Karsten Neitzel freigestellt

Spieltage, Trainingseindrücke, Perspektiven usw.

Die Freistellung von Karsten Neitzel ist aus meiner Sicht ...

Umfrage endete am Fr 26. Aug 2016, 14:05

... wahrscheinlich die richtige Entscheidung, der Zeitpunkt spielt für mich keine große Rolle.
29
28%
... wahrscheinlich die richtige Entscheidung, aber zum falschen Zeitpunkt.
20
19%
... wahrscheinlich eine Fehlentscheidung.
43
42%
... Ich habe dazu aktuell keine klare Meinung. / Das hängt vom Nachfolger ab.
11
11%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 103

pinocchio
4 Bälle
Beiträge: 631
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 14:13

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von pinocchio » Sa 20. Aug 2016, 22:05

Dem SD RaBe kann ich nur wünschen, dass er einen Trainer findet für uns, der zumindest diese noch junge Saison mit dem Klassenerhalt beenden wird - mehr mag ich momentan gar nicht erwarten. Wenn neben dem SD auch an der Seitenlinie auch nur ein Lehrling stehen wird, der dann vielleicht auch nur an der langen Leine gehalten wird, sehe ich uns nächstes Jahr nicht nur im Pokal in der Marzipanstadt.
Dann lernt hier einer Kielholen... :mrgreen:

Benutzeravatar
Ruhrpottstorch
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 15:25

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Ruhrpottstorch » Sa 20. Aug 2016, 23:12

DontPanic hat geschrieben:Mir reichts hier auch erst einmal. Zum Teil dieselben Leute, die sich hier über ein Neitzel-Bashing beschwert haben, machen jetzt dasselbe mit anderen Leuten aus der Vereinsführung. Hilft dem Verein wirklich weiter.
Ohne Verantwortung für alle Posts hier übernehmen zu wollen/können, finde ich in diesem Zusammenhang den Ausdruck "Bashing" nicht wirklich passend. Möglicherweise habe ich eine selektive Wahrnehmung, aber in Bezug auf RaBe/WS habe ich weit überwiegend als kritische bis sehr Kritische Beiträge wahrgenommen, in denen i.d.R. der Gegenstand und der Grund der Kritik dargelegt wurde. Im Fall Neitzel hat es auch kritische Beiträge gegeben, die diese Qualität aufwiesen, jedoch leider auch sehr viele, bei denen das ausgeblieben ist.

Dass nicht jeder das hören mag, finde ich verständlich und in Ordnung. ABER Dinge, die man als falsch empfindet nicht zu thematisieren hilft dem Verein denke ich am wenigsten.

So oder so: Alles wird gut :-sign (hoffentlich)
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Holstein Fans

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 4340
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Interceptor » So 21. Aug 2016, 00:16

Heinz Holstein hat geschrieben:
vorstopper57 hat geschrieben:Habe selten so einen authentischen Typen kennengelernt. Vom Fachwissen her mal ganz zu schweigen! :grin) :trainer)
Tut mir leid...aber ich sehe die "Freistellung"...immer noch als einen grossen Fehler an! daumenrunter Der Zeitpunkt hierfür...gleicht fast einer katastrophe. :=(
Tja - da bin ich ganz bei Dir. Das Trainer entlassen werden, gehört zum Geschäft. Zumeist bei Erfolglosigkeit oder nach Vorfällen der nicht so schönen Art.
Erfolglosigkeit konnte ich persönlich nicht wirklich in dem nötigen Ausmaß erkennen in den letzten Monaten, die eine Entlassung hätte rechtfertigen können - es lief nicht wie gewünscht, aber wie auch, wenn der Trainer bei seinen A-Wunschspielern mutmaßlich immer nur die klamme Kasse vorgehalten bekommt (z.B. Schnellhardt - ein herber Verlust, ohne Bieler hier schlecht machen zu wollen).
Und Vorfälle? Mir ist da nichts bekannt - zumindest nicht zwischen Mannschaft und Trainer.
Und ansonsten? Wenn ich einen Break machen will als neuer (in doppelter Hinsicht) SD, sollte ich nach einer Trainerentlassung neben Plan A auch B und C parat haben - (klare Pläne) B und C scheinen aber mutmaßlich schon über das ABC unseres nächsten SD-Novizen hinausgehen... Zumindest habe ich bis jetzt diesen sich von Tag zu Tag verfestigenden Eindruck.

Ich kann nur hoffen, dass nach Werner/Drews ein Trainer wenn möglich noch vor dem Zwickau-Spiel kommt, der tatsächliche dem Verein helfen will/wird und auch den nötigen Draht zur Mannschaft findet.
Marić, das neueste Gerücht, sehe ich da eher als 1:1 Ersatz für Kalle - nach meinen Internetrecherchen doch auch eher ein 4-4-2 Trainer mit ner Doppel-6, der Pressing bevorzugt (ist ja auch der Moderne Fußball) und das schnelle Umschaltspiel. Ein weiterer Grund aus meiner Sicht, die Demission Neitzels zu hinterfragen...

Nun denn - zu ändern ist eh nichts mehr; es sei denn, gewisse Herren verlassen die KSV und wir gehen noch mal auf Anfang.
Kalle alles Gute und viel Erfolg zukünftig in Liga Drei oder vielleicht sogar Zwei - aber gönn Dir etwas Zeit zum "verschnaufen" vorher.
:trainer)

Dem SD RaBe kann ich nur wünschen, dass er einen Trainer findet für uns, der zumindest diese noch junge Saison mit dem Klassenerhalt beenden wird - mehr mag ich momentan gar nicht erwarten. Wenn neben dem SD auch an der Seitenlinie auch nur ein Lehrling stehen wird, der dann vielleicht auch nur an der langen Leine gehalten wird, sehe ich uns nächstes Jahr nicht nur im Pokal in der Marzipanstadt.
Schon mal daran gedacht, das Duisburg auch ein deftiges Wort bei "Schnellhardt" (argumentativ = Kohle) mitzureden und noch dazu eine Ausleihe als Argument von Duisburg viel viel viel gewicht hatte!


Nein!!!??

OK..........
Tatsachenentscheidung müssen Tatsachenentscheidung bleiben!!!!
"Contra Videobeweis"

Benutzeravatar
Ruhrpottstorch
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 15:25

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Ruhrpottstorch » So 21. Aug 2016, 01:37

Interceptor hat geschrieben:
Heinz Holstein hat geschrieben:...
Erfolglosigkeit konnte ich persönlich nicht wirklich in dem nötigen Ausmaß erkennen in den letzten Monaten, die eine Entlassung hätte rechtfertigen können - es lief nicht wie gewünscht, aber wie auch, wenn der Trainer bei seinen A-Wunschspielern mutmaßlich immer nur die klamme Kasse vorgehalten bekommt (z.B. Schnellhardt - ein herber Verlust, ohne Bieler hier schlecht machen zu wollen).
...
Schon mal daran gedacht, das Duisburg auch ein deftiges Wort bei "Schnellhardt" (argumentativ = Kohle) mitzureden und noch dazu eine Ausleihe als Argument von Duisburg viel viel viel gewicht hatte!


Nein!!!??
Doch durchaus. Dem vernehmen nach gab es eine Eindeutige Ablöseforderung vom MSV. Die KSV soll auch gewillt gewesen sein eine angemessene Ablöse zu zahlen. Nur zusammengekommen ist man am Ende nicht. Heisst also, der Wechsel ist nicht daran gescheitert, dass der MSV ihn nicht abgeben wollte, sondern daran, dass die KSV nicht bereit war "genug" zu bezahlen, bzw. die verhandelnden Personen nicht dazu in der Lage waren ein Ergebnis zu erzielen ... verhandelt hat wohl vor allem WS, Becker war ja noch nicht da. Als er dann kam konnte er jedenfalls auch nichts mehr ändern.

Wie auch immer, wenn man so einen Spieler verliert, dann braucht man einen Plan B. Das Geld was man für Schnellhardt auszugeben bereit war wäre ja auch noch da gewesen, aber das ist dann wohl wieder zurück in die Schatulle gewandert :(

Der Fainess halber sei allerdings erwähnt, dass die Forderung des MSV möglicherweise tatsächlich etwas _zu_ hoch war und dass man mit Bieler und Dürholz durchaus Ersatz auf der Position geholt hatte. Mit der Bewertung, ab das ausreichend war als Schnellhardt Ersatz halte ich mich mal dezent zurück bis zur Rückrunde. Genauso wie ich nach wie vor finde, dass es eine Farce war die Leistung des Trainers nach 4 Spielen (und einer insgesamt guten Rückrunde zuvor) als unzureichend zu beurteilen gilt finde ich das gilt auch für unsere Neuzugänge. Dürholtz hat bisher ja nur eine einzige (allerdings sehr schlechte) Halbzeit in Pflichtspielen zeigen können.
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Holstein Fans

Schmidt
1 Ball
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 13:19

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Schmidt » So 21. Aug 2016, 14:14

Ruhrpottstorch hat geschrieben:
@CmC kannst jetzt aussteigen, weisst Schon Text mit inhalt und so, ist ja nicht so Dein Ding!
:lola:

Wenn man sich die Beiträge der "Kollegen" im Forum der KN durchliest, dann fällt auf, dass Ferdel, Spyder und Co. in puncto Inhalt allesamt auf ähnlicher Wellenlänge liegen, von Orthographie und Ausdruck ganz zu schweigen. Seltsames Phänomen.

didi
3 Bälle
Beiträge: 288
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:51

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von didi » Mo 22. Aug 2016, 09:46

http://www.welt.de/regionales/hamburg/a ... sliga.html

Ich habe noch einmal in einige ältere Artikel durchgelesen und finde diesen vor dem Hintergrund der Entlassung plötzlich ziemlich bemerkenswert. Becker äußert sich darin über seine Beweggründe zur KSV zu kommen, die Schönheit des Nordens, die Zielsetzung des Vereins, die Verdienste WS für die tolle Entwicklung und die supi Unterstützung, die Qualität der Neuverpflichtungen und des Kaders allgemein ...... und mit keiner Silbe über KN. Wir haben, wir sind, wir wollen ist da zu lesen. Wer ist/ sind eigentlich WIR?

Natürlich interpretiere ich da viel zuviel hinein und es ist alles ganz harmlos und ohne Hintergedanken, oder vielleicht doch nicht? Hm... :?
Zuletzt geändert von didi am Mo 22. Aug 2016, 11:52, insgesamt 2-mal geändert.

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 3229
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Holsteinstadion » Mo 22. Aug 2016, 10:47

didi hat geschrieben:http://www.welt.de/regionales/hamburg/a ... sliga.html

Ich habe noch einmal in einige ältere Artikel durchgelesen und finde diesen vor dem Hintergrund der Entlassung plötzlich ziemlich bemerkenswert. Becker äußert sich darin zu seinen Beweggründen zur KSV zu kommen, die Schönheit des Nordens, die Zielsetzung des Vereins, die Verdienste WS für die tolle Entwicklung und die supi Unterstützung, die Qualität der Neuverpflichtungen und des Kaders allgemein ...... und mit keiner Silbe über KN. Wir haben, wir sind, wir wollen ist da zu lesen. Wer ist/ sind eigentlich WIR?

Natürlich interpretiere ich da viel zuviel hinein und es ist alles ganz harmlos und ohne Hintergedanken, oder vielleicht doch nicht? Hm... :?
WIR=DER VEREIN, aber es war doch ein Foto von K.N. zu sehen ;)

vorstopper57
5 Bälle
Beiträge: 2031
Registriert: Di 13. Mai 2014, 08:39

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von vorstopper57 » Mo 22. Aug 2016, 11:40

Liest man sich diesen Artikel aufmerksam durch, bekommt man im nachhinein... unweigerlich das Gefühl...Karsten Neitzel spielte in Becker's Planungen schon keine Rolle mehr.
Detailierte lobeshymnen zu unserer Infrastruktur und fast schon eine "liebeserklärung" an Wolfgang Schwenke, sind in diesem Interview zu lesen.
Zudem schmückt sich Becker hier mit den Neuzugängen, die nachweisslich ALLESAMT von Neitzel und Stöver geholt wurden.
Es ist schon äusserst merkwürdig, das zu "diesem Zeitpunkt" unser Trainerteam in keinster weise von Becker erwähnt wird!!!
Sorry, aus heutiger sicht stinkt das ganze (verdammt nochmal) zum Himmel! daumenrunter

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 4340
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Interceptor » Mo 22. Aug 2016, 14:40

vorstopper57 hat geschrieben:Liest man sich diesen Artikel aufmerksam durch, bekommt man im nachhinein... unweigerlich das Gefühl...Karsten Neitzel spielte in Becker's Planungen schon keine Rolle mehr.
Detailierte lobeshymnen zu unserer Infrastruktur und fast schon eine "liebeserklärung" an Wolfgang Schwenke, sind in diesem Interview zu lesen.
Zudem schmückt sich Becker hier mit den Neuzugängen, die nachweisslich ALLESAMT von Neitzel und Stöver geholt wurden.
Es ist schon äusserst merkwürdig, das zu "diesem Zeitpunkt" unser Trainerteam in keinster weise von Becker erwähnt wird!!!
Sorry, aus heutiger sicht stinkt das ganze (verdammt nochmal) zum Himmel! daumenrunter

Ich kann nicht durch das interview erkennen, das Becker schon vor oder bei Amtsantritt gegen Neitzel geschossen hat!

Eine positiver Gesamteindruck und (d)eine subjektive Wahrnehmung einer Liebeserklärung von Becker gegenüber Neitzel reichen dir, damit du eine Verschwörung gegen Neitzel witters?
Kann es nicht sein, das du jetzt deine persönlichen "Werte" gegenüber das (nicht) Verhältnis Becker - Neitzel in deinem "Post" mit einfließen hast lassen!?
Vor allem das Verhälnis zu Neitzel!?


Ja stimmt "Becker" hätte es in seinem Interview zumindest durchblicken lassen können, das es nicht alleine sein Verdienst war, das die neuen Spieler alle nach Kiel gekommen sind!
Wo ich mehr gestuz hatte, war der Satz von Becker..............,

Holstein Kiel ist ein interessantes Projekt!!Soso, jetzt sind wir schon ein Projekt alias Hoffenheim, RedBull, Ingolstadt,Würzburg und weitere Konsortiums! :o
Tatsachenentscheidung müssen Tatsachenentscheidung bleiben!!!!
"Contra Videobeweis"

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3269
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von schwarkman » Mo 22. Aug 2016, 14:53

verwechselst Du jetzt Projekt und Produkt? K-)

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 4340
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Interceptor » Mo 22. Aug 2016, 14:56

schwarkman hat geschrieben:verwechselst Du jetzt Projekt und Produkt? K-)
Jap richtig :grin) SORRY

Puu nochmal, Glückgehabt..........
Tatsachenentscheidung müssen Tatsachenentscheidung bleiben!!!!
"Contra Videobeweis"

Benutzeravatar
BWR
5 Bälle
Beiträge: 2972
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Karsten Neitzel - Ligatrainer 07/2013 bis 08/2016

Beitrag von BWR » Mi 24. Aug 2016, 09:36

Man sollte auch das Positive an dieser Entlassung sehen: Keiner weiß, wie es mit KN weiter gegangen wäre. Immerhin besteht die Möglichkeit, dass es unter ihm weiter bergab gegangen und er mit Schimpf und Schande verjagt worden wäre... Dieses Schicksal ist ihm jedenfalls erspart geblieben.
Was mir auffällt, ist, dass die Stimmung im Stadion gefühlt völlig anders war als hier im Forum. Da waren die Neitzel-Gegner ziemlich eindeutig in der Mehrheit. Kann man sagen, dass diese Leute ihn nicht persönlich kennen und deshalb ein falsches Bild von ihm haben? Oder kann man umgekehrt sagen, dass zuviel persönliche Nähe zum Trainer möglicherweise den Blick auf die Fakten verstellt....?
Fragen über Fragen.
Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Das Böse läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos.
Dietrich Bonhoeffer

Benutzeravatar
Claepitaen
4 Bälle
Beiträge: 1289
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:28
kicktipp-Silber: 2015/16
Wohnort: Kiel

Re: Karsten Neitzel - Ligatrainer 07/2013 bis 08/2016

Beitrag von Claepitaen » Mi 24. Aug 2016, 10:09

Ein wirklicher schöner Beitrag Jupp, dem ich mich hier auch gerne anschließen möchte!
BWR hat geschrieben:Was mir auffällt, ist, dass die Stimmung im Stadion gefühlt völlig anders war als hier im Forum. Da waren die Neitzel-Gegner ziemlich eindeutig in der Mehrheit. Kann man sagen, dass diese Leute ihn nicht persönlich kennen und deshalb ein falsches Bild von ihm haben? Oder kann man umgekehrt sagen, dass zuviel persönliche Nähe zum Trainer möglicherweise den Blick auf die Fakten verstellt....?
Fragen über Fragen.
Im Stadion haben subjektiv diejenigen die Oberhand, die lautstark meckern. Selbst wenn es nur 2-3 Leute sind, die jedoch gleich 10-20 Leute um sich herum beschallen (Block J und sicher auch anderswo).
Da gab es die stumpfen Pöbler oder eben andere die es einfach nicht besser wussten und sich über Dinge beklagt haben, die sie einfach falsch gesehen haben. Man denke an die unterstellte Emotionslosigkeit Neitzels am Spielfeldrand oder wütende Forderungen nach Einwechslungen bestimmter Spieler, obwohl derjenige gerade verletzt und nicht im Kader gewesen ist. Das würde ich eher einen verstellten Blick auf die Fakten nennen.

Denn erst beim zuschauen im Training oder im Gespräch wurde man mit Fakten versorgt, ohne dass diese zuvor durch die Schönfärberei der Vereinsnews gedreht wurden. Urteile mit Hintergrund sind dabei allemal besser als Urteile aufgrund einzelner, oft falscher Beobachtungen mit fehlendem Hintergrundwissen. Und es ist schließlich nicht so, dass er völlig stur auf seiner Linie beharrt hat, sondern, wie Jupp bereits schrieb, zum Teil mutige oder unkonventionelle Dinge ausprobiert hat. Teils etwas spät und langsam, aber teilweise auch mit großem Erfolg (Kazior nach vorne, Siedo zur Rückrunde in die Zentrale, Czichos von LV auf IV). Auch sein lange kritisiertes Festhalten an Zentner hat sich am Ende ausgezahlt.

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 11151
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von holzbein » Mi 24. Aug 2016, 12:32

Habe die beiden letzten Beiträge hierher verschoben, weil sie sich primär mit Karsten Neitzels Freistellung beschäftigen.

In dem Thread "Karsten Neitzel - Ligatrainer 07/2013 bis 08/2016" im Ehemaligenforum soll es hingegen um Karsten Neitzels Leben&Schaffen nach Holstein gehen. Abschiedsworte sind dort auch ok.

Benutzeravatar
Kloppi
3 Bälle
Beiträge: 483
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:12
Wohnort: Block I

Re: Karsten Neitzel freigestellt

Beitrag von Kloppi » Mi 24. Aug 2016, 13:43

Ich kanns immer noch nicht fassen :=( . Hoffentlich geht das jetzt nicht in die Hose.

Zurück zu „Spieltage und Diskussion 2016/17“