2. Bundesliga allgemein 2022/23

Alte Threads zu spezifischen Saisons der 2. Bundesliga
Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 7045
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18
Danksagungen erhalten: 100
Für Beiträge: 83

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von Holsteinstadion » So 19. Mär 2023, 15:31

Sandhausen, Rostock, H96 und Kiel mit der schlechtesten Bilanz der letzten 4 Spiele.......! Alle anderen setzen ein Lebenszeichen, Braunschweig, Regensburg, Magdeburg, Bielefeld, Fürth und Nürnberg

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 11251
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 296
Für Beiträge: 192

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von scrambler » So 19. Mär 2023, 15:48

CmC
Ich dachte alle hier leben Holstein Kiel und wollen irgend wann mal den den totalen Erfolg...
Ne ich brauche nicht den totalen .... :grin)
Keine Ahnung warum du seit dem Zweitligaaufstieg so fixiert darauf bist mit Holstein in die Bundesliga auf zu steigen. Das ist aktuell und in den nächsten Jahren völlig unrealstisch. Freue dich doch das wir mit diesen Rahmenbedingungenseit dem Aufstieg eine gute Rolle mit zweimal Relegation inder 2BL spielen. Was sollen ambitionierte Vereine wie Nürnberg, Bielefeld, Hannover erst sagen ?
Ich bin seit 3 Jahrzehnten Holstein Anhänger von der Amateuroberliga Nord, Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein, Regionalliga Nord bis zur 3.Liga alles mitgemacht und freue mich jetzt schon auf die nächste Zweitliga Saison mit S04, Stuttgart und Hertha. Allemal besser als in der Bundesliga wie Fürth die Schießbude der Nation zu werden.

Nach deinen Aussagen lebt man nur Holstein wenn man aufsteigen will? Das ist doch wirklich Blödsinn.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 11251
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 296
Für Beiträge: 192

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von scrambler » So 19. Mär 2023, 15:53

Düsseldorf , Pauli könnten den HSV wenn sie so weiter punkten noch einholen
und wir sind hoffentlich kein Aufbaugegner für H96 oder in Rostock in 21 Tagen.

Das Holstein immer noch auf Platz 8 steht ist angesichts der wenigen Rückrundenpunkte (9) schon überraschend für das TV Geld wäre es natürlich extrem wichtig wenn wir nicht abrutschen.
Zuletzt geändert von scrambler am So 19. Mär 2023, 16:06, insgesamt 2-mal geändert.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

alter treuer storch
5 Bälle
Beiträge: 9462
Registriert: So 26. Apr 2015, 07:11
Wohnort: Kiel-Elmschenhagen
Danksagungen erhalten: 169
Für Beiträge: 153

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von alter treuer storch » So 19. Mär 2023, 15:57

Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 14:43
scrambler hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 23:56
Claus mit C. hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 23:26
scrambler hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 22:41
Claus mit C. hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 22:03
Wir stehen natürlich nicht da, wo wir uns momentan (immerhin schon mal) befinden. Wir gehören natürlich seit zig Jahren, allein schon von unserer Tradition her, in die Liga 1.
Wer natürlich sich mit dem herumdümpeln im Mittelfeld der Liga 2 zufrieden gibt soll mit diesem "Problem" gerne glücklich werden.
Vereine wie Ulm, Haching usw, usw. machten es bereits vor, wenigstens einmal diese Höhenluft zu schnuppern..
Was ist mit den Traditions Vereinen wie Düsseldorf, Hannover, Rostock, Nürnberg, 1860, Saarbrücken, Offenbach , Essen, Waldhof, Aachen, Jena, Chemnitz, Münster um nur wenige zu nennen? Die gehören dann auch alle in die Bundesliga.
Du scheinst es einfach nicht begreifen zu wollen oder willst Du mich einfach nur demütigen oder beleidigen oder mobben, wie man das heute nennt.
...außerdem will der Verein und dessen Führung gar nicht aufsteigen.
... und Du natürlich auch nicht. Ich dachte alle hier leben Holstein Kiel und wollen irgend wann mal den den totalen Erfolg.
Unglaublich, was da gerade am Millerntor passiert und diese Spieler haben auch mit Sicherheit keine bessere Qualität als die unsrigen...
Naja, wenn man unter anderem einen Eggestein 5 Spiele auf der Bank lassen kann und ihm heute ein paar Minuten gibt, zeugt das schon von einem breiten Kader denke ich.
Blau Weiß Rot - ein Leben lang.
Ole Werner Trainer für immer in meinem Herzen.
Fabian Reese für immer ein Fan von ihm.

Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 5459
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01
Danksagungen erhalten: 34
Für Beiträge: 31

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von Claus mit C. » So 19. Mär 2023, 16:48

scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 15:48
CmC
Ich dachte alle hier leben Holstein Kiel und wollen irgend wann mal den den totalen Erfolg...
Keine Ahnung warum du seit dem Zweitligaaufstieg so fixiert darauf bist mit Holstein in die Bundesliga auf zu steigen...
Allemal besser als in der Bundesliga wie Fürth die Schießbude der Nation zu werden.
Nach deinen Aussagen lebt man nur Holstein wenn man aufsteigen will? Das ist doch wirklich Blödsinn.
Was ist daran Blödsinn? Stillstand ist Blödsinn. Stell Dir vor, Du bliebest ständig nur stehen :P . Fußballer sind in ihrem kurzen Berufsleben natürlich ständig darauf aus, sich zu verbessern. Was spräche auch dagegen, Deine merkwürdige Ansicht mal ausgenommen. Wofür jubeln sie denn wohl überhaupt nach jedem erzielten Tor und letztendlich nach einem erzielten Erfolg? Um sich danach auf diesen Erfolg aus zu ruhen? Nein, das wäre nämlich Blödsinn. Und Holstein mit Fürth zu vergleichen ist abermals Blödsinn. Vergleiche hinken bekanntlich. Nein, nein, ein Traditionsverein der ersten Stunde, wie Holstein Kiel gehört einfach in Liga 1 :flag: ...

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 7045
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18
Danksagungen erhalten: 100
Für Beiträge: 83

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von Holsteinstadion » So 19. Mär 2023, 16:59

scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 15:53
Düsseldorf , Pauli könnten den HSV wenn sie so weiter punkten noch einholen
und wir sind hoffentlich kein Aufbaugegner für H96 oder in Rostock in 21 Tagen.

Das Holstein immer noch auf Platz 8 steht ist angesichts der wenigen Rückrundenpunkte (9) schon überraschend für das TV Geld wäre es natürlich extrem wichtig wenn wir nicht abrutschen.
...und nicht ausrutschen :)

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 11251
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 296
Für Beiträge: 192

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von scrambler » So 19. Mär 2023, 17:12

Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 16:48
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 15:48
CmC
Ich dachte alle hier leben Holstein Kiel und wollen irgend wann mal den den totalen Erfolg...
Was ist daran Blödsinn? Stillstand ist Blödsinn. Stell Dir vor, Du bliebest ständig nur stehen :P . Fußballer sind in ihrem kurzen Berufsleben natürlich ständig darauf aus, sich zu verbessern. Was spräche auch dagegen, Deine merkwürdige Ansicht mal ausgenommen. Wofür jubeln sie denn wohl überhaupt nach jedem erzielten Tor und letztendlich nach einem erzielten Erfolg? Um sich danach auf diesen Erfolg aus zu ruhen? Nein, das wäre nämlich Blödsinn. Und Holstein mit Fürth zu vergleichen ist abermals Blödsinn. Vergleiche hinken bekanntlich. Nein, nein, ein Traditionsverein der ersten Stunde, wie Holstein Kiel gehört einfach in Liga 1 :flag: ...
Keine Ahnung vielleicht liegt es an überzogene Erwartungen wenn du mit dem bisher erreichtem (2mal Relegation und oberen Tabellenhälftenplazierungen) nach Jahrzehnten in den Niederungen des Fußballs nicht zufrieden bist. :roll:
Anhand des Beispiels Darmstadt wo man kontinuirlich über Jahre an der Mannschaft und am Stadionausbau gearbeitet hat habe ich versucht zu erklären das Holstein erst einmal die Rahmenbedingungen erfüllen muss um ernsthaft irgendwann die Budnesliga an zu peilen.
Das stimmt Fürth die mit Abstand erfolgreichste Mannschaft in der 2BL, die schon zweimal erste Bundesliga gespielt hat kann man nicht mit Holstein vergleichen. Seit 1997 spielt Fürth bis auf eine Saison immer in der 2. Bundesliga. 1996/97 hat Holstein noch gegen Felde und Altenholz in der Oberliga gespielt nur um das mal richtig ein zu ordnen und eventuell aufkommende Arroganz zu stoppen.
Fürth ist mit Drei MEISTERTITELN und 22 Jahren Zweitligazugehörigkeit eine der erfolgreichsten Traditionsmannschaften in der 2.Bundesliga .

Die ewige Tabelle der 2.Liga
https://www.kicker.de/2-bundesliga/ewige-tabelle
Zuletzt geändert von scrambler am So 19. Mär 2023, 17:33, insgesamt 2-mal geändert.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Benutzeravatar
holli
5 Bälle
Beiträge: 5435
Registriert: So 9. Mär 2014, 09:25
Danksagungen erhalten: 135
Für Beiträge: 107

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von holli » So 19. Mär 2023, 17:14

Sollten wir nach den nächsten drei Spielen (Bielefeld/Rostock/Nürnberg) nicht mind.bei 37 Pkt. stehen, wird das noch eine Zitterpartie bis zum Schlusspfiff am letzten Spieltag.
Ist zumindest meine Überzeugung.
Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.
- Konfuzius-

alter treuer storch
5 Bälle
Beiträge: 9462
Registriert: So 26. Apr 2015, 07:11
Wohnort: Kiel-Elmschenhagen
Danksagungen erhalten: 169
Für Beiträge: 153

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von alter treuer storch » So 19. Mär 2023, 17:22

holli hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:14
Sollten wir nach den nächsten drei Spielen (Bielefeld/Rostock/Nürnberg) nicht mind.bei 37 Pkt. stehen, wird das noch eine Zitterpartie bis zum Schlusspfiff am letzten Spieltag.
Ist zumindest meine Überzeugung.
dann könnten wir aber übernächste saison eine aufstiegsfeier machen und fast alle wären dann zufrieden ;) :whistle:
Blau Weiß Rot - ein Leben lang.
Ole Werner Trainer für immer in meinem Herzen.
Fabian Reese für immer ein Fan von ihm.

Benutzeravatar
holli
5 Bälle
Beiträge: 5435
Registriert: So 9. Mär 2014, 09:25
Danksagungen erhalten: 135
Für Beiträge: 107

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von holli » So 19. Mär 2023, 17:47

alter treuer storch hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:22
holli hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:14
Sollten wir nach den nächsten drei Spielen (Bielefeld/Rostock/Nürnberg) nicht mind.bei 37 Pkt. stehen, wird das noch eine Zitterpartie bis zum Schlusspfiff am letzten Spieltag.
Ist zumindest meine Überzeugung.
dann könnten wir aber übernächste saison eine aufstiegsfeier machen und fast alle wären dann zufrieden ;) :whistle:
Aufstiegsfeier?
Hätten wir vor 2 Jahren haben können und so eine wäre wohl auch die einzige, die die legendäre auf dem Stadionvorplatz (incl. Sido -Humpa:" Gib mir ein H. ...SCHEISS .....) noch toppen könnte.
Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.
- Konfuzius-

Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 5459
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01
Danksagungen erhalten: 34
Für Beiträge: 31

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von Claus mit C. » So 19. Mär 2023, 17:51

scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:12
Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 16:48
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 15:48
CmC
Ich dachte alle hier leben Holstein Kiel und wollen irgend wann mal den den totalen Erfolg...
Was ist daran Blödsinn? Stillstand ist Blödsinn. Stell Dir vor, Du bliebest ständig nur stehen :P . Fußballer sind in ihrem kurzen Berufsleben natürlich ständig darauf aus, sich zu verbessern. Was spräche auch dagegen, Deine merkwürdige Ansicht mal ausgenommen. Wofür jubeln sie denn wohl überhaupt nach jedem erzielten Tor und letztendlich nach einem erzielten Erfolg? Um sich danach auf diesen Erfolg aus zu ruhen? Nein, das wäre nämlich Blödsinn. Und Holstein mit Fürth zu vergleichen ist abermals Blödsinn. Vergleiche hinken bekanntlich. Nein, nein, ein Traditionsverein der ersten Stunde, wie Holstein Kiel gehört einfach in Liga 1 :flag: ...
Fürth ist eine der erfolgreichsten Traditionsmannschaften in der 2.Bundesliga .
Mag ja sein, aber es geht hier um Holstein Kiel, ein mindestens ebenso zu beachtender Traditionsverein im Gegensatz zu Heidenheim, die demnächst auch in die Liga 1 wechseln dürften :panik: ...

Benutzeravatar
scrambler
5 Bälle
Beiträge: 11251
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:34
Danksagungen erhalten: 296
Für Beiträge: 192

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von scrambler » So 19. Mär 2023, 18:12

Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:51
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:12
Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 16:48
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 15:48
CmC
Ich dachte alle hier leben Holstein Kiel und wollen irgend wann mal den den totalen Erfolg...
Was ist daran Blödsinn? Stillstand ist Blödsinn. Stell Dir vor, Du bliebest ständig nur stehen :P . Fußballer sind in ihrem kurzen Berufsleben natürlich ständig darauf aus, sich zu verbessern. Was spräche auch dagegen, Deine merkwürdige Ansicht mal ausgenommen. Wofür jubeln sie denn wohl überhaupt nach jedem erzielten Tor und letztendlich nach einem erzielten Erfolg? Um sich danach auf diesen Erfolg aus zu ruhen? Nein, das wäre nämlich Blödsinn. Und Holstein mit Fürth zu vergleichen ist abermals Blödsinn. Vergleiche hinken bekanntlich. Nein, nein, ein Traditionsverein der ersten Stunde, wie Holstein Kiel gehört einfach in Liga 1 :flag: ...
Fürth ist eine der erfolgreichsten Traditionsmannschaften in der 2.Bundesliga .
Mag ja sein, aber es geht hier um Holstein Kiel, ein mindestens ebenso zu beachtender Traditionsverein im Gegensatz zu Heidenheim, die demnächst auch in die Liga 1 wechseln dürften :panik: ...
Heidenheim spielt fast jede Saison ganz oben mit (Reli gegen Werder) es ist keine Überraschung wenn sie aufsteigen sollten.
Der FCH hat eine eingespielte und gewachsene Mannschaft mit einem TOP Stürmer der jetzt schon über 23 Tore geschossen hat und einer der besten Abwehrreihen. Dazu einen Trainer der seit vielen Jahren in Heidenheim gute Arbeit leistet.
Es geht darum sich selbst ständig zu verbessern, besser zu sein als am Tag zuvor. Anhaltend ein höheres Niveau zu erreichen; das zeichnet einen echten Profi aus. Joe Paterno


Holstein Kiel - Tradition seit 1900, erstes Spiel 1978 KSV vs. Wacker 04 .

Claus mit C.
5 Bälle
Beiträge: 5459
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:01
Danksagungen erhalten: 34
Für Beiträge: 31

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von Claus mit C. » So 19. Mär 2023, 19:18

scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 18:12
Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:51
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:12
Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 16:48
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 15:48
CmC
Was ist daran Blödsinn? Stillstand ist Blödsinn. Stell Dir vor, Du bliebest ständig nur stehen :P . Fußballer sind in ihrem kurzen Berufsleben natürlich ständig darauf aus, sich zu verbessern. Was spräche auch dagegen, Deine merkwürdige Ansicht mal ausgenommen. Wofür jubeln sie denn wohl überhaupt nach jedem erzielten Tor und letztendlich nach einem erzielten Erfolg? Um sich danach auf diesen Erfolg aus zu ruhen? Nein, das wäre nämlich Blödsinn. Und Holstein mit Fürth zu vergleichen ist abermals Blödsinn. Vergleiche hinken bekanntlich. Nein, nein, ein Traditionsverein der ersten Stunde, wie Holstein Kiel gehört einfach in Liga 1 :flag: ...
Fürth ist eine der erfolgreichsten Traditionsmannschaften in der 2.Bundesliga .
Mag ja sein, aber es geht hier um Holstein Kiel, ein mindestens ebenso zu beachtender Traditionsverein im Gegensatz zu Heidenheim, die demnächst auch in die Liga 1 wechseln dürften :panik: ...
Heidenheim spielt fast jede Saison ganz oben mit (Reli gegen Werder) es ist keine Überraschung wenn sie aufsteigen sollten.
Der FCH hat eine eingespielte und gewachsene Mannschaft mit einem TOP Stürmer der jetzt schon über 23 Tore geschossen hat und einer der besten Abwehrreihen. Dazu einen Trainer der seit vielen Jahren in Heidenheim gute Arbeit leistet.
Okay, Heidenheim gehört in Liga 1 wie schon Paderborn, Ulm, Haching, Wuppertal, Wattenscheid, Oberhausen, Offenbach, Neunkirchen oder TeBe Berlin, um nur einige der bisherigen "Exoten" zu nennen. Nur Holstein Kiel gehört natürlich nicht zur Elite des Deutschen Fußballs :augreib: ...

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 16156
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü
Danksagungen erhalten: 97
Für Beiträge: 61

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von holzbein » So 19. Mär 2023, 20:38

scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 18:12
Heidenheim spielt fast jede Saison ganz oben mit (Reli gegen Werder) es ist keine Überraschung wenn sie aufsteigen sollten.
Der FCH hat eine eingespielte und gewachsene Mannschaft mit einem TOP Stürmer der jetzt schon über 23 Tore geschossen hat und einer der besten Abwehrreihen. Dazu einen Trainer der seit vielen Jahren in Heidenheim gute Arbeit leistet.

Das klingt nach viel Konstanz im Heidenheimer Ansatz. Aber aus meiner Sicht haben sie zu dieser Saison etwas geändert. Bisher war das immer ein sehr defensiver Ansatz, bei dem sie den Ball eigentlich gar nicht haben wollten, und das war oft nicht schön anzusehen, zumindest nicht bei den paar Spielen, die ich gesehen habe.

In dieser Saison jetzt zeigen sie offensiv Qualitäten, die für mich neu sind. Jetzt haben sie im Durchschnitt höhere Spielanteile (meist um die 50% — früher dagegen eher ca. 35-40%) und sind sogar die torgefährlichste Mannschaft der Liga. Und defensiv trotzdem weiterhin stabil.

Deshalb ist das jetzt aus meiner Sicht die erste Saison, in der HDH einen Aufstieg, so er denn eintritt, dann auch verdient hätte.

alter treuer storch
5 Bälle
Beiträge: 9462
Registriert: So 26. Apr 2015, 07:11
Wohnort: Kiel-Elmschenhagen
Danksagungen erhalten: 169
Für Beiträge: 153

Re: 2. Bundesliga allgemein 2022/23

Beitrag von alter treuer storch » So 19. Mär 2023, 21:01

scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 18:12
Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:51
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 17:12
Claus mit C. hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 16:48
scrambler hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 15:48
CmC
Was ist daran Blödsinn? Stillstand ist Blödsinn. Stell Dir vor, Du bliebest ständig nur stehen :P . Fußballer sind in ihrem kurzen Berufsleben natürlich ständig darauf aus, sich zu verbessern. Was spräche auch dagegen, Deine merkwürdige Ansicht mal ausgenommen. Wofür jubeln sie denn wohl überhaupt nach jedem erzielten Tor und letztendlich nach einem erzielten Erfolg? Um sich danach auf diesen Erfolg aus zu ruhen? Nein, das wäre nämlich Blödsinn. Und Holstein mit Fürth zu vergleichen ist abermals Blödsinn. Vergleiche hinken bekanntlich. Nein, nein, ein Traditionsverein der ersten Stunde, wie Holstein Kiel gehört einfach in Liga 1 :flag: ...
Fürth ist eine der erfolgreichsten Traditionsmannschaften in der 2.Bundesliga .
Mag ja sein, aber es geht hier um Holstein Kiel, ein mindestens ebenso zu beachtender Traditionsverein im Gegensatz zu Heidenheim, die demnächst auch in die Liga 1 wechseln dürften :panik: ...
Heidenheim spielt fast jede Saison ganz oben mit (Reli gegen Werder) es ist keine Überraschung wenn sie aufsteigen sollten.
Der FCH hat eine eingespielte und gewachsene Mannschaft mit einem TOP Stürmer der jetzt schon über 23 Tore geschossen hat und einer der besten Abwehrreihen. Dazu einen Trainer der seit vielen Jahren in Heidenheim gute Arbeit leistet.
Vielleicht wird man das auch irgendwann mal sagen: mit Marcel Rapp hat Holstein einen Trainer, der am Anfang umstritten war, dann aber sehr erfolgreiche Arbeit geleistet hat. :-sign
Blau Weiß Rot - ein Leben lang.
Ole Werner Trainer für immer in meinem Herzen.
Fabian Reese für immer ein Fan von ihm.

Zurück zu „Archiv“