Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

Kaderübersicht, einzelne Spieler, KSV-Verantwortliche, ehemalige Störche
Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1348
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#16

Beitrag von KSV-Jannis » Di 8. Okt 2019, 19:11

Ich bin immer froh wenn neue Holstein Personen schon ein Wikipedia Artikel haben, dann hab ich weniger arbeit und die Personen haben schon eine Vita und mehr Klang, aber das sind eher praktische Probleme meinerseits die keinen interessieren :-D . Wohlgemuth hat bis heute kein Artikel, weil er nicht so bekannt war bzw. was gerissen hat. Kann ja noch kommen. Also erspart Stöver schon einmal arbeit :-D ;) (kleiner spass).
Und natürlich herzlich willkommen und frohes schaffen.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

elber5
5 Bälle
Beiträge: 1995
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 08:03
Wohnort: Störchezentrale Mittelholstein

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#17

Beitrag von elber5 » Mi 9. Okt 2019, 15:55


Benutzeravatar
Seeblick
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3132
Registriert: Do 27. Feb 2014, 13:38
Wohnort: An der Ostsee

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#18

Beitrag von Seeblick » Mi 9. Okt 2019, 17:27

Der kann nur heißen, in der Winterpause etwas Geld aus dem Keller zu besorgen und was Reiferes nach Kiel zu lotsen.
Nicht nur natürlich..

Holsteinstadion
5 Bälle
Beiträge: 1951
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:18

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#19

Beitrag von Holsteinstadion » Mi 9. Okt 2019, 18:47

Seeblick hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 17:27
Der kann nur heißen, in der Winterpause etwas Geld aus dem Keller zu besorgen und was Reiferes nach Kiel zu lotsen.
Nicht nur natürlich..
Relegationsplatz , der jetzige Trainer 3 Tage in Hennef, A.S. wird noch 2 Jahre bezahlt, F.W. bekommt auch noch 2 Jahre Gehalt - wenn jetzt noch ein neuer Trainer kommt, sind die eingenommenen Millionen aus dem Keller soeben mal weg :shock:
Vielleicht kann U.S. Thomas Müller und Javi Martinez auf Leihbasis nach Kiel lotsen, bevor sie Woche für Woche auf der Bank in Tränen ausbrechen :grin)

Iggy
3 Bälle
Beiträge: 400
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 11:18

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#20

Beitrag von Iggy » Do 10. Okt 2019, 06:44

Willkommen zurück, Uwe Stöver. Ich wünsche Ihnen Erfolg und ein glückliches Händchen bei der Auswahl/Aussortierung von Spielern und hoffe sehr, dass das Engagement dieses Mal noch erfolgreicher sein wird als dieses beim ersten Mal der Fall war!

Cicogna
1 Ball
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 02:32

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#21

Beitrag von Cicogna » Do 10. Okt 2019, 23:42

Kiel war geil :-Prost

Kaiserslautern war viel geiler :whistle:

St. Pauli war noch geiler :=H

Nach dieser Erfolgsgeschichte ist Kiel nun was?

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 4892
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#22

Beitrag von Stolle » Fr 11. Okt 2019, 00:06

Familiär und lukrativ
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Modefan
3 Bälle
Beiträge: 271
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 21:37

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#23

Beitrag von Modefan » Fr 11. Okt 2019, 07:43

Die grösste Leistung in der Karriere von Uwe Stöver war sicherlich, dass er den FSV Frankfurt eine kleine Ewigkeit in der 2.Liga gehalten hat, mit ruhiger und beständiger Arbeit ohne dass ganz grosse Budget (Es gab ein bisschen Abstiegskampf, es sprang mal Platz 4 dabei raus, es wurden so tolle Spieler wie u.a. Grifo entdeckt etc).
Die letzten beiden Jahre waren in Kiel zwar sportlich sehr erfolgreich, aber eigentlich mit viel zu viel Unruhe bei Holstein verbunden: Trainer & Sportfdirektor mehrfach ausgetauscht, ganze Mannschaften mehfach neu zusammengestellt, Stadionfrage Ende Saison 1 etc). Ein Wunder, dass es so gut gemeistert wurde, aber das ist keine Selbstverständlichkeit und auf Dauer sind derartige Umwälzungen kontraproduktiv, merken wir diese Saison nun.
Ich denke man sehnt sich in Kiel auf der Chefebene nach ruhiger und beständiger Aufbauarbeit, denn das große Ziel der "Bosse" ist weder Relegation oder Platz 6 oder Offensivfussball, sondern Etablierung in Liga 2. Mich beeindrucken Vereine wie Sandhausen und Heidenheim, die jedes Jahr aufs neue eine gute Rolle in Liga 2 spielen und sich durch soetwas wie Beständigkeit auszeichen. Das sollten unsere Vorbilder sein (Mit den beiden "großen" Hamburger Vereinen beispielsweise können wir uns sportlich messen, aber vom Umfeld und den Möglichkeiten her ist das ein anderer Schnack, alles "well established" und doch haben sie die letzen Jahre sowenig aus ihren Möglichkeiten gemacht....). Wenn es gelingt und Holstein in 5 Jahren noch in Liga 2 spielt ggf. in einem neuen Stadion, ist in einer Stadt wie Kiel im Umfeld rund um den Verein sicherlich mehr möglich als in Sandhausen oder Heidenheim.
Okay, Stöver bekommt hier nicht gleich eine 6 Jahres Vertrag ;-) , aber wenn die "Mission FSV Frankfurt 2.0" glückt, könnte es faktisch darauf hinauslaufen 8-)

Mario
4 Bälle
Beiträge: 754
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 13:29

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#24

Beitrag von Mario » Fr 11. Okt 2019, 08:08

Guter Beitrag... und so sehe ich es auch.
Politische Korrektheit ist der Faschismus, der gute Manieren vortäuscht
George Denis Patrick Carlin (1937 - 2008; US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Sozialkritiker und Autor)

elber5
5 Bälle
Beiträge: 1995
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 08:03
Wohnort: Störchezentrale Mittelholstein

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#25

Beitrag von elber5 » Fr 11. Okt 2019, 11:09

Modefan hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 07:43
Die grösste Leistung in der Karriere von Uwe Stöver war sicherlich, dass er den FSV Frankfurt eine kleine Ewigkeit in der 2.Liga gehalten hat, mit ruhiger und beständiger Arbeit ohne dass ganz grosse Budget (Es gab ein bisschen Abstiegskampf, es sprang mal Platz 4 dabei raus, es wurden so tolle Spieler wie u.a. Grifo entdeckt etc).
Die letzten beiden Jahre waren in Kiel zwar sportlich sehr erfolgreich, aber eigentlich mit viel zu viel Unruhe bei Holstein verbunden: Trainer & Sportfdirektor mehrfach ausgetauscht, ganze Mannschaften mehfach neu zusammengestellt, Stadionfrage Ende Saison 1 etc). Ein Wunder, dass es so gut gemeistert wurde, aber das ist keine Selbstverständlichkeit und auf Dauer sind derartige Umwälzungen kontraproduktiv, merken wir diese Saison nun.
Ich denke man sehnt sich in Kiel auf der Chefebene nach ruhiger und beständiger Aufbauarbeit, denn das große Ziel der "Bosse" ist weder Relegation oder Platz 6 oder Offensivfussball, sondern Etablierung in Liga 2. Mich beeindrucken Vereine wie Sandhausen und Heidenheim, die jedes Jahr aufs neue eine gute Rolle in Liga 2 spielen und sich durch soetwas wie Beständigkeit auszeichen. Das sollten unsere Vorbilder sein (Mit den beiden "großen" Hamburger Vereinen beispielsweise können wir uns sportlich messen, aber vom Umfeld und den Möglichkeiten her ist das ein anderer Schnack, alles "well established" und doch haben sie die letzen Jahre sowenig aus ihren Möglichkeiten gemacht....). Wenn es gelingt und Holstein in 5 Jahren noch in Liga 2 spielt ggf. in einem neuen Stadion, ist in einer Stadt wie Kiel im Umfeld rund um den Verein sicherlich mehr möglich als in Sandhausen oder Heidenheim.
Okay, Stöver bekommt hier nicht gleich eine 6 Jahres Vertrag ;-) , aber wenn die "Mission FSV Frankfurt 2.0" glückt, könnte es faktisch darauf hinauslaufen 8-)
Gebe dir recht, allerdings darf dann nicht Jahr für Jahr die Mannschaft fast komplett ausgetauscht werden. Hier ist dann Kontinuität gefragt....siehe Sandhausen und Heidenheim....sowohl auf der Spieler- als auch auf der Trainerseite.

Benutzeravatar
Storch1989
3 Bälle
Beiträge: 179
Registriert: Di 31. Jul 2018, 11:09

Re: Die sportliche Leitung (Uwe Stöver)

#26

Beitrag von Storch1989 » Fr 11. Okt 2019, 11:13

Dito. Mit dem Schönheitsfehler das der FSV nicht mal mehr in der 3. Liga spielt... Da kann aber Stöver nichts dafür... Ich habe bei ihm ein gutes Gefühl, dass er der richtige und bodenständige Typ für uns ist.
19.11.1989 Holstein - VfB Oldenburg 1:2 ...mein erstes Spiel!

Antworten

Zurück zu „Spieler und Verantwortliche“