Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Alles über die Fußballweltmeisterschaft 2014
Benutzeravatar
BWR
5 Bälle
Beiträge: 2988
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von BWR » Fr 18. Jul 2014, 08:41

AHTS hat geschrieben:Kabine direkt nach dem Spiel ist was anderes als vorbereitet auf einer offiziellen Feier. Zeugt halt einfach von schlechtem Stil und ist absolut unnötig. Nun ist die Sache aber gelaufen und jeder muss für sich die nötigen Schlüsse daraus ziehen.
Grundsätzlich hast Du sicherlich recht. Bloß würde ich das, was da am Brandenburger Tor stattfand, nicht unbedingt als das, was man üblicherweise als "offizielle Feier" bezeichnet, ansehen. Das war die ganz normale Jubelfeier einer Mannschaft mit ihren Fans nach einem gewonnenen Spiel, lediglich zeitversetzt. Und die Spieler hatten in der Zwischenzeit ganz sicher nicht sehr viel Zeit, über diesen geplanten Auftritt nachzudenken, jedenfalls nicht mit klarem Kopf.
Hätte diese Feier eine Woche später in wirklich "offiziellem" Rahmen, mit allem Drum und Dran wie Frackträgern, Schampus und Häppchen, stattgefunden, wäre die Darbietung sicher unpassend gewesen. Aber nicht nur die: Ebenso unpassend wäre zB der Spottgesang auf Großkreutz gewesen, der komischerweise niemanden erregt hat, obwohl er genügend Angriffsfläche bietet: Öffentliches Verspotten eines Mannschaftskameraden und, noch schlimmer, womöglich eine fiese Attacke auf die Essgewohnheiten unserer Mitbürger mit Migrationshintergrund. Geht gar nicht.
Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Das Böse läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos.
Dietrich Bonhoeffer

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 7018
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von Heinz Holstein » Fr 18. Jul 2014, 09:17

Claus mit C. hat geschrieben:Unsere "Mannschaft", die ja weltweit als solche auch positiv anerkannt wurde, bringt plötzlich das von Mertesacker in seiner "Wutrede" genannte Kasperletheater letztendlich doch auf die Bühne in Berlin. Unsere Jungs sind in Brasilien so seriös aufgetreten und haben den Verlierern nach dem Abpfiff so tolle positive Impulse entgegengebracht, dass dieses lächerliche Getue auf der Bühne einfach nur unverständlich erscheint. Ist leider natürlich wahrscheinlich nur dem Wunsch der Masse geschuldet...
Über was reden wir - die Jungs haben mal a bisserl Quatsch gemacht. Nicht mehr und nicht weniger. Die derzeitige Diskussion in den Medien finde ich grausam. Aber so gehts leider immer mehr in D - bei allem Guten immer was suchen, damit ich "dreinschlagen" kann......

Übrigens - selbst die Argentinier machen sich nichts aus dem "Tanz" der Deutschen. Die dortigen Fans haben übrigens nach der HF-Niederlage hämisch Skelette mit dem Konterfei von Neymar hochgehalten - darüber redet in Argentinien kein Mensch; in D wird aus einem Tanz eine Staatsaffäre gemacht; zumindest kommt es so rüber in manchen Medien. Wenn ich dort die Diskussion (Artikel, TV-Beiträge, Kommentare usw.) sehe, bekomme ich das kalten Grause. Gerade die Berufsempörten lassen wieder alles raus. Schrecklich - mensch Leute, die Jungs sind Weltmeister geworden, haben a bisserl getrunken und wie kleine Kinder sich einige Auftritte auf die Schnelle einfallen lassen; war doch im großen und ganzen alles ok und eher lustig als dramatisch.
Also nicht alles auf die Goldwaage legen ;)

<Ironie on>Aber natürlich müssten sich alle N11-Spieler plus Jugi umgehend in tiefster Demut bei der argentischen Nationalmannschaft nebst Perepherie sowie dem argentinischen Volk entschuldigen. Dann sollen alle N11-Spieler geschlossen aus der Nationalmannschaft zurück treten. Zur Wiedergutmachung übernimmt Deutschland die kompletten aktuellen Verbindlichkeiten des argentinischen Staates. Natürlich darf eine offizielle Stellungnahme von gewissen Personen des öffentlichen Lebens zum gesamten Sachverhalt nicht fehlen.
<Ironie off>
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

AHTS
4 Bälle
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 22:51

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von AHTS » Fr 18. Jul 2014, 10:37

Heinz Holstein hat geschrieben:
<Ironie on>Aber natürlich müssten sich alle N11-Spieler plus Jugi umgehend in tiefster Demut bei der argentischen Nationalmannschaft nebst Perepherie sowie dem argentinischen Volk entschuldigen. Dann sollen alle N11-Spieler geschlossen aus der Nationalmannschaft zurück treten. Zur Wiedergutmachung übernimmt Deutschland die kompletten aktuellen Verbindlichkeiten des argentinischen Staates. Natürlich darf eine offizielle Stellungnahme von gewissen Personen des öffentlichen Lebens zum gesamten Sachverhalt nicht fehlen.
<Ironie off>
Lahm macht den Anfang. Der hat sich ja ohnehin schon vor Scham ganz klein gemacht.

matten
5 Bälle
Beiträge: 5578
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von matten » Fr 18. Jul 2014, 10:58


Benutzeravatar
Beneto
4 Bälle
Beiträge: 1112
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 19:35
Wohnort: Kiel

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von Beneto » Fr 18. Jul 2014, 12:57

Ich tippe mal auf Schweini oder Neuer als Nachfolger.

Benutzeravatar
Guy Incognito
4 Bälle
Beiträge: 859
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:10
Wohnort: Kiel-Südfriedhof

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von Guy Incognito » Sa 26. Jul 2014, 18:40

Wie ist dieses Turnier eigentlich ausgegangen? Wie hat die DFB-ELF abgeschnitten?
Bundesweit

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 7018
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von Heinz Holstein » Sa 26. Jul 2014, 18:44

Guy Incognito hat geschrieben:Wie ist dieses Turnier eigentlich ausgegangen? Wie hat die DFB-ELF abgeschnitten?
Ich dachte, dass Du mal Jens Uwe warst - haste jetzt auf Christopher Kramer umgeschult :mrgreen:
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
Guy Incognito
4 Bälle
Beiträge: 859
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:10
Wohnort: Kiel-Südfriedhof

Re: Allgemeines über die WM am Zuckerhut

Beitrag von Guy Incognito » Sa 26. Jul 2014, 18:50

Heinz Holstein hat geschrieben:
Guy Incognito hat geschrieben:Wie ist dieses Turnier eigentlich ausgegangen? Wie hat die DFB-ELF abgeschnitten?
Ich dachte, dass Du mal Jens Uwe warst - haste jetzt auf Christopher Kramer umgeschult :mrgreen:
Christopher Kramer ist unserer SH-Amateurspieler - Christoph Kramer der Weltmeister...IQ-Test bestanden?
Bundesweit

Zurück zu „WM 2014 in Brasilien“