DFB-Pokal 2017/18 allgemein

DFB-Pokal, Europa League und Champions League
zeet
5 Bälle
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:03

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von zeet » Sa 19. Mai 2018, 22:31

Geiles Spiel, Arrogante Bayern, die nicht verlieren können und daher nicht Spalier für den Sieger standen.

Herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg der Eintracht Frankfurt.
Nur Holstein Kiel

Benutzeravatar
Hawkeye
5 Bälle
Beiträge: 2061
Registriert: So 4. Jan 2015, 17:38
kicktipp-Gold: 2016/2017
Wohnort: In den Weiten von Emk

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von Hawkeye » Sa 19. Mai 2018, 22:57

Schlechte Verlierer, diese Bayern. Gleich wieder die Medaille abgenommen...
Glückwunsch an die Eintracht.
"Ich habe nach dem Spiel in der Kabine viele verwirrte Menschen getroffen."
Kiel-Trainer Ole Werner 13.01.21

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 7094
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von Stolle » Sa 19. Mai 2018, 23:54

Das Spiel hat gezeigt das auch der Videoschiedsrichter nichts bringt, 2 fragwürdige Entscheidungen und daraus wurden 2 Fehlentscheidungen gegen die Bayern!!!
Fussballmafia DFB!!!!
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

zeet
5 Bälle
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:03

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von zeet » Sa 19. Mai 2018, 23:56

Wieso Fehlentscheidungen, das waren für mich beides kann so oder so ausgelegt werden.

Aus 50cm das eine Hand ne ist klar, und das ist immer noch Männersport.

Selbst dann, wenn man wie die Bayern meint, ungerecht behandelt werden sei, gebietet es sich Spalier für den Sieger zu stehen, der für die Entscheidungen des Schiedsrichters nichts kann.
Nur Holstein Kiel

Scruffy
4 Bälle
Beiträge: 744
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 11:15

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von Scruffy » So 20. Mai 2018, 00:22

Ich bin sicher kein Bayernfan und gönne es den Frankfurtern, auch weil ein guter Freund von mir daher kommt. Aber die Elfmeterszene war ja wohl der schlechteste Witz des Jahres. Das war eine Bewerbung für die Abschaffung des Videobeweises, wie sie besser nicht sein könnte. Handspiel hätte ich auch nicht gegeben, aber der Elfmeter war meiner Meinung nach alternativlos. Hat ja sogar Boateng selber gesagt.

vorstopper57
5 Bälle
Beiträge: 2031
Registriert: Di 13. Mai 2014, 08:39

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von vorstopper57 » So 20. Mai 2018, 04:12

Bin zwar eingefleischter Bayernanhänger, gönne jedoch der Eintracht diesen nicht ganz unverdienten Pokalsieg. :-1
Nico Kovac hat eindrucksvoll seine visitenkarte für die kommende Saison abgegeben...prima, das er in zukunft wieder bei den roten ist! :grin) 8-)

zeet
5 Bälle
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:03

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von zeet » So 20. Mai 2018, 09:00

Scruffy hat geschrieben:Ich bin sicher kein Bayernfan und gönne es den Frankfurtern, auch weil ein guter Freund von mir daher kommt. Aber die Elfmeterszene war ja wohl der schlechteste Witz des Jahres. Das war eine Bewerbung für die Abschaffung des Videobeweises, wie sie besser nicht sein könnte. Handspiel hätte ich auch nicht gegeben, aber der Elfmeter war meiner Meinung nach alternativlos. Hat ja sogar Boateng selber gesagt.
Da sieht man wieder, wie Schiedsrichter das anders sehen, trotz Videobeweis, er hätte ohne Videobeweis genauso entschieden.
Trotzdem gehört der abgeschafft, da jeder Schiedsrichter in allen Spielen, Szenen anders bewerten.
Nur Holstein Kiel

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 7094
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von Stolle » So 20. Mai 2018, 09:10

Bayern wurde verpfiffen!
Sie werden jetzt den Kader extrem aufrüsten um zukünftig nicht mehr von solchen Fehlentscheidungen abgängig zu sein und jedes Spiel gegen deutsche Mannschaften mind. 2-stellig zu gewinnen und das ist auch gut so.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

zeet
5 Bälle
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:03

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von zeet » So 20. Mai 2018, 09:17

Klar das die arroganten Bayern Fans das so sehen,
das war für mich , wie der Kommentator und Boateng es sahen, man muss ihn nicht geben, man kann und ich glaube nicht das was Heynckes sagt, das sie nicht wussten das man Spalier dem Sieger steht, denn das war bei deren Pokalsiegern der Bayern, trotz einigen Fehlentscheidungen gegen die Gegner von Bayern immer so.
Nur Holstein Kiel

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 7094
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von Stolle » So 20. Mai 2018, 09:56

Das glaube ich dir nicht.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Benutzeravatar
Ballfieber
4 Bälle
Beiträge: 834
Registriert: Di 7. Jul 2015, 08:47
kicktipp-Silber: 2016/17
kicktipp-Bronze: 2015/16

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von Ballfieber » So 20. Mai 2018, 10:05

Ich tippe mal, dass es den Frankfurtern herzlich egal gewesen ist, ob und wer ihnen auf dem Weg zur Pokalübergabe noch die Hand geschüttelt hätte. Alles künstlich erzeugte Aufregung. Wenn es ein Muss gewesen wäre, dann hätte man die Bayern auch wieder aus der Kabine holen können. Bei so einem Finale laufen doch bestimmt genug total wichtige Offizielle rum. Frankfurt hat sich den Pokalsieg durch eine unglaublich engagierte Leistung halt verdient. Frankfurt hat die Leidenschaft gezeigt, die man bei Bayern vermisst hat.
Albern fand ich mal wieder den Sky-Kommentar. War übrigens der gleiche wie beim letzten HSV Spiel. Unfassbar, wie der durchdreht wenn er mal ein Bengalo sieht. Man könnte meinen der Bürgerkrieg wäre ausgebrochen.

Benutzeravatar
FriesenKieler
5 Bälle
Beiträge: 2245
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von FriesenKieler » Do 24. Mai 2018, 03:19

Fand den Elfer auch nicht so eindeutig. Martinez geht noch in den Stand und fällt dann. Getroffen ja, eindeutiger Elfer nein

ChrisK2
5 Bälle
Beiträge: 3728
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 15:55

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von ChrisK2 » Do 24. Mai 2018, 14:39

Ballfieber hat geschrieben:Ich tippe mal, dass es den Frankfurtern herzlich egal gewesen ist, ob und wer ihnen auf dem Weg zur Pokalübergabe noch die Hand geschüttelt hätte. Alles künstlich erzeugte Aufregung. Wenn es ein Muss gewesen wäre, dann hätte man die Bayern auch wieder aus der Kabine holen können. Bei so einem Finale laufen doch bestimmt genug total wichtige Offizielle rum. Frankfurt hat sich den Pokalsieg durch eine unglaublich engagierte Leistung halt verdient. Frankfurt hat die Leidenschaft gezeigt, die man bei Bayern vermisst hat.
Albern fand ich mal wieder den Sky-Kommentar. War übrigens der gleiche wie beim letzten HSV Spiel. Unfassbar, wie der durchdreht wenn er mal ein Bengalo sieht. Man könnte meinen der Bürgerkrieg wäre ausgebrochen.
Hoffe er hat unser Spiel am Montag nicht angeschaut. Das war ja dann fast schon ein Weltuntergang, für Ihn :mrgreen:

altsg
4 Bälle
Beiträge: 927
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 21:35

Re: DFB-Pokal 2017/18 allgemein

Beitrag von altsg » Do 24. Mai 2018, 23:04

ob diejenigen die den elfer für nicht so eindeutig halten, das auch so sehen würden, wenn es ihrem verein in der 90. so ergangen wäre oder sehen sie es nur so, weil es die Bayern waren? noch abstruser ist ja die Rechtfertigung von zwayer.

das spalierstehen ist sowieso der größte rotz, da rackerst und bekämpfst du einen Gegner 90/120 Minuten und sollst dem dann noch applaudieren- was für ein Blödsinn. da geht man nach dem Schlusspfiff hin, gratuliert den spielern auf dem platz, geht nochmal in seine kurve und dann will man nur noch weg.

verdienter sieg für Frankfurt und die ganzen deppen und experten, die den Kovac am liebsten vor Saisonende rausschmeissen wollten (z.b. u. stein) sollten sich entschuldigen.

Zurück zu „Nationale und internationale Pokale“