gepustet.

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 1915
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#881

Beitrag von Holsteinstadion » Mi 12. Jun 2019, 15:47

Es ist nach wie vor sehr bemerkenswert, dass von Seiten des Vereins in der Trainerfrage nichts nach außen dringt, Hut ab dafür! Alles andere sind Spekulationen von Geidel & Co. Es wird mit Sicherheit zeitnah ein neuer Trainer präsentiert, der dem Anforderungsprofil unserer KSV entspricht >>> arbeiten mit jungen entwicklungsfähigem Personal. Wir werden alle überrascht sein :o

Miles
3 Bälle
Beiträge: 458
Registriert: Di 22. Mai 2018, 18:36

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#882

Beitrag von Miles » Mi 12. Jun 2019, 15:52

VIECH hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 15:09
Miles hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 14:42
Nur mal so: Hier wird immer davon ausgegangen, dass die KSV noch einen Trainer sucht (und offenbar nicht gefunden hat). Das Einzige, was man aber mit Sicherheit sagen kann, ist lediglich, dass der Name des/eines neuen Trainers noch nicht bekannt gegeben wurde.
Welchen Sinn würde es denn machen, einen Trainer zu haben, ihn der Öffentlichkeit aber zu verschweigen?
Warum denn verschweigen? Denkbar wäre z.B., die KSV hat einen Trainer gefunden, man ist sich einig, es fehlt aber noch die Unterschrift, weil der Trainer z.B. für die Unterschrift (und das Foto usw) zur Zeit nicht in Kiel sein kann. Der HSV hat in einer ähnlichen Postion bereits öffentlich Vollzug gemeldet – und ist böse auf die Schnauze gefallen bzw. gelegt worden (Urs Siegenthaler und der feine Herr Sammer).

Benutzeravatar
VIECH
4 Bälle
Beiträge: 767
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#883

Beitrag von VIECH » Mi 12. Jun 2019, 15:56

Miles hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 15:52
VIECH hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 15:09
Miles hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 14:42
Nur mal so: Hier wird immer davon ausgegangen, dass die KSV noch einen Trainer sucht (und offenbar nicht gefunden hat). Das Einzige, was man aber mit Sicherheit sagen kann, ist lediglich, dass der Name des/eines neuen Trainers noch nicht bekannt gegeben wurde.
Welchen Sinn würde es denn machen, einen Trainer zu haben, ihn der Öffentlichkeit aber zu verschweigen?
Warum denn verschweigen? Denkbar wäre z.B., die KSV hat einen Trainer gefunden, man ist sich einig, es fehlt aber noch die Unterschrift, weil der Trainer z.B. für die Unterschrift (und das Foto usw) zur Zeit nicht in Kiel sein kann. Der HSV hat in einer ähnlichen Postion bereits öffentlich Vollzug gemeldet – und ist böse auf die Schnauze gefallen bzw. gelegt worden (Urs Siegenthaler und der feine Herr Sammer).
Okay, sowas wäre denkbar.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 4757
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#884

Beitrag von Stolle » Mi 12. Jun 2019, 16:47

Nein, solche Geschichten wären eher im Bereich der Gebrüder Grimm anzusiedeln.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Holstein2016
2 Bälle
Beiträge: 46
Registriert: So 21. Aug 2016, 18:25

Re: Spekulationen um einen neuen Trainer

#885

Beitrag von Holstein2016 » Mi 12. Jun 2019, 16:57

Holsteinstadion hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 15:47
Es ist nach wie vor sehr bemerkenswert, dass von Seiten des Vereins in der Trainerfrage nichts nach außen dringt, Hut ab dafür! Alles andere sind Spekulationen von Geidel & Co. Es wird mit Sicherheit zeitnah ein neuer Trainer präsentiert, der dem Anforderungsprofil unserer KSV entspricht >>> arbeiten mit jungen entwicklungsfähigem Personal. Wir werden alle überrascht sein :o
Ja genau :grin) und wenn man absolut gar nichts weiß, dann schreibt man vom Forum ab.
:silent:

Gesperrt

Zurück zu „Spieltage und Saisonthemen 2018/19“