Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Nebensächlichkeiten, TV-Tipps, Flohmarkt, Assoziationskette und mehr ...
Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1532
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von KSV-Jannis » So 29. Dez 2019, 17:45

Heinz Holstein hat geschrieben:
So 29. Dez 2019, 17:31
Egon Olsen hat geschrieben:
So 29. Dez 2019, 17:26
Kiel-Bezug? Kann ich nicht mehr erkennen...

:augreib:
Das kommt noch - spätestens dann, wenn KSV-Jannis der nächste Kieler Oberbürgermeister ist K-)
https://www.shz.de/regionales/schleswig ... 04721.html

Kämpfer macht das für 141.000 Brutto im Jahr, ich mach das für 100.000 und Holstein kriegt sofort ein Stadion. Du Heinz bist dann mein Vize-Oberbürgermeister und Stellvertreter, wenn ich auf Weltreise bin bei unseren neuen Städtepartner wie Miami, Cozumel, Barcelona, Nassau, Fukuoka und New York, die großen Kreuzfahrtstädte der Welt als Partner gewinnen und dann macht Holstein dort jeweils Sommer und Wintertrainingslager K-)
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Klaus
4 Bälle
Beiträge: 536
Registriert: Do 2. Mai 2019, 13:53
Wohnort: Kiel

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Klaus » So 29. Dez 2019, 18:37

Heinz Holstein hat geschrieben:
So 29. Dez 2019, 17:31
Egon Olsen hat geschrieben:
So 29. Dez 2019, 17:26
Kiel-Bezug? Kann ich nicht mehr erkennen...

:augreib:
Das kommt noch - spätestens dann, wenn KSV-Jannis der nächste Kieler Oberbürgermeister ist K-)
Voll die Höchststrafe. :=(

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1532
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von KSV-Jannis » So 29. Dez 2019, 18:56

Nicht neidisch sein Klaus, du bekommst auch ein Platz auf dem Thron, bzw. alle die meckern :opa: :-D
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Klaus
4 Bälle
Beiträge: 536
Registriert: Do 2. Mai 2019, 13:53
Wohnort: Kiel

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Klaus » So 29. Dez 2019, 18:57

KSV-Jannis hat geschrieben:
So 29. Dez 2019, 18:56
Nicht neidisch sein Klaus, du bekommst auch ein Platz auf dem Thron, bzw. alle die meckern :-D
Nur Spass. Hohoho! :-D

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1534
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Egon Olsen » So 29. Dez 2019, 19:01

Bis dahin haben wir ja noch ein paar Jahre Zeit... Aber getreu den grassierenden Klima/Weltuntergangsszenarien wird Kiel dann durch den rasant steigenden Meeresspiegel eh teils überflutet sein, in einem Streifen von 1000 Metern entlang des ehemaligen Fördeufers, des Kanals und des Theodor-Heuss-Rings werden tausende an Feinstaub erstickte oder durch CO² vergiftete Tote liegen und alle Gewalt dieser Welt werden Greta und ihre Anhänger innehaben. Wer Kieler OB ist wird dann so was von Banane sein.
Oh Gott, ich muss meinen Vater und meine Schwestern warnen, meinen Anwalt fragen was zu tun ist und die Putzfrau abbestellen...

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1532
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von KSV-Jannis » So 29. Dez 2019, 19:36

Wenn man alt ist kann man darüber lachen und witze machen, wenn man jung ist weniger.
Laut Klimakarten ist Kiel relativ sicher, nur Laboe und die ganze Probstei bis Schönberg wird betroffen sein und dort muss viel Küstenschutz gemacht werden. Kann sein das in 30 Jahren das Ehrenmal wegkippt, Laboe verliert ja jährlich immer mehr Strand durch Stürme und Hochwasser.
Aufjedenfall ist Hamburg und Bremen sehr stark gefährdet, wer sich dort in Zukunft Immobilien holt, sollte dies mit einberechnen. Die Versicherungem machen das schon lange und wissen was auf sie zukommt. Vllt sind deshalb die Wohnungen in HH so teuer, die Ruhe vor dem Sturm, nochmal alles abgrasen bevor die Mieten aufgrund von Hochwasser in den Keller fallen.
Von Sylt und den ganzen Frieseninseln mal ganz ab, die sind dann ganz weg.

Kuckst du hier egon:
https://youtu.be/zmhw_JJt5QE
Ab Minute 17 gibts Karten wie die Küste bei anstieg von 1 Meter aussieht und 8 Meter. Das ist dann aber nicht mehr lustig. Holland lebt zwar seit Jahrzehnten so, aber man muss sich darauf einstellen, das Milliarden in den Küstenschutz fließen werden. Da hat man keine Wahl und muss hoffen, das man Solidarität bekommt von den reichen Bundesländern. Ist zwar nur ein Model und von der Nasa, aber die Rechner werden immer leistungsstärker und mit mehr Parameter gefüttert, die das dann hochrechnen. Genau ist sowas sowieso nie.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 2213
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Nordlicht91 » Mo 30. Dez 2019, 14:58

Ich würde eine Wette eingehen, das sowohl wir Deutschland das "Klimaziel" nicht erreichen werden, sowie auch die Hysterie Greta -Befürworter nie und nimmer deren Prognosen eintreten wird.

Das einzige was dadurch erreicht wird bzw.wurde Abgaben auf schon versteuerte Abgaben.
Ich sage nur Thermopapier und Bonpflicht.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Arthur Conan Doyle

Pro Gelios im Tor!

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 9391
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von holzbein » Mo 30. Dez 2019, 15:02

Was genau würdest du denn vorschlagen, um die Klimaziele zu erreichen?
Vielleicht kommt hier ja auch mal etwas Konstruktives...

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 2213
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Nordlicht91 » Mo 30. Dez 2019, 15:28

Endlich mal sinnvolle Aufforstungen und nicht wegen Windparks (Hambacher Forst) Bäume fällen.
Co2 wird dann gebunden und in Sauerstoff umgewandelt (photosynthese)

Was so der Transport usw. alles für CO2 in die Luft geblasen wurde, darunter auch durch Co2 geschaffenen Material der Windkraftanlagen:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:W ... anlage.svg

Dazu noch ->Produktion-Transport-Aufbau.

Fakt: Tier Lebensraum zerstört und Vögel getötet, die Füchse diese mitnehmen.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Arthur Conan Doyle

Pro Gelios im Tor!

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1534
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Egon Olsen » Mo 30. Dez 2019, 17:14

So, jetzt ich noch einmal und damit klinke ich mich dann auch aus dieser Diskussion aus:
Deutschland wird den Planeten nicht retten. Deutschland und die EU (teilweise) sind umwelttechnisch schon ein ganzes Stück besser als in den 60-ern, 70-gern und 80ern. Ja, auch wenn wir noch einen überdurchschnittlichen Anteil an der Klimaproblematik haben, so sind wir insofern doch nur ein kleines Licht. Die pure und immer weiter anschwellende Masse der Menschen in den Gegenden der Welt, die noch auf einem ganz anderen Niveau sind, schluckt diese Effekte.
Das zeigen die globalen Zeitreihen von IEA, WMO oder IPCC sehr klar. Seit 25 Jahren gehen die Schadparameter in EU und DEU zurück - auf globaler Ebene steigen sie aber. Das ist schlicht der Fußabdruck der dramatisch wachsenden konsumfreudigen Mittelschichten in Schwellen- und Entwicklungsländern.
Nach IATA-Zahlen wächst z.B. die Welt-Luftpassagierzahl seit Jahren um 7-8%, jährlich, auf 4,7 Mrd in 2020. Für jeden Deutschen mit Flugscham steigen sicher an die 50.000 bis 100.000 Passagiere in der Dritten Welt erstmals in ein Flugzeug, jährlich. Man nannte und nennt das bisher "Entwicklung".
Deutsche Blockwart-Ermahnungen zu Fleisch- oder Flugverzicht werden also nichts an der Prognose der IEA für 2040 ändern: bis 2040 bleibt der Anteil der Fossilen weltweit bei ca 73%.
Wir können hier alles Mögliche veranstalten und CO²-Bepreisung bis zum Erbrechen zelebrieren (am Ende bezahlt das alles sowieso wieder der so genannte kleine Mann, genau wie bei dem total gut gelungenen EEG-Konstrukt), wir werden die Auswirkungen, wenn sie denn kommen (so absolut einer Meinung ist die Wissenschaft nämlich nicht, auch wenn mancher das als Mantra vor sich her trägt), so oder so zu spüren bekommen.
Ansonsten ein gutes neues Jahr.

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1532
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 30. Dez 2019, 19:02

@Egon und alle anderen "objektiven" Pessimisten die den Kopf in den Sand stecken.
Wir, also die Erste Welt, sind das Vorbild und die Schwellen- und Entwicklungsländer machen es uns nach. Wir sind umwelttechnisch über ein Jahrhundert lang mit schlechten Beispiel voran gegangen und die Quittung ist, das der Rest der Welt uns es nun leider nachmacht und das im noch rasenteren Tempo.

Also ist es auch logisch, das wir, die Erste Welt, damit beginnen unseren auf umweltzerstörung basierenden Wohlstand zu verändern. Wir sind die Vorbilder und wir müssen damit beginnen und mit guten Beispiel voran gehen. So wie Eltern die Kinder erziehen und nicht andersherum. Der Fisch stinkt vom Kopf her und der Kopf sind wir, ganz einfach.

Natürlich zahlen wir die Zeche, weil wir sie auch verzapft haben. Die nach mir die Sinnflut-Mentalität die du hier ansprichst, weil wir ja sowieso nichts ändern können, da ja die "bösen" anderen (Schwellen- und Entwicklungsländern) schuld sind und viel mehr Einwohner haben, ist unser verdienst. Wir sind nicht ein kleines Licht in der Klimabilanz, weil die EU ihre meisten Produkte in Schwellen- und Entwicklungsländern produzieren lässt, also sind wir auch ein Teil davon, das unter schlechten Arbeitbedingungen und Umweltstandards Produkte entstehen. Ökologie steckt voller Ökonomie und wer macht die Gesetze des Marktes, richtig wir und nicht Simbabwe, Nigeria oder Bangladesh. Also müssen wir uns zuerst ändern, nämlich die Taktgeber der anderen.
Oder man macht weiter so und scheisst auf alles bis zur Apokalypse :-5 :-D
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6542
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Heinz Holstein » Mo 30. Dez 2019, 19:47

KSV-Jannis hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 19:02
[...]Wir, also die Erste Welt, sind das Vorbild und die Schwellen- und Entwicklungsländer machen es uns nach. Wir sind über ein Jahrhundert lang mit schlechten Beispiel voran gegangen und die Quittung ist, das der Rest der Welt uns es nun leider nachmacht und das im noch rasenteren Tempo. [...]
... diese vorstehend zitierte Aussage wirkt doch etwas skurril. Nur mal so...
Unter anderem Ägypten, Bangladesch, die Mongolei und Pakistan wollen auf die vergleichsweise günstige Stromproduktionsquelle setzen, da die Kohleverstromung auch eine gleichbleibende und frei regelbare Produktion von Elektrizität ermöglicht, was bei Wasser, Wind und Sonne nicht im selben Maße möglich ist.
Auch die Türkei, Indonesien und Vietnam setzen verstärkt auf Braun- und Steinkohle, um den steigenden Strombedarf zu decken. Damit findet eine Kompensation des Rückgangs in den Industrieländern statt, so dass der Verbrauch global betrachtet weiterhin steigt.

Quelle: https://www.contra-magazin.com/2019/12/ ... nder-rein/

... oder hier
Die Welt: Mehrere Staaten planen Einstieg in Kohlekraft

... und ganz frisch von heute 17:51h
Die Welt: Die deutsche Illusion vom grünen Vorbild für die Welt

Am deutschen Wesen mag die Welt genesen
ist ein politisches Schlagwort, welches auf Emanuel Geibels Gedicht Deutschlands Beruf von 1861 zurückgeht. Zugespitzt wurde aus mag später soll.
Bundespräsident Theodor Heuss erteilte dieser Interpretation 1952 eine Absage: „Es ist kein Volk besser als das andere, es gibt in jedem solche und solche. Amerika ist nicht ‚God’s own country‘, und der harmlose Emanuel Geibel hat einigen subalternen Unfug verursacht mit dem Wort, dass am deutschen Wesen noch einmal die Welt genesen werde.“
(auszugsweise aus Wikipedia)
KSV-Jannis hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 19:02
[...] wer macht die Gesetze des Marktes, richtig wir [...]
:=(

Allen dennoch einen friedlichen Übergang ins neue Jahr und Gesundheit für selbiges :)
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1532
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 30. Dez 2019, 19:57

Heinz Holstein hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 19:47
KSV-Jannis hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 19:02
[...] wer macht die Gesetze des Marktes, richtig wir [...]
:=(
Also deiner Meinung doch Simbabwe, alles klar :=( :-D

Komm mir nicht mit den Schnack, die Gesetze des Marktes regeln sich selbst. Ist wohl eindeutig das die Erste Welt, also auch wir, am Hebel sind und den mächtigsten Einfluss haben etwas zu verändern.

Aber auch ein guten Rutsch und nicht so viel ballern :-D , oder jeder wie er mag :-D
Zuletzt geändert von KSV-Jannis am Mo 30. Dez 2019, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 2213
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von Nordlicht91 » Mo 30. Dez 2019, 20:17

Wir haben Einfluss wenn 95% der Welt darauf nichts gibt? Also Jannis, die anderen Staaten interessiert die Klimahysterie absolut 0,000% da kommt Thunberg 0,000% vor
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Arthur Conan Doyle

Pro Gelios im Tor!

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2735
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Rund um Kiel (Events, Politik etc.)

Beitrag von schwarkman » Mo 30. Dez 2019, 21:10

Irgendjemand muss den Anfang machen und es werden (hoffentlich) alle anderen iwann mitziehen. Bestes Beispiel....da sitzt irgendein unbekanntes Kind am Straßenrand und demonstriert für einen Klimawandel...alleine...aber sie sitzt da und zieht ihre Meinung damit durch. Noch nicht allzu lange her.....und was ist daraus entstanden?
Immer nur auf andere zu zeigen, die weniger oder gar nichts machen, hilft dem Planeten nicht weiter

Zurück zu „Off-Topic“