Oberliga Schleswig-Holstein

… von Nord nach Süd und einzelne Vereine
Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1275
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#241

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 3. Jun 2019, 18:55

Nordlicht91 hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 18:48
KSV-Jannis hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 17:52
Nordlicht91 hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 16:09
Ganz einfach, da 80% der Aufsteiger gleich wieder abgestiegen sind, wegen eines zu großen Leistungssprung.

Außerdem gibt es noch Vier Verbandsligen.
wenn es so einfach ist, wieso will dann keiner von der Landesliga Nord noch aufsteigen. Also hat sich nichts geändert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fb ... g-Holstein
Klick dich mal durch die verschieden Saisons und du wirst sehen, das davor auch nicht viele Aufsteiger gleich abgestiegen sind.

Die Verbandsligen sind aber nun die siebte Spielklasse und nicht mehr die sechste Spielklasse. Du hast nicht verstanden wie ich das gemeint habe.

Deine 80% sind frei erfunden oder schlecht geschätzt.

Hab das mal in 2 Minuten zusammengerechnet, seit der Reform 1999 mit vier Bezirks/Verbandsligen als sechste Spielklasse, sind von insgesamt 78 Aufsteigern 29 direkt im ersten Jahr SH Liga wieder abgestiegen.
Also weit unter 50 %, genau gesagt 37,18%, was ein super Schnitt ist und genau das Gegenteil von einem großen Leistungsunterschied/sprung.
Niemand ? Zwei aus LL Schleswig und Drei aus LL Holstein sind aufgestiegen, vielleicht weil die Kosten der Vereine zu hoch sind und sich leistungsmäßig erst mal konsolidieren wollen.

Jevenstedt wollt sowieso nicht im Aufstiegsjahr, aber haben sich für den Angriff um Aufstiegsplätze mit neuen Trainer ausgestattet, außerdem wie Gettorf eine Durstrecke bekommen haben, währen sie Kanonenfutter geworden und wollen nicht den TSV Wankendorf machen, der Jetzt zur SG reduziert wurde und nur noch Verbandsliga spiel, durch wiederholten Abstieg,


Es ging um gesamten Aufstieg im SHFV-Gebiet mit allen Klassen, aber war klar das du andere Ansicht wieder nicht stehen lassen kannst.
Ja aber der fünfte im Bunde hätte ja die Relegation spielen müssen und ist mit Freilos aufgestiegen, also wollte keiner in der LL Nord von den übrig gebliebenen Vereinen hoch.

Gut man kann auch zugeben das man falsch lag, aber war klar das du Fakten wieder nicht stehen lassen kannst ;)
Wir reden hier über die Landesligen und die SH Liga, du kommst gleich mit dem ganzen SHFV Gebiet. Das rechne ich jetzt aber nicht aus um zu zeigen das du falsch liegst.

Außerdem ist die Reform bei vielen Vereinen eh umstritten und das bis heute.
Zuletzt geändert von KSV-Jannis am Mo 3. Jun 2019, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 1733
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#242

Beitrag von Nordlicht91 » Mo 3. Jun 2019, 19:04

Wo lag ich dann bitte falsch?
Jetzt dreh dir deine Texte bitte nicht so hin, wie dir es passt.

Eigentlich dürften nur Drei Vereine aufsteigen, aber durch zusätzliche Ereignisse gabs halt zwei freie Plätze, in der Oberliga haben ja auch nicht alle für die Regionalliga beworben, weil einfach der Rückhalt der Gemeinde nicht da ist oder einfach das Geld dafür fehlt und so ist das auch in der Landesliga Schleswig möglich, das sich sich finanziell erstmal solidasieren müssen um einen Kader für Oberliga stellen zu können, und auch sich die Startgebühren und Sicherheitsrichtlinien leisten, bzw. einhalten können.
War doch nicht so schwer am Beispiel Jevenstedt zu erkennen oder, extra einen Trainer dafür geholt, der mit den in mittelfristiger Zeit in die Oberliga hoch will, Gettorfer SC hätte sich auch beworben, falls sie besser dastünden würde, aber da sie abgeschlagen waren, haben sie verzichtet.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Sir Arthur Conan Doyle (1859 - 1930)
05.08. 2 Spieltag 1 Pkt "Hurra die Holstein Welt geht unter"
Hymnen Zitat
"Sieg oder Niederlage - nur eine sekundäre Frage,
wer euch nur beim Sieg zur Seite steht,
hat nicht verstanden, worum es wirklich geht."

Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1275
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#243

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 3. Jun 2019, 19:07

Die Ligen sind einfach zu groß mMn und das beklagen auch alle Vereine.

Wie soll man sich in der sechsten Liga professionalisieren bzw. konsolidieren (das meinst du bestimmt und nicht solidarisieren), wenn manche Vereine froh sind überhaupt genug Spieler aufzustellen. Das ist die 6. Liga, selbst die SH Liga bringt kein Geld geschweige Zuschauereinnahmen.
Die Fahrtkosten wurden dadurch nur höher und Lokal-Derbys zerstückelt, schlussendlich noch mehr Einnahmeverlust.
Altenholz spielt wie geschrieben gegen Flensburg und Brunsbüttel, das interessiert doch wirklich niemanden und man fährt durchs halbe Bundesland.

Der SHFV hat damit ein Premium Produkt erschaffen, das keinen Sinn macht in meinen Augen. Davor mit 4 Verbandsligen als Unterhaus der SH Liga, war doch alles Paletti. 4 Aufsteiger 4 Absteiger, die wie von mir bewiesen, oft die Klasse gehalten haben.
Zuletzt geändert von KSV-Jannis am Mo 3. Jun 2019, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 1733
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#244

Beitrag von Nordlicht91 » Mo 3. Jun 2019, 19:13

@Jannis
Komisch das ich kaum Verzichte auf Aufstieg in die Landesliga sehe, und wo beklagt das irgendwo ein Verein? :lola:

Du willst auch nicht lesen, das Gettorfer SC, Jevenstedt VOR HABEN in der 6. LIGA sich zu ETABLIEREN und aufsteigen in die OBERLIGA wollen, wenn sie BEREIT zu sind, also besser da stehen und kein Kanonenfutter sind.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Sir Arthur Conan Doyle (1859 - 1930)
05.08. 2 Spieltag 1 Pkt "Hurra die Holstein Welt geht unter"
Hymnen Zitat
"Sieg oder Niederlage - nur eine sekundäre Frage,
wer euch nur beim Sieg zur Seite steht,
hat nicht verstanden, worum es wirklich geht."

Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1275
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#245

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 3. Jun 2019, 19:19

Viele Vereine beklagen, das die Liga zu Kiel lastig ist und die Westküsten Vereine benachteiligt wurden vom Verband.

Bei bestimmen Konstelationen springen Vereine von der einen in die andere Liga und sind dort völlig verloren/fehl am Platz, Beispiel Altenholz. Es wird quasi eine "Kieler Lobby" verurteilt von den anderen Kreisverbänden.

Stand auch in der Presse, das diese Vetternwirtschaft zu lasten anderer Kreise, kritisch gesehen wird.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 1733
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#246

Beitrag von Nordlicht91 » Mo 3. Jun 2019, 19:37

Das ist doch nicht der Fall, das war letzte Saison der Fall, wo die Südwestküsten Vereine lieber nach Flensburg, als nach Kiel fahren wollten und diese Saison waren die Kieler Vereine die nach Lübeck mussten beleidigt, ist in dem Sinne doch ausgleichende Gerechtigkeit.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Sir Arthur Conan Doyle (1859 - 1930)
05.08. 2 Spieltag 1 Pkt "Hurra die Holstein Welt geht unter"
Hymnen Zitat
"Sieg oder Niederlage - nur eine sekundäre Frage,
wer euch nur beim Sieg zur Seite steht,
hat nicht verstanden, worum es wirklich geht."

Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1275
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#247

Beitrag von KSV-Jannis » Mo 3. Jun 2019, 19:54

Allein dieses Dilemma zeigt doch, das die Reform nicht gut durchdacht war. Wenn man gleiches mit gleichem bestraft, dann liegt doch das Problem am Ursprung.

Meiner Meinung nach konzentriert man dadurch nicht die Leistung, sondern strapaziert die Vereine finanzielle unnötig noch mehr, was schlussendlich auf die Leistung abfärbt.

Besser wären 3 oder 4 Ligen unter der SH Liga, da das Bundesland auch nicht zu den finanzielle reichsten und bevölkerungsreichsten gehört, ergo es dadurch auch weniger Sponsoren gibt, die unterklassigen Fußball fördern. Was der SHFV sich bei der Reform gedacht hat, kann ich nicht nachvollziehen. Man hat doch schon an vielen Beispielen gesehen, was eine Vergrößerung der Gebiete im Amateurbereich für Schaden anrichtet, wie die RL damals mit drei Staffeln. Jetzt mit 5 Staffeln geht es dem SH Fußball viel besser als davor, wie die Aufstiege in die RL bezeugen.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

vfbkiel
2 Bälle
Beiträge: 112
Registriert: Di 14. Jun 2016, 16:30

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#248

Beitrag von vfbkiel » Di 4. Jun 2019, 08:41

Ich halte die "neue" Klassenaufteilungen mit der zwischengeschobenen Landesliga für eine Verbesserung. Die Leistungsunterschiede in den "alten" Verbandsligen waren einfach zu krass, zweistellige Ergebnisse keine Seltenheit.

Klar sind für die Landesligisten die Fahrten etwas weiter geworden, doch ist das Niveau gegenüber der "alten Verbandsliga" deutlich höher, was auch daran zu sehen ist, dass die Oberliga-Aufsteiger in der Oberliga besser mithalten können als z.B. noch Wankendorf damals als Meister der wohl schwächsten Verbandsliga oder auch SL-Friedrichsberg. Für Verein wie Eidertal oder Klausdorf ist die Landesliga aus vielerlei Gründen ein Glücksfall.

Natürlich ist das Niveau der "neuen Verbandsliga" gegenüber der "alten Verbandsliga" deutlich niedriger, die Kreisliga-Aufsteiger haben es somit viel einfacher, dort mitzuhalten.

Der diesjährige Verzicht zumindest von Jevenstedt und Gettorf dürfte kaum daran liegen, dass in der Oberliga Wege zu weit würden, denn die verändern sich in der Gesamtänge pro Saison grade für Vereine an der Schnittstellengrenze der Landesligen kaum. Die Gründe dürften eher im sportlichen Bereich liegen, man will in der Oberliga ja nicht chancenlos sein.

Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1275
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#249

Beitrag von KSV-Jannis » Di 4. Jun 2019, 09:10

Im alten System sind in fast 20 Jahren mit vier Staffeln, von insgesamt 78 Aufsteigern nur 29 im ersten Jahr abgestiegen, das zeigt doch das das Niveau nicht sonderlich schlechter war.

Wie immer manche profitieren, andere sind benachteiligt. Altenholz fährt z.B. nach Brunsbüttel und Flensburg über 400 Km hin und zurück. Das sind unnötige Strecken für ein 6. Liga Spiel.

Das die Region um Kiel, Plön und Rendsburg-Eckernförde traditionell die stärkste Region ist, liegt auch an der hohen Einwohner und Sponsorendichte. Wankendorf gehört auch zu dieser Region und war auch falsch in der damaligen VL Süd-West eingeteilt mMn. Dort waren sie zu stark und in der VL Nord-Ost wären sie vllt nicht in die SH Liga aufgestiegen.

Sicher habt ihr auch recht, das das Niveau besser geworden ist, diese Saison waren die beiden Ligen schön ausgeglichen mit ein zwei Ausreißern. Man wird das ganze wohl erst nach 5 Jahren anlaufphase beurteilen können, ob es ein Erfolg war oder nicht. Ich sehe aber wie gesagt die Reform kritisch.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1276
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#250

Beitrag von Egon Olsen » Di 16. Jul 2019, 18:31

Der Spielplan 2019/20 ist da.
Am ersten August-Wochenende geht es los.

Freitag, 02.08.19:

Husum - Risum-Lindholm
Sonnabend, 03.08.19:
Eutin - Weiche Flensburg 08 2
TSB Flensburg - Inter Türkspor
Eichede - VfB Lübeck 2
Oldenburg - Bordesholm
Sonntag, 04.08.19:
PSV/Union Neumünster - Kropp
Todesfelde - Reinfeld
Eckernförde - Phönix Lübeck

2. Spieltag am Mittwoch, 07.08.19:
Phönix Lübeck - Eichede
VfB Lübeck 2 - PSV/Union Neumünster
Kropp - Husum
Risum-Lindholm - TSB Flensburg
Inter Türkspor Kiel - Oldenburg
Bordesholm - Todesfelde
Reinfeld - Eutin
Weiche Flensburg 08 2 - Eckernförde

Trapdoor
3 Bälle
Beiträge: 334
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 16:24

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#251

Beitrag von Trapdoor » Sa 3. Aug 2019, 14:54

Schaue gerade Inter bei Tsb Flensburg. So sieht 5.Liga 2019 aus ? da wird einem Angst und Bange. Schere zwischen Profi- und Amateurfussball wird immer größer. Krass.

Nordlicht91
5 Bälle
Beiträge: 1733
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#252

Beitrag von Nordlicht91 » Sa 3. Aug 2019, 16:29

Bei Inter läuft zur Zeit gar nichts zusammen.
Inter im Kreispokal gegen 6. Ligisten Altenholz verloren (Altenholz 3:1 Inter)
Inter ist Abstiegskandidat NR 1 für mich.
"Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen."
Sir Arthur Conan Doyle (1859 - 1930)
05.08. 2 Spieltag 1 Pkt "Hurra die Holstein Welt geht unter"
Hymnen Zitat
"Sieg oder Niederlage - nur eine sekundäre Frage,
wer euch nur beim Sieg zur Seite steht,
hat nicht verstanden, worum es wirklich geht."

Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1276
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#253

Beitrag von Egon Olsen » Mo 2. Sep 2019, 14:32

Sechs Spiele, sechs Pleiten, 7:22 Tore für Inter Türkspor: Das sieht schwer nach Abgang aus...

Wurden Eutin Punkte abgezogen? Die haben in allen Tabellen auf einmal nur noch fünf Zähler.

Benutzeravatar
DontPanic
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2626
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:39
kicktipp-Gold: 2017/18

Re: Oberliga Schleswig-Holstein

#254

Beitrag von DontPanic » Mo 2. Sep 2019, 16:43

Egon Olsen hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 14:32
Sechs Spiele, sechs Pleiten, 7:22 Tore für Inter Türkspor: Das sieht schwer nach Abgang aus...

Wurden Eutin Punkte abgezogen? Die haben in allen Tabellen auf einmal nur noch fünf Zähler.
Drei Punkte Abzug wegen zu wenig Schiedsrichtern:
Mit den drei Punkten, die der Schleswig-Holsteinische Fußballverband den Eutinern wegen eines Defizits an Schiedsrichtern abgezogen hat, habe die Mannschaft sich nicht weiter beschäftigt, meinte Witt: „Die Entscheidung ist ja wohl endgültig. – Quelle: https://www.shz.de/25395457 ©2019
Der ganze Artikel: https://www.shz.de/sport/lokaler-sport/ ... 95457.html

Antworten

Zurück zu „Regionalligen und darunter“