Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

Groundhopping, Blicke auf die (inter-)nationale Fußballwelt, Regeln und Schiris
Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 4577
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#1

Beitragvon Heinz Holstein » Fr 14. Nov 2014, 10:38

Hier kann ab sofort über das Fußballregelwerk, deren Auslegungsvarianten und Schiedsrichterentscheidungen gefachsimpelt werden.
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 979
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#2

Beitragvon VierVierZwo » Fr 14. Nov 2014, 10:47

Dann mach ich mal gleich den Anfang. Der DFB hat hier 6 kurze Videos erstellt, in denen man sieht, wie schwierig Abseitssituationen sein können, und man prüfen kann, wie gut man selbst solche einschätzen kann.

http://www.dfb.de/schiedsrichter/aktive ... nicht-892/

Wie sind eure Quoten? Alles klar erkennbar oder teilweise falsch entschieden?
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Klaus A

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#3

Beitragvon Klaus A » Fr 14. Nov 2014, 11:30

In meinem damaligen Dorfverein habe ich als Sechzehnjähriger eine E-Jugendmannschaft trainiert. Bei einem Punktspiel war der angesetzte Schiedsrichter nicht erschienen und dummerweise habe ich mich überreden lassen, die Partie zu pfeifen, obwohl ich vom Regelwerk weniger als null Ahnung hatte.

Tatsächlich habe ich dann auch neun (!!) Elfmeter gegeben (gleichmäßig verteilt!), um "ein bißchen Würze" ins Spiel zu bringen. Die anwesenden Eltern ihrer 8-10jährigen Starkicker fanden das aber gar nicht so lustig und sind nach dem Spiel wie die Hyänen auf mich losgegangen und hätten mich fast auseinander gerissen. Das waren die gleichen Eltern, die mich vor dem Spiele händeringend gebeten haben, das Spiel zu pfeifen. Seitdem habe ich nie wieder ein Spiel gepfiffen.

Das ist jetzt über 40 Jahre her und seitdem habe ich auch nie wieder Entscheidungen eines Schiedsrichters angezweifelt. Wir können doch froh sein, dass sich immer wieder Leute für diese nicht immer gerade beliebte Tätigkeit finden. Ohne Schiedsrichter gäbe es keine Fussballspiele! Zudem ist die Entscheidung eines Schiedsrichters in mindestens 99,99 % aller Fälle eine (unanfechtbare) Tatsachenentscheidung. Da hilft alles Diskutieren nichts …

ddraiggoch
3 Bälle
Beiträge: 219
Registriert: So 9. Mär 2014, 06:34

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#4

Beitragvon ddraiggoch » Fr 14. Nov 2014, 14:21

Ich gebe Dir vollkommen recht! Ohne Schiedsrichter könnte man den in der Tat den ganzen Sport vergessen und das ist ein verdammt undankbarer Job. Wir scheinen ja ungefähr der gleiche Jahrgang zu sein und ich habe seinerzeit ähnliche Erfahrungen gemacht. Dennoch, wenn man ehrlich ist, sollte man doch hoffen, dass Schiedsrichter, die diese Aufgabe regelmäßig und semiprofessionell über sich ergehen lassen, das Regelwerk im Gegensatz zu mir zB etwas besser als kleiner Null drauf haben. :lola: Aber stimmt wirklich, ich kann das ewige Gejammer auch nicht mehr hören. Wer sich hinstellt und meint alles besser zu wissen hat letztendlich als Fussballbegeisterter den Auftrag, sich grade zu machen und die Sache selbst in Angriff zu nehmen. Ist ja nicht nur beim Fußball so!
Ich empfehle Hans Roslings Ignoranz Test. Bevor das Tragen der Bedenken zu schwer wird im Leben!

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 4577
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#5

Beitragvon Heinz Holstein » Di 25. Nov 2014, 18:05

Im Zusammenhang mit dem Foul an Marco Raus und dem anschließendem Medienhype über Regeln, Auslegungen und Sanktionen hier mal ein sehr interessanter Artikel in Form eines Kommentares vom SPON - besonders spannend die dortige Diskussion im Forum.

Verlogene Reus-Debatte - Die Vernunft mit Füßen getreten
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 979
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#6

Beitragvon VierVierZwo » Di 25. Nov 2014, 21:02

Für mich wäre das eigentlich interessante, ob es diese Debatte auch gäbe, falls Stark dort eine rote Karte gezeigt hätte. Dass die die einzig richtige Entscheidung ist, hat er ja im Nachhinein bereits gesagt. Nur muss er als Schiedsrichter das in Realgeschwindigkeit auf dem Platz ohne Vorwarnung und ohne Zeitlupe entscheiden. Dass - nicht nur in der Szene - Topleute zu solchen Fehlentscheidungen beim persönlichen Strafmaß kommen, lässt sich wohl auch in hundert Jahren nicht ausschließen. Der Linienrichter oder vierte offizielle können ja auch nur je nach dem eingreifen, wo das Vergehen stattfand.

Rein vom Gefühl her würde ich sagen, dass es momentan weniger Feldverweise für übermäßig harte Fouls gibt, als das noch vor einigen Jahren der Fall war. Oder täuscht das? Eventuell könnte man daher die Schwelle für einen Platzverweis bei bestimmten Formen von Fouls senken. Aber das hätte in der Szene mit Reus auch keinen Unterschied gemacht, weil es nach DFB-Meinung ein Paradebeispiel für rotwürdiges Grätschen ist.
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 4577
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#7

Beitragvon Heinz Holstein » Mi 26. Nov 2014, 07:45

Ich muss fairerweise sagen, dass ich die gelbe Karte in der Aktion gg. Raus für ausreichend (wenn auch dunkelgelb) erachte. Das andere aber nichts daran, dass grundsätzlich gerade seit der WM etwas zu "lachs" gepfiffen wird - sprich die Bewertung einer Situation durch die Unparteiischen insgesamt zu großzügig erfolgt.
Für geradezu absurd halte ich aber zivilrechtliche Verfolgungen bei schwereren Verletzungen oder Sperren analog zu verletzungsbedingten Ausfällen.
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 979
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#8

Beitragvon VierVierZwo » Mi 26. Nov 2014, 08:11

Bakalorz trifft Reus auf halber Höhe zwischen Fuß und Knie seitlich am Unterschenkel. So weit oben hat der Fuß bei einer Grätsche nichts verloren. Außerdem war es Reus' Standbein. Deshalb wird aus meiner Sicht die Verletzung in Kauf genommen und damit klar rot.
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Benutzeravatar
Jupp
5 Bälle
Beiträge: 3686
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 17:49
kicktipp-Gold: 2014/15
Wohnort: Block Jupp

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#9

Beitragvon Jupp » Mi 26. Nov 2014, 22:14

VierVierZwo hat geschrieben:Bakalorz trifft Reus auf halber Höhe zwischen Fuß und Knie seitlich am Unterschenkel. So weit oben hat der Fuß bei einer Grätsche nichts verloren. Außerdem war es Reus' Standbein. Deshalb wird aus meiner Sicht die Verletzung in Kauf genommen und damit klar rot.


Obwohl ich ja jetzt geschult bin, rot wäre die falsche Entscheidung. Man sieht bei der Aktion sehr deutlich, daß Bakalorz nur den Ball attakiert, dabei über den Ball abrutscht und nur deshalb den Reus unglücklich trifft. Da nehme ich den Spieler in Schutz, ein absichtliches Foulspiel war das ganz und gar nicht, nur der ungestüme Einsatz rechtfertigt eventuell den gelben Karton... :-gelb
dum spiro spero

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 979
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#10

Beitragvon VierVierZwo » Do 27. Nov 2014, 09:24

Dann machen wir bei der nächsten Fahrt eine Nachschulung ;-)

Nein, mal im Ernst. Ich wurde vor kurzem bei einem Spiel auch mitten am Schienbein getroffen. Das kommt im Fußball nicht so häufig vor. Wenn da der Schienbeinschoner nicht dazwischen gewesen wäre, hätte ich mehr davon gehabt als nur ein paar Tage leichte Schmerzen. Und das war nicht die offene Sohle.

Wenn mir dann aber, ob gewollt oder nicht, von der Seite mit der offenen Sohle reinspringt, habe ich als Spieler Angst um meine Gesundheit und das muss der Schiedsrichter es aus meiner Sicht entsprechend bestrafen.
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 979
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#11

Beitragvon VierVierZwo » So 7. Dez 2014, 18:41

https://www.youtube.com/watch?v=0gNipOMtaWY

Hinter diesem Link verbirgt sich ein Video, das der KFV Lübeck erstellt hat, und den Alltag eines ambitionierten Nachwuchsschiedsrichters begleitet. Später im Film tauchen übrigens auch noch ein oder zwei Kieler Schiedsrichter auf, die an dem Tag in Lübeck gepfiffen haben.
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 4577
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#12

Beitragvon Heinz Holstein » Di 23. Dez 2014, 22:43

"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

matten
5 Bälle
Beiträge: 3177
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#13

Beitragvon matten » So 4. Jan 2015, 11:43

Auch im Amateurfussball gilt der Mindestlohn
http://www.kn-online.de/Sport/Sport-In- ... obleme-ein

Klaus A

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#14

Beitragvon Klaus A » Mo 5. Jan 2015, 12:41

Fandel für Einführung der Weissen Karte

http://www.kn-online.de/Sport/Sport-In- ... ssen-Karte

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 979
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: Fußballregeln, Auslegung und Schirientscheidungen

#15

Beitragvon VierVierZwo » Fr 9. Jan 2015, 11:27

(Aus einem anderen Beitrag übernommen)

Mac hat geschrieben:
Stolle hat geschrieben:Heute ARD ab 22:45 Uhr kO-)

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage ... tId=799280


Danke für den Link. Unbedingt anschauen!!
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!


Zurück zu „Fußball allgemein“