SH: Landesligen und darunter

… von Nord nach Süd und einzelne Vereine
Stefan Raab
1 Ball
Beiträge: 36
Registriert: Mi 15. Jun 2022, 15:21

Re: SH: Landesligen und darunter

Beitrag von Stefan Raab » Fr 17. Jun 2022, 11:21

elber5 hat geschrieben:
Fr 20. Mai 2022, 10:22
Wahnsinn...ich bin in Wellsee groß geworden, habe ab der "Knaben" dort gespielt und dort auch die ersten Schritte im Herrenfussball gemacht. Nach unseren Ligaspielen sind wir dann zu vorgerückter Stunde mit unserem "Sponsor", dem Töpfer Hans Petriczak, gerne noch zu mehreren Wodka/Lemon in die Kieler Innenstadt aufgebrochen. Was waren das für schöne Zeiten, auch nach den Spielen war das Sportheim dank der engagierten Betreiber Hermann und Elfriede Schulz, knackevoll bis in die frühen Morgenstunden.
Jammerschade auch um die wunderschöne Sportanlage.....
Auch Ole Werner hat das Fußballspielen in Wellsee erlernt, in der vor kurzem erschienenen Sportclub-Story erzählt Ole einige Anekdoten aus dieser Zeit, er wird bestimmt auch traurig sein diese Nachricht lesen zu müssen. :|

zackmultiengine
4 Bälle
Beiträge: 706
Registriert: Di 19. Feb 2019, 23:18

Re: SH: Landesligen und darunter

Beitrag von zackmultiengine » Sa 18. Jun 2022, 12:45

Stefan Raab hat geschrieben:
Fr 17. Jun 2022, 10:32
Tja damals waren wie auf den Archivbildern schön zu erkennen auch noch mehr Zuschauer da, regelmäßig 200-300, während heute vielleicht mal 20, 30, 40 oder 50 kommen. Vor etwa zehn Jahren kamen auch mal zu den Ortsderbys bis zu 300 Zuschauer, aber da waren FC und TuS eben noch gemeinsam in einer Staffel (A-Klasse).
Das geringe Zuschauerinteresse ist praktisch überall so, viele Vereine machen gar keine Werbung mehr für die Spiele, z. B. in
Form der großen Plakate an Schaufenstern von kleinen Läden, wobei die meisten dieser Läden ja auch nicht mehr existieren.

50 Zuschauer wären schon viel für heutige Verhältnisse auf diesem Liganiveau, aber da sind dann vielleicht auch Angehörige, Freunde darunter.
Die Zeiten haben sich eben geändert, aber zum Glück nicht nur zum negativen. Wenn man sich für den überregionalen
Amateur- und Halbprofi-Fußball interessiert, dann hat man heute durch die streams oder kommentierte Zusammenfassungen
wie z. B. auf dem youtube-Kanal "KICK TV - Echter Fußball - Amateurfußball" einen wirklichen Gewinn.

Zurück zu „Regionalligen und darunter“