Kurioses und Interessantes

Nebensächlichkeiten, TV-Tipps, Flohmarkt, Assoziationskette und mehr ...
Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1642
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 13. Jul 2020, 20:46

Egon Olsen hat geschrieben:
Mo 13. Jul 2020, 17:58
Die Washington Redskins (NFL) geben dem Druck in der allgemeinen Rassismus-Debatte nach und werden ihren Namen ändern. Ich weiß nicht, ist diese Namensgebung denn tatsächlich rassistisch motiviert? Ein Verein, Klub oder im amerikanischen Sport eine Franchise will mit dem Namen doch etwas positiv Besetztes ausdrücken denke ich. Der Name soll Eindruck machen und Identifikation schaffen, das gelingt doch nicht mit einer despektierlichen Namensgebung. Der Begriff Rothaut kann doch durchaus auch positiv konotiert sein, im Sinne von tapfer, edel oder mutig. Ich weiß nicht ob diese Debatte eventuell übers Ziel hinausschießt.
Was wird aus den Cleveland Indians, den Chicago Black Hawks, den Kansas City Chiefs? Alles rassistisch?
Es ist halt eine Fremdbezeichnung und die Indianer nennen sich ja nicht mal Indianer geschweige Rothäute, das wurde ihn ja missverständlich, weil man dachte in Indien zu sein, aufgezwungen. Die Geschichte ist ja bekannt und Zeiten ändern sich. So wie auch Chinesen oder Asiaten nicht gelb sind. Das sind alte Denkkategorien von rassistischer Vergangenheit wo man noch Menschenschädel gemessen hat und anhand diesen die Intelligenz ganzer Ethnien meinte festzumachen und anderer skuriller pseudowissenschaft.

Das ist so als würde man z.B. in Indonesien ein Fußballverein gründen und ihn Nazi Jakarta nennen mit schwarz-rot-goldenen Trikots, weil man einen pseudo deutschen kriegerischen Bezug künstlich erschaffen möchte, mal übertrieben gesagt. Dann wären hier sicherlich auch welche empört, weil man das "Deutsche" wieder nur oberflächlig auf die Nazizeit reduziert. Das ist doch alles oberflächliger marketing Kram von gestern und wenn entschieden wurde das sich der Name ändern soll, weil das marketing nicht mehr in den Zeitgeist passt, dann ändert man ihn halt. Für mich alles halb so wild. Die Debatte gibt es ja schon länger in den USA. Es gibt ja auch die Bosten Celtics, die nach den Kelten bezeichnet sind, man kann den Verein ja auch Boston Blasshaut nennen, weil Iren nicht sonderlich braune Haut haben. Das würden die Iren aber auch als Beleidigung sehen weil es einfach oberflächlig ist und blasse Haut ja auch nicht für Vitalität steht bzw. Gesundheit und eher mit Krankheit in verbindung gebracht wird.

Ich finde die Debatte schießt nicht über das Ziel hinaus und trifft genau den Punkt und ich hab sowieso immer recht mit meinen schönen Beispielen wie Boston Blasshaut :-D ;) , lets go Blasshaut.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von Egon Olsen » Di 14. Jul 2020, 08:07

Wieso Blasshaut? Bleichgesicht ist doch ein gängiger Begriff. Und? Die Bezeichnung stört mich als Mitteleuropäer nicht im Geringesten.
Mir ging es mehr um die Intention. Als Vereins- bzw. Franchisenamen sind die bestimmt nicht despektierlich gemeint. Man wählt doch keinen Namen, der negative Bezüge herstellen soll. Hoffen wir mal, dass sich nicht auch der Herr der Unterwelt noch zu Wort meldet, weil ihm New Jersey Devils nicht gefällt... Oder militante Tierschützer monieren die Bosten Bruins, Charlotte Hornets, Indianapolis Colts, Anaheim Ducks, Minnesota Timberwolves, Arizona Coyotes, Florida Panthers...
Der Vergleich mit "Nazi Jakarta" hinkt ja wohl gewaltig. Der Begriff ist ganz eindeutig negativ belegt und hat eine völlig andere und bestimmte Bedeutung.

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1642
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von KSV-Jannis » Di 14. Jul 2020, 08:34

Redskin ist auch negativ belegt und besetzt. Damit wurden auch salopp skalptierte Indianer gemeint (nach dem Motto, nur ein roter Indianer, also blutiger, ist ein guter Indianer) mach nicht den Fehler das Thema zu verharmlosen oder zu verniedlichen. Lies dir Artikel von den amerikanischen Ureinwohner durch, dann weisst du was das Wort bedeutet und was einige dann empfinden. Der Nazi Jakarta vergleich ist perfekt, weil er das emotional bei dir ausgelöst hat, was redskin bei einem Ureinwohner, nämlich kopfschütteln. Ein Indonesier bzw. Länder die mit den Nazigreultaten historisch, kulturel wenig kontakt/berührung hatten (deshalb dieses abstrakte geschmacklose Beispiel), würde den Namen nicht schlimm finden und naiv als folklore sehen. Ähnlich sowie du redskin, weil du vllt in deiner Kindheit viel Winnetou geschaut hast und einen anderen falschen Bezug zum Wort hast. Das Wort ist einfach nicht mehr Zeitgemäß.

Dein Tiervergleich ist auch nur provozierender sarkasmus, mag den einen oder anderen zum schmunzeln bringen, ist aber am Thema vorbei. Tiere können nicht sprechen und empfinden nichts kulturelles, das macht der Mensch oder militante Tierschützer wie du sie abwertend nennst. Menschen also die Ureiwohner haben eine eigene Stimme und Meinung zum Wort Redskin und das schon seit zig Jahren und nicht erst seit der Rassismusdebatte in den USA. Das sie nun ernst genommen wird, gepusht durch die aktuelle Rassismusdebatte, ist das wichtige und darum gehts. Das das alte graue weisse Männer nicht verstehen, passt halt zum weissen Mann. Kleiner naiver provozierender Seitenhieb von mir, ich entschuldige diesen sarkasmus.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6692
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von Heinz Holstein » Di 14. Jul 2020, 11:19

Zum Thema um das Thema ein schöner Artikel (schon a bisserl älter aber augenscheinlich nicht weniger aktuell)

Political Correctness: Was darf man in Deutschland sagen – und was nicht?
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von Egon Olsen » Di 14. Jul 2020, 11:56

@ KSV-Jannis:

Danke, dass du mich in die Riege der Alten Grauen Männer einreihst. Scheinst mich ja gut zu kennen. Ist auch so ein Totschlagargument. Aber ich lasse mich gerne belehren. "Nazi Jarkata" sehe ich trotzdem nach wie vor in einer anderen Ecke. Nicht weil ich mich dadurch persönlich tangiert fühlen, sondern mir dafür schlichtweg das Verständnis fehlen würde. Das fände ich höchstens albern, aber wen diskriminiert das? Über die Geschichte des nordamerikanischen Kontinents, speziell was die heutigen USA angeht, brauche ich keine Nachhilfe. Mit der habe ich mich schon früher beschäftigt und es steht auch in keiner Weise infrage, dass die nicht immer glorreich ist (weil mit Blut und Tränen verbunden). Trotzdem denke ich, speziell den Namensgebungen im Sport liegen andere Intentionenen und eher nicht rassistische Motive zu Grunde. Aber ich sehe ein, dass insofern Verbindungen hergestellt werden. Das ist dann so, der eine sieht es so und der andere so.

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1642
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von KSV-Jannis » Di 14. Jul 2020, 17:37

bitte :-D ;)

Wie du sagst, der eine sieht es so der andere so. Selbst die eigenen Fans sind zu 90% für eine Namensänderung gewesen. Hier gehts auch nicht um Schubladen, Nebenkriegsschauplätze oder Meinungen. Schlussendlich ist der Name Geschichte und bleibt mMn naive Folklore aus tiefster Vergangenheit. Welche Intention hinter den Namen steckt bzw. welchen Deckmantel man ihn auch immer geben möchte um diesen oberflächligen Namen zu verteidigen (du nennst z.B. sportlichen Wettkampf), sollten am besten die beantworten die sich davon beleidigt fühlen und mit gemeint sind. Da kannst du noch so oft in Amerika gewesen oder Professor der Geschichte sein, ein weißer europäischer Mann wird nie das gleiche bei diesem Wort empfinden wie ein amerikanischer Ureinwohner.

Mein Nazi vergleich ist genauso ein oberflächliger ungebildeter Quatsch. Eine Freundin von mir war vor kurzem in Südamerika und wurde ständig auf die Frage nach ihrer Herkunft gleich ironisch als Nazi bezeichnet. Das ist oberflächlich aber das meiste was Menschen auf anderen Kontinenten von Deutschland in der Schule lernen oder im TV durch Kriegsfilme sehen. So wie wir nur den ganzen Indianer Quatsch kennen aus dem TV und oberflächlige Folklore Bilder mit Feder im Haar. Solche Namen wie Redskin bestärken nur die falschen Bilder und reduzieren diese Kultur, so wie der Nazi Vergleich die Deutsche Kultur auf 12 Jahre reduziert. Sowas ist in meinen Augen genauso dumm und diskriminierend wie der Name Rothaut und gehört der Vergangenheit an. Ich seh das ganze kritisch und nicht als einfaches Kavaliersdelikt um political correctness geht es nicht, sondern um Respekt zu einer Ethnie die sich vom Namen beleidigt fühlt und gleichzeitig auch noch Kommerziell dadurch ausgenutzt wird durch Merchandising usw.

Ein positiver Denkanstoss der vllt noch mehr positive Veränderung mit sich bringt. Gerade die USA ist bei der Geschichtsaufarbeitung nicht so fortschrittlich wie Deutschland, weil sie ja eigentlich immer die Guten waren und den Faschismus mit besiegt haben. Finde eine solche Namensänderung deshalb sehr reif, reflektiert und schon lange fällig. Ich finde es sehr positiv, fortschrittlich und vorbildlich das der Name geändert wurde. Eine schönes Happy End würde man in Hollywood sagen.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6692
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von Heinz Holstein » Di 21. Jul 2020, 14:04

KN online

Unbekannte stehlen zwei Lämmer

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden von einer Weide im Scharbeutzer Ortsteil Klingberg offensichtlich zwei weiße Lämmer gestohlen und ein weißes Lamm verletzt zurückgelassen. [...] Wegen des heruntergedrückten Zauns, der Reifenspuren und Kotreste der Tiere, auf einem Weg zum Parkplatz, geht Polizei davon aus, dass die Tiere gestohlen wurden und nicht selbständig ausgebrochen sind.

Wie be..... ist das denn....
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

RodgauKieler
4 Bälle
Beiträge: 1016
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:29

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von RodgauKieler » Di 21. Jul 2020, 14:10

Verschwundene Schafe sind bei uns hier in der Rhein-Main-Region keine Seltenheit. Häufig werden dann Köpfe, Decke und Innereien in einem nahen Wassergraben aufgefunden.

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 5581
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von Stolle » Di 28. Jul 2020, 11:07

Klar muss man sich seine eigene Meinung bilden, aber wer diesen Beitrag gesehen hat, der fragt sich ob Tönnies nur Schweine schlachtet oder selbst eins sein könnte?
https://www.tvnow.de/filme/tamer-bakine ... nies-18939
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von Egon Olsen » Sa 1. Aug 2020, 14:49

302(!) Punkte in einem NBA-Spiel: Houston - Dallas 153:149 in OT, 139 tied regulär... Auch wenn die NBA 48 und nicht 40 Minuten spielt ist das schon eine Menge Holz.

etl97
3 Bälle
Beiträge: 331
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 10:37
Wohnort: Kiel

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von etl97 » Mo 3. Aug 2020, 06:59

Egon Olsen hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 14:49
302(!) Punkte in einem NBA-Spiel: Houston - Dallas 153:149 in OT, 139 tied regulär... Auch wenn die NBA 48 und nicht 40 Minuten spielt ist das schon eine Menge Holz.
Ja, hab dazu auch einen Bericht im ZDF gesehen.

Das war ein Offensivspektakel :grin)

ChrisK2
5 Bälle
Beiträge: 2844
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 15:55

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von ChrisK2 » Mo 3. Aug 2020, 22:29

Oder ein Abwehr Debakel

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 9707
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Kurioses und Interessantes

Beitrag von holzbein » Di 4. Aug 2020, 12:45


Zurück zu „Off-Topic“