2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Von unseren Kleinsten, der U14 bis zur U19 ist hier alles zu finden
Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 9142
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 32
Für Beiträge: 22

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von scrambler » Mi 2. Nov 2022, 20:36

elber5 hat geschrieben:
Di 1. Nov 2022, 14:29
ChrisK2 hat geschrieben:
So 30. Okt 2022, 11:01
Warum sollte der Trainer gehen müssen? Ja es läuft noch nicht rund, es ist aber auch nur 1 Punkt zum sicheren Ufer.
Sehe ich auch so, Nachwuchsfussball ist nun mal ein Prozess...da muss man auch mal ein wenig Geduld aufbringen.
Wenn ich mich nicht täusche dann haben wir aber in den letzten Jahren schon mal einen Jungendtrainer der U17 oder U19 in der Saison gewechselt, nach dem Abstieg der U17 und U15 sollte man die U19 unbedingt in der Buli halten. Mit einem teurem NLZ im Rücken sollte das auch der Anspruch der KSV sein. Peitz kann die Sachlage sicherlich am besten überblicken aber nach 4 Niederlagen am Stück muss man gegen Werder was holen damit der Abstand nicht zu groß wird.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 9142
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 32
Für Beiträge: 22

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von scrambler » Mi 2. Nov 2022, 20:38

Wichtiges Spiel um Punkte gegen den Abstieg am Sonntag in Bremen gegen Werder
https://www.fussball.de/spiel/sv-werder ... B3VVETK79U#!/
0:2 Niederlage :shock:


Auch im wichtigem Abstiegsduell nahezu chancenlos.
Bereits 4 Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz!
Das schlechteste Torverhältniss der U19 BL.
https://www.fussball.de/spieltag/a-juni ... VUIHV7I0-G#!/
Zuletzt geändert von scrambler am Mo 7. Nov 2022, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

elber5
5 Bälle
Beiträge: 3607
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 08:03
Wohnort: Störchezentrale Mittelholstein
Danksagungen erhalten: 12
Für Beiträge: 11

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von elber5 » Do 3. Nov 2022, 09:45

scrambler hat geschrieben:
Mi 2. Nov 2022, 20:36
elber5 hat geschrieben:
Di 1. Nov 2022, 14:29
ChrisK2 hat geschrieben:
So 30. Okt 2022, 11:01
Warum sollte der Trainer gehen müssen? Ja es läuft noch nicht rund, es ist aber auch nur 1 Punkt zum sicheren Ufer.
Sehe ich auch so, Nachwuchsfussball ist nun mal ein Prozess...da muss man auch mal ein wenig Geduld aufbringen.
Wenn ich mich nicht täusche dann haben wir aber in den letzten Jahren schon mal einen Jungendtrainer der U17 oder U19 in der Saison gewechselt, nach dem Abstieg der U17 und U15 sollte man die U19 unbedingt in der Buli halten. Mit einem teurem NLZ im Rücken sollte das auch der Anspruch der KSV sein. Peitz kann die Sachlage sicherlich am besten überblicken aber nach 4 Niederlagen am Stück muss man gegen Werder was holen damit der Abstand nicht zu groß wird.
Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht, die Frage ist nur....hat ein Trainerwechsel genau diese Wirkung. Werder muss natürlich definitiv geschlagen werden, dessen sollten sich alle Protagonisten klar sein.

ChrisK2
5 Bälle
Beiträge: 4415
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 15:55
Danksagungen erhalten: 12
Für Beiträge: 9

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von ChrisK2 » Do 3. Nov 2022, 20:46

Was soll ein anderer Trainer anders machen?
Mist, jetzt verteidige ich Holstein Trainer :mrgreen: Dabei kann ich nur kritisch sein🤔

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 9142
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 32
Für Beiträge: 22

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von scrambler » Sa 5. Nov 2022, 16:32

ChrisK2 hat geschrieben:
Do 3. Nov 2022, 20:46
Was soll ein anderer Trainer anders machen?
Mist, jetzt verteidige ich Holstein Trainer :mrgreen: Dabei kann ich nur kritisch sein🤔
Ich kann das nicht beurteilen aber irgendwie muss der Negativtrend (5 Niederlagen von 7 Spielen) gestoppt werden sonst steigt nach der U15 und U17 auch die U19 ab das kann m.M.n. nicht der Anspruch der KSV sein wenn man ein Millionenschweres NLZ betreibt. Noch ist nichts verloren vielleicht kann man sich für die Rückrunde noch extern verstärken, als Unterbau zur 4.und 2.Liga wäre es schon wichtig wenn die U19 die Klasse hält.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 9142
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 32
Für Beiträge: 22

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von scrambler » Sa 19. Nov 2022, 20:23

Nach 5 Niederlagen am Stück ein ganz wichtiger 2:1 Sieg gegen Meppen um doe Chance vielleicht noch mal an die Nichtabstiegsplätze ran zu kommen zu wahren.
Holstein sielte ab der 58.Minute mit nur 10 Spielern trotzdem gelang Meppen erst ind er 93.Minute der Anschlußtreffer.
https://www.fussball.de/spieltag/a-juni ... VUIHV7I0-G#!/

Jetzt kommen allerdings 4 Hammerspiele am Stück gegen die TOP5 .

Zum Abschluß vor der Winterpause geht es am 04.12.2022 zum FCSP.

Wichtig : In dieser Saison gibt es sechs Absteiger(!) und nur 16 Spiele also immer nur einmal gegen den gleichen Gegner.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 9142
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 32
Für Beiträge: 22

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von scrambler » So 4. Dez 2022, 16:25

0:3 gegen den FCSP.
Holstein rutscht auf den Drittletzten Tabellenplatz und wird es schwer werden die Klasse zu halten.
https://www.fussball.de/spiel/fc-st-pau ... B3VVETK79U#!/

Tabelle:https://www.fussball.de/spieltag/a-juni ... VUIHV7I0-G#!/
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 5197
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18
Danksagungen erhalten: 18
Für Beiträge: 13

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von Holsteinstadion » Fr 9. Dez 2022, 11:41

Woran liegt's ?
Niederlage, Ideenlos, Defensive anfällig, nach vorne ohne Durchschlagskraft, Schießbude der A-Junioren Bundesliga! Alles Fakten die in geraumer Zeit von oben ( Liga ) über die ( U23 ) nach unten ( U15 ) durch gereicht werden, was läuft im SYSTEM NLZ Holstein Kiel nicht richtig? Ist D. Peitz Selbstkritisch, es wird immer wieder erwähnt, dass alle Mannschaften Qualität besitzen? Vielleicht sollte man so wie der DFB für Mittwoch eine Analyse ankündigen........!

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 5197
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18
Danksagungen erhalten: 18
Für Beiträge: 13

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von Holsteinstadion » Sa 10. Dez 2022, 13:24

Die Jungstörche unterliegen im DFB Pokal dem 1 FC Köln mit 0:1.
1. Halbzeit Powerplay der Kölner ohne Tore. 2. Halbzeit weiterhin Spiel auf ein Tor - Kiel ohne Gefahr nach vorne - 77.min Elfmeter 1:0 für Köln - Rot für Kiel's Torwart - Elfmeter für Köln, neuer Kieler Keeper hält! Endstand 1:0

Peter Mandel
4 Bälle
Beiträge: 1258
Registriert: Di 25. Mär 2014, 13:18
Wohnort: Berlin
Danksagungen erhalten: 9
Für Beiträge: 4

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von Peter Mandel » Sa 10. Dez 2022, 20:23

Die U 19 steigt ab und es stellt sich die Frage ob Kostenaufwand und Erfolg im richtigen Verhältnis stehen. Die weitere Frage die sich stellt, ist doch die, welcher Spieler es aus den letzten Jahrgängen überhaupt nach oben geschafft hat und welchen Nutzen es für die Zweitligamannschaft haben soll. Oben heißt für mich ab 3. Liga. beginnend. Guder, Piot (jetzt Verl ) - davor Sander fallen mir hier ein. Die Erklärungen( KN) von verantwortlicher Seite lassen auf eine außergewöhnliche Gelassenheit schließen und den Schluss zu, es so zu nehmen wie es ist. Diese Ambitionslosigkeit bezugnehmend unserer Lizenzmannschaft wird durchgereicht über die U23 bis zur U19. Ein NLZ ohne Leistungsorientierung ist jedenfalls überflüssig. Dieses Geld kann man dann eher in die Stärkung - wohlgemeint Stärkung und nicht Ergänzung - unserer Lizenzmannschaft verwenden.

alter treuer storch
5 Bälle
Beiträge: 5811
Registriert: So 26. Apr 2015, 07:11
Wohnort: Kiel-Elmschenhagen
Danksagungen erhalten: 18
Für Beiträge: 17

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von alter treuer storch » Sa 10. Dez 2022, 20:41

Justin Njinmah fällt mir noch ein. Derzeit Doofmund ab Sommer dann bei Ole in Bremen
Blau Weiß Rot - ein Leben lang.
Ole Werner Trainer für immer in meinem Herzen.
Wir alle sind Holstein Kiel

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 9142
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 32
Für Beiträge: 22

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von scrambler » Fr 6. Jan 2023, 11:40

Bereits am 5. Januar startete unsere U19 mit der ersten Trainingseinheit ins Jahr 2023.

Testspieltermine lt. Homepage

14.01.: Odense BK U19 – Holstein U19

21.01.: Niendorfer TSV – Holstein U19

25.01.: Holstein U19 – Eckernförder SV
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 9142
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 32
Für Beiträge: 22

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von scrambler » Fr 3. Feb 2023, 18:12

Rückrundenstart nach der langen Pause gegen Wolfsburg. Peitz hatte was von einem "Angriff" auf den Klassenerhalt in den Restspielen nach der Winterpause gesagt ich bin gespannt.

SO 11 Uhr in Projensdorf
https://www.fussball.de/spiel/holstein- ... B3VVETK79U#!/



Vorbericht Holstein HP
https://www.holstein-kiel.de/news-nachw ... neue-jahr/
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3672
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von schwarkman » So 5. Feb 2023, 12:41

Noch 9 Minuten Daumen drücken :flag:
Nach 0:2 jetzt 3:2

EDIT: 4:2 :=H

EDIT: 4:3 :? Wasn da los? Hoffentlich reicht es noch

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3672
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: 2022/23 - Die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beitrag von schwarkman » So 5. Feb 2023, 12:58

Unglaublich :panik:

Nach 0:2 kommen die Jungstörche zu einem 4:2, es sind noch 7 Minuten zu spielen (ohne Nachspielzeit) und es geht 4:4 aus.
Und nächste Woche geht´s zur Hertha, dem Tabellenführer (10 S ; 1 U ; 1 N)

Zurück zu „Holstein-Jungstörche“