Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Groundhopping, Blicke auf die (inter-)nationale Fußballwelt, Regeln und Schiris
henry
5 Bälle
Beiträge: 3269
Registriert: Do 6. Mär 2014, 02:32
Wohnort: Puebla, Mexiko

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von henry » Mi 4. Jan 2017, 04:49

Wenn man mal einen Blick in die League One, der 3. englischen Liga wirft, dann ist es gerade zu abenteuerlich, was da für Marktwerte und Ablösesummen aufgerufen werden. Der neueste englische Shootig Start Lockman steht, mit 19 Jahren, vor einem Wechsel zum FC Liverpool für kolportierte 13 Millionen Euro. Der Junge hat in der Saison bis jetzt 5 Tore geschossen und 2 Vorlagen gegeben und hat einen Marktwert von 1,5 Millionen. Für mich sprengt all das die Dimensionen für eine 3. Liga.
Freiheit heisst, anderen Worte sagen zu dürfen, die sie nicht hören wollen.

zeet
5 Bälle
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:03

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von zeet » Mi 4. Jan 2017, 09:25

Ich gebe dir ein Tipp , guck mal nach China

https://www.google.de/search?ie=UTF-8&c ... gfe_rd=cr1
Nur Holstein Kiel

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1782
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von Egon Olsen » Mi 10. Jan 2018, 10:34

Bin am kommenden Wochenende in Wembley, Tottenham - Everton. Ticket kostet im Oberrang Mitte 20 Kilo (40 Pfund).
Kleiner Bericht folgt dann...

Benutzeravatar
FriesenKieler
5 Bälle
Beiträge: 2101
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von FriesenKieler » Mi 10. Jan 2018, 13:42

Viel Spass

elber5
5 Bälle
Beiträge: 2502
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 08:03
Wohnort: Störchezentrale Mittelholstein

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von elber5 » Do 11. Jan 2018, 17:27

Egon Olsen hat geschrieben:Bin am kommenden Wochenende in Wembley, Tottenham - Everton. Ticket kostet im Oberrang Mitte 20 Kilo (40 Pfund).
Kleiner Bericht folgt dann...
Da bin ich neidisch...welch ein Traum. Dir viel, viel Spaß und zahlreiche "bleibende" Eindrücke.

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1782
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von Egon Olsen » So 14. Jan 2018, 19:03

So, ein anstrengendes Wochenende liegt hinter mir. Sonnabendfrüh um 2:40 Uhr aufstehen, dann nach Schönefeld und um 6:30 Uhr hob der Flieger Richtung Standsted ab. Von dort mit dem Bus in die Londoner City und erst mal ein schönes englisches Frühstück mit allem Pipapo in einem Pub an der Euston Road gegenüber dem Bahnhof St. Pancras. Englisches Frühstück soll zwar nicht jedermanns Sache sein, aber ich liebe es... Habe mir ein Tagesticket für den ÖPNV geholt und dann ging es mit verschiedenen Bussen kreuz und quer durch die Stadt. Spielbeginn war ja erst 17:30 Uhr. So hatte ich reichlich Zeit. Ich war zwar schon ewige Male in London, aber die Stadt verändert sich permanent. Was da gebaut wird, Wahnsinn. Streckenweise sieht es schon aus wie in New York. Hier in Berlin sch... sich alle ins Hemd wenn mal ein Gebäude mit mehr als fünf Etagen gebaut werden soll. Und was da an Menschenmassen auf den Straßen war, egal wo, Berlin ist dagegen ein Dorf. Am Nachmittag habe ich in meinem Hotel eingecheckt, NOVOTEL Wembley. 400 Meter vom Stadion weg und das für einen vernünftigen Preis. Wembley war mal ein recht verträumter Stadtteil, aber was da heute rings um das Stadion alles schon hochgezogen wurde und noch wird, atemberaubend. Naja, eine Stunde vor Kick Off war ich dann schließlich in der Arena und spätestens wenn man in so einem legendären Stadion steht (auch wenn es der Nachfolger das Originals ist), dann hat man das Gefühl: Ja, die Anstrengung und das investierte Geld haben sich gelohnt. Jeder Euro.
Über 76.000 Zuschauer waren es schließlich und sie sahen eine einseitige Partie. Everton mit einer ganz schwachen Darbietung ohne eine einzige echte Torchance, sieht man von einem wegen Abseits nicht anerkannten Treffer Rooneys nach 22 Minuten ab. Ansonsten rannte Rooney wie Falschgeld herum und holte sich gegen Ende des Spiels allenfalls eine Frust-Gelbe-Karte ab. Für die Spurs trafen der EX-HSV- und Leverkusen-Sürmer Heung Min Son (26.), Kane (47. und 59.) sowie Eriksen (81.). Son verbuchte beim Stand von 2:0 noch dazu einen Pfostentreffer und Kane avancierte mit seinem zweiten Tor zum besten Torschützen für Tottenham in der Prmier League. Die Spurs-Fans waren ob des Resultats final natürlich in guter Stimmung. Während des Spiels war das Publikum allerdings eher reserviert, ein durchschnittliches Bundesliga-Spiel ist dagegen ein Hexenkessel. Ab und zu mal ein paar Ansätze eines Gesangs oder einer Klatscheinlage, aber wie gesagt, alles britisch zurückhaltend. Die meiste Energie wurde noch auf Schmähungen gegen Rooney verwendet. Auch der Gästesupport war nicht übermäßig aktiv und nach dem 0:3 löste sich der zu Spielbeginn bis auf die letzten Plätze belegte Block in der Kurve im Unterring dann auch zusehends auf. Genausowenig sah man allerdings auch eine große Feier der "einheimischen" Zuschauer. Noch ein bisschen Beifall, aber dann das Stadion flugs verlassen. Schon während des Spiels hatten sich so ab der 75. Minute etliche Leute angesichts des klaren Spielstands vom Acker gemacht.
Nach dem Spiel wollte ich einer weiteren britischen Spezialität frönen, Fish´n chips aus der zusammengerollten Zeitung sollten es sein. Aber meint Ihr, ich habe auch nur einen Chippy in der High Road Wembley gefunden? Döner, Arabisches, Indisches und was weiß ich nicht noch alles zuhauf, aber kein Fisch. Das war der einzige (aber ein gewichtiger!) Minuspunkt der Reise. Nun gut, dann gab es eben irgendetwas aus dem Supermarkt aus der Hand. So allmählich überkam einen dann auch die Müdigkeit und es ging durch das Verkehrschaos zurück ins nahe gelegene Hotel.
Nach erholsamen Schlaf gab es wieder ein schönes englisches Frühstück. Das reicht im Prinzip immer für den Tag. Anschließend mit der U-Bahn zur Baker Street, per Bus nach Stansted zurück und mit dem Flieger der britischen Staatsline traf ich schließlich um 16:35 Uhr wieder in Tegel ein.
Mal schauen wie lange der Um- bzw. Neubau des Stadions der Spurs noch dauert. Wenn man auf dem North Circular in der Nähe vorbeifährt, kann man jedenfalls schon erkennen, dass auch dort an der Stelle der alten White Heart Lane ein gewaltiger Kasten entsteht. Ich habe acht oder neun riesige Baukräne gezählt, so viel zur Parole "die Bagger rollen". Einstweilen spielen die Spurs in Wembley und so hat man dann doch Gelegenheit, dort mal ganz "normal" hinzukommen (als Ausländer in der Regel ja nur bei einem Gastspiel der eigenen Nationalmannschaft).
Zuletzt geändert von Egon Olsen am So 14. Jan 2018, 22:55, insgesamt 2-mal geändert.

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6793
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von Heinz Holstein » So 14. Jan 2018, 22:16

Schöner Bericht @Egon. Das letzte mal war ich vor 15 Jahren in London und würde jetzt wahrscheinlich nichts mehr wieder erkennen. Aber Du hast meine Motivation geweckt - so einen Tripp muss ich mit dieses Jahr auch gönnen :grin)
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

vorstopper57
5 Bälle
Beiträge: 2030
Registriert: Di 13. Mai 2014, 08:39

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von vorstopper57 » Di 16. Jan 2018, 12:14

Ich war in der englischen Hauptstadt das letzte mal vor 4 Jahren beim Rolling Stones Konzert im Hydepark. Auch mir fiel extrem an dem Wochenende auf, das halb London aus einer Baustelle neben der anderen besteht.
Intressant von dir zu hören @Egon Olsen, das dies sich bis zum heutigen Tag nicht geändert hat.
Mir persönlich war es seinerzeit einfach zu hektisch in dieser wuseligen, völlig überbevölkert wirkenden Stadt! :=(
Unser beschauliches Kiel wirkte anschliessend auf mich sehr erholsam u. wohltuend K-) ...wie gut, das wir hier leben dürfen!. :grin)

Benutzeravatar
FriesenKieler
5 Bälle
Beiträge: 2101
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von FriesenKieler » Di 16. Jan 2018, 16:40

Momentan ist Kiel aber auch eine einzige Baustelle..aber das ist ein anderes Thema ;)

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 5790
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von Stolle » Di 16. Jan 2018, 17:02

Ja, nur auf dem dringend benötigten Möbel Kraft Gelände, da quaken die Frösche.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

BW_feriengast
Beiträge: 1
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 10:48

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von BW_feriengast » Mo 29. Jul 2019, 15:54

War von euch schon einmal jemand auf Schalke?

Benutzeravatar
Jupp
5 Bälle
Beiträge: 6044
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 17:49
kicktipp-Gold: 2014/15
Wohnort: Block Jupp

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von Jupp » Mo 29. Jul 2019, 16:49

BW_feriengast hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 15:54
War von euch schon einmal jemand auf Schalke?
Ja. Einmal. Draussen war nett, besonders als Kieler wurde man in den Kneipen drumherum herzlich aufgenommen. Exot halt. Im Stadion haben wir Schalke gegen Stuttgart geguckt. Ein grauenhaftes Spiel, endete glaub ich 1:1. Arena schlimm, Betonschüssel ohne jeglichen Charme. Stimmung, Fehlanzeige. Muss da nicht wieder hin. Ausser mit Holstein. Das ist was anderes. :-smoke1
Dum spiro spero...

Benutzeravatar
Seeblick
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3339
Registriert: Do 27. Feb 2014, 13:38
Wohnort: An der Ostsee

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von Seeblick » Di 30. Jul 2019, 11:25

War mal zum damaligen Weltrekord im Handball mit dem THW.
War cool. Schönes Stadion..

Deichläufer1900
4 Bälle
Beiträge: 891
Registriert: So 3. Mär 2019, 12:31

Re: Groundhopping - Eindrücke aus den Stadien der Welt

Beitrag von Deichläufer1900 » Mi 31. Jul 2019, 19:57

War nur im alten Parkstadion

Zurück zu „Fußball allgemein“