TSV Schilksee von 1947 e.V.

… von Nord nach Süd und einzelne Vereine
Kieler_27
4 Bälle
Beiträge: 542
Registriert: Di 2. Dez 2014, 10:12

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#376

Beitragvon Kieler_27 » Mi 4. Jan 2017, 17:28

Ich weiß nur, muss ich morgen aber einmal genau nachfragen, dass ein Sponsorenpool gegründet wurde. Wie viele Firmen/Privatpersonen beteiligt sind, weiß ich nicht. So weit, wie ich mich noch erinnere, ist das aber auch nicht die Welt. Morgen weiß ich mehr. :-)

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 3499
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#377

Beitragvon Stolle » Mi 4. Jan 2017, 17:31

Klar, so ein Pool oder Förderverein wird ja meist gebildet, wenn ein finanzstarker Sponsor aussteigt.
Ähnlich ja bei Kilia nach dem Ausstieg der BEL, BuL oder wie auch immer das Konstrukt dort hieß, nur leider brechen dann meist auch andere Zeiten an, weil das Geld nicht mehr so wie vorher fließt..........

Es sind im Fußball leider zu viele Sprücheklopfer (Solterbecks) unterwegs daumenrunter jedenfalls im unterklassigen Fußball.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Bratwurst
2 Bälle
Beiträge: 43
Registriert: So 7. Jun 2015, 13:55

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#378

Beitragvon Bratwurst » Mo 9. Jan 2017, 10:04

Moin,

endlich eine sehr beruhigende Nachricht! Gott sei Dank!

http://www.fupa.net/berichte/beim-tsv-s ... 23918.html

Ärmel hochkrempeln und die Ziele verfolgen. Es muss weitergehen in Schilksee.

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 1889
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#379

Beitragvon schwarkman » Do 12. Jan 2017, 15:10

Vorbei mit der Ruhe?
U-23 tritt nicht mehr an
http://www.sportbuzzer.de/artikel/tsv-s ... t-mehr-an/

Bratwurst
2 Bälle
Beiträge: 43
Registriert: So 7. Jun 2015, 13:55

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#380

Beitragvon Bratwurst » Do 12. Jan 2017, 15:59

Ja, leider... :cry: :cry: :cry:

remember21.5.99
5 Bälle
Beiträge: 1590
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 23:26
Wohnort: Kiel-Wik

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#381

Beitragvon remember21.5.99 » Do 12. Jan 2017, 16:54

Sie wollen halt versuchen, die Erste in der SH-Liga zu halten...
Bei dem aktuellen Tabellenstand wär´s ja auch komisch, die Erste zurückzuziehen.

elber5
4 Bälle
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 08:03
Wohnort: Störchezentrale Mittelholstein

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#382

Beitragvon elber5 » Do 12. Jan 2017, 19:11

schwarkman hat geschrieben:Vorbei mit der Ruhe?
U-23 tritt nicht mehr an
http://www.sportbuzzer.de/artikel/tsv-s ... t-mehr-an/


Na toll, die Wichtigmacher gehen gleich wieder an die Presse. Im Grunde natürlich hausgemacht durch die WhatsApp Nachricht, man hätte ja auch noch ein paar Tage warten können.

Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1104
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#383

Beitragvon Egon Olsen » Fr 13. Jan 2017, 18:28

Jaja, vor drei Tagen noch "Nein, Abmeldung der 2. Mannschaft ist kein Thema...", blablabla.
Die Leute für dumm verkaufen, anstatt ehrlich zu sein.
Ich glaube inzwischen, dass T. Gutzeit genau das hat kommen sehen und deshalb in Schilksee ausgestiegen ist.

vfbkiel
2 Bälle
Beiträge: 75
Registriert: Di 14. Jun 2016, 16:30

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#384

Beitragvon vfbkiel » Di 17. Jan 2017, 11:07

@Egon: Es ist doch klar, dass man in der Phase, wenn man versucht, neue Spieler zu holen und die Abgänge in die Erste zu ersetzen, auf Presse-Nachfrage nicht sagt: "Ja, wird wohl nichts werden, sieht schlecht aus mit der Zweiten...." Hier eine Charakterschwäche zu sehen (zumahl ja alle noch immer guten Mutes waren), ist absolut weltfremd.

Gutzeit (und Hartmann) haben die Gesamt-Entwicklung wohl tatsächlich vorausgesehen: Ihr Ausscheiden fiel ja genau in die Zeit, als die regelmässigen Zahlungen erstmals ausblieben. Erstaunlich ist, dass die übrige Spieler der Ersten trotzdem ruhig geblieben sind und ausnahmslos bis zur Information "Geld alle - wer bleibt trotzdem" weitergemacht haben - Chapeau!

Zur Whatsapp-Verbreiterung: Die geschah nicht durch einen Spieler der Zweiten, sondern durch einen Außenstehenden, der wohl irgendwie in die Gruppe getrollt ist. Der war zwar sofort identifiziert, aber die Nachricht war rum.

Hier "Wichtigmacher" innerhalb der Zweiten zu suchen, ist völliger Quatsch: Die Spieler erhielten bereits am 21. Dezember Bescheid: "Kein Geld mehr da, wer bleibt trotzdem? Erste soll weiterspielen, Zweite muss wohl zugemacht werden. Aber nicht an die große Glocke hängen". Von Seiten der Spieler drang von diesen Informationen überhaupt nichts nach außen, noch am 29. Dezember erschien in der KN der Bericht über die gute Hinrunde der Zweiten.

Erstmals in der Presse thematisiert wurde die Schilksee-Schieflage erst Anfang Januar. Bis dahin drang keinerlei Interna nach außen - total außergewöhnlich für die heutige Zeit, nur möglich durch die absolute Diskretion aller damals noch ca. 45 Schilksee-Spieler!

Am 4.1. traf sich die Zweite nochmal zur Lagebesprechung, auf Spielerinitiative hin wurde (nach erfolgter Rücksprache mit dem Verein) versucht, die Zweite doch noch am Leben zu erhalten. Dies haben die Verantwortlichen versucht, mussten aber dann doch erkennen, dass das nicht klappt. Rest ist bekannt.

Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1104
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#385

Beitragvon Egon Olsen » Di 17. Jan 2017, 16:59

Die Erfahrung zeigt doch immer wieder, dass, wenn solche Gerüchte aufkommen, letztlich auch etwas dran ist. Da wird dann immer heftigst dementiert und je lauter dementiert wird, weiß man, aha, jetzt geht es den Bach runter. Und von wegen man sagt nichts wenn man versucht Leute zu holen: Wenn dann welche kommen und wenige Tage später hören: April, April, ist doch eine Luftnummer, dann hat das auch einen gewissen Beigeschmack.
Nicht dass man mich falsch versteht: Ich finde das alles sehr bedauerlich und habe mir vor eineinhalb Jahren auch gewünscht, dass in Schilksee richtig etwas geht. Aber offenbar haben sich da so einige dann doch übernommen. Zunächst das sportliche Desaster in der Regionalliga und jetzt folgt eben das, was so oft passiert. Das Geld wird knapp oder ist nicht mehr da. Wenn ich da zum Beispiel an diese endlose Geschichte um Volker Koppelt und den FC Sylt denke, oh Graus...
Nun ja, hoffentlich bekommt der TSV die Kurve und alles in ruhiges Fahrwasser, auch wenn es mit den großen Ambitionen erst mal vorbei sein dürfte.

vfbkiel
2 Bälle
Beiträge: 75
Registriert: Di 14. Jun 2016, 16:30

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#386

Beitragvon vfbkiel » Di 17. Jan 2017, 17:21

Richtig schade ist ja, dass es im nächsten Spieljahr außer Holsteins U23 eventuell keinen Kieler Vertreter mehr in der SH-Liga gibt, falls Schilksee den Spielbetrieb zum Saisonende einstellt. Vom vorhandenen örtlichen Spielerpotential sollte es möglich sein, neben Holstein einen weiteren SH-Ligisten mit Regionalliga-Ambitionen zu etablieren. Nur müssten dann eben möglichst viele Sponsoren an einem Strang ziehen. So jedoch kicken die besten Kieler Amateurfußballer verteilt auf 5-6 Vereine, und die Kieler Spieler, die mehr wollen, fahren schon jetzt nach Flensburg oder Neumünster.

zeet
5 Bälle
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:03

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#387

Beitragvon zeet » Di 17. Jan 2017, 20:54

vfbkiel hat geschrieben:Richtig schade ist ja, dass es im nächsten Spieljahr außer Holsteins U23 eventuell keinen Kieler Vertreter mehr in der SH-Liga gibt, falls Schilksee den Spielbetrieb zum Saisonende einstellt. Vom vorhandenen örtlichen Spielerpotential sollte es möglich sein, neben Holstein einen weiteren SH-Ligisten mit Regionalliga-Ambitionen zu etablieren. Nur müssten dann eben möglichst viele Sponsoren an einem Strang ziehen. So jedoch kicken die besten Kieler Amateurfußballer verteilt auf 5-6 Vereine, und die Kieler Spieler, die mehr wollen, fahren schon jetzt nach Flensburg oder Neumünster.


Naja Flensburger Vereine stehen gut in der Tabelle da, trotz Konkurrenz Tsb und Flensburg 08 .
Außerdem glaube ich das es so negativ darstellt. Erstmal muss ein Kieler Verein um den 1. Platz mitspielen, bevor sie Anspruch auf größere Sponsoren bekommen.

Guck mal in Kieler Vereinen wie viele aus den ehemaligen u23 Mannschaft da spielen.


Wieso sollte die Schilksee liga Mannschaft sich aus der Schleswig-Holstein Liga nach der saison zurück ziehen ?
Und in der neuen Saison nicht in der Oberliga Schleswig-Holstein antreten wollen?
Ist das ein Gefühl oder gehst du nur vom schlimmsten aus.

Außerdem mit ganz viel Glück kann es auch kein Absteiger aus der Regionalliga in Oberliga SH absteigt.
Denn wenn keiner in die Regionalliga aus der 3. Liga , der Meister in der Relegation aufsteigt in die 3 . steigen nur 2 ab und wenn noch pauli in die 3. absteigt muss die 2.Von Pau aus RL Nord in in Oberliga HH absteigen.
Dann steigt nur noch der 18. ab.

Daraus kann im Glücksfall auch nur 5 absteigen.
Der mit Hinrunden arg gebeutelte TSV Altenholz musste viele Spieler aus der 2. Einsätze in der 1. geben, des weiteren gab es einen großen Umbruch.
Und ist in den letzten 3 spielen ungeschlagen 2 Siege und 1 Punkt bei Eutin entführt.

Wahrscheinlich steigt sogar Intertürk Spor Kiel (oder Bordesholm) auf. Also eine neben u23 wird es aus Kieler Fußballkreis geben.
Nur Holstein Kiel

Bratwurst
2 Bälle
Beiträge: 43
Registriert: So 7. Jun 2015, 13:55

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#388

Beitragvon Bratwurst » Mi 18. Jan 2017, 16:45

Ich glaube auch, dass der Einstieg mehrerer Sponsoren das Projekt TSV Schilksee weiterführen könnte.
Die verbliebene Mannschaft hat Herz, das hat man beim Masters gesehen. Ebenso die Fans, einfach traumhaft.
In so einer Situation können ungeahnte Kräfte frei werden... Am Ende steht man eventuell ganz oben.
Aber Schritt für Schritt. Dieser Verein wurde und wird sehr professionell geführt, also wäre es unheimlich schade, wenn
diese Reise aufgrund fehlender Sponsorengelder aufhören sollte.
Daher hoffe ich, dass bis zum Ende dieser Saison in dieser Hinsicht eine vernünftige Lösung gefunden werden kann und
den treuen Fans weiterhin erstklassiger Sport an der Fördestraße geboten werden kann.

KSV1900
3 Bälle
Beiträge: 493
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 13:11

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#389

Beitragvon KSV1900 » Mi 18. Jan 2017, 17:06

Bratwurst hat geschrieben:Ich glaube auch, dass der Einstieg mehrerer Sponsoren das Projekt TSV Schilksee weiterführen könnte.
Die verbliebene Mannschaft hat Herz, das hat man beim Masters gesehen. Ebenso die Fans, einfach traumhaft.
In so einer Situation können ungeahnte Kräfte frei werden... Am Ende steht man eventuell ganz oben.
Aber Schritt für Schritt. Dieser Verein wurde und wird sehr professionell geführt, also wäre es unheimlich schade, wenn
diese Reise aufgrund fehlender Sponsorengelder aufhören sollte.
Daher hoffe ich, dass bis zum Ende dieser Saison in dieser Hinsicht eine vernünftige Lösung gefunden werden kann und
den treuen Fans weiterhin erstklassiger Sport an der Fördestraße geboten werden kann.


Also bei allem Respekt, der Hauptsponsor und finanzielle Motor ist untergetaucht, Kapitän Manuel Hartmann hat aufgehört und der Sportliche Leiter Thorsten Gutzeit sprang vom sinkenden Schiff. Zeichen für eine professionelles Arbeiten dort sehen anders aus.

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 3499
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: TSV Schilksee von 1947 e.V.

#390

Beitragvon Stolle » Mi 18. Jan 2017, 18:09

Von viel Herz war beim Masters auch nicht viel zu sehen und die "treuen Fans" hatten sich ja im Regionalligajahr schon recht rar gemacht.
Von erstklassigem Sport dürfte man also noch ein Stück weit entfernt sein :roll:

Ich wollte Bratwurst eigentlich seinen Traum träumen lassen, aber die Realität und Gegenwart beim TSV Schilksee lässt aktuell nicht viel Raum für Träume, Geld regiert nun mal auch den unterklassigen Fußball ;)
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Zurück zu „Regionalligen und darunter“