1. FC Union Berlin

Alles über die BL und ihre aktuellen Vereine (außer Holstein)
Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 7324
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15
Wohnort: Kiel Kroog

1. FC Union Berlin

Beitrag von Heinz Holstein » So 11. Mai 2014, 22:46

EISERN, EISERN, EISERN, ....
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 8705
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest
Danksagungen erhalten: 88
Für Beiträge: 63

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von Stolle » Mi 17. Sep 2014, 13:14

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

matten
5 Bälle
Beiträge: 8605
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel-Hammer
Danksagungen erhalten: 92
Für Beiträge: 79

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von matten » Di 23. Dez 2014, 19:53

Weihnachtssingen in der Alten Försterei

http://www.kn-online.de/Sport/Sport-In- ... 7-500-Fans
Rentner in Vollzeit-puh, ganz schön anstrengend

Benutzeravatar
Bestzeit
2 Bälle
Beiträge: 92
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:39
kicktipp-Gold: 2013/14
Wohnort: Berlin

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von Bestzeit » Mi 24. Dez 2014, 00:33

War da, passenderweise im Gästeblock :-)
Bild
Also ist schon echt fein sowas. Nur die Kombination aus den Kerzen und der diesjährigen Windigkeit... dat war etwas äh unerleuchtend.
Die Gegenwart ist besser als ihr Ruf.

matten
5 Bälle
Beiträge: 8605
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel-Hammer
Danksagungen erhalten: 92
Für Beiträge: 79

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von matten » Mo 31. Aug 2015, 09:48

Rentner in Vollzeit-puh, ganz schön anstrengend

pinocchio
4 Bälle
Beiträge: 640
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 14:13

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von pinocchio » Mo 31. Aug 2015, 17:48

Wie bitte? Eigentlich ja ein sympathischer Verein, aber irgendwie scheint da ein gewaltiger Wasserkopf in der Vereinsführung sein Unwesen zu treiben. Erst entlässt man einen Uwe Neuhaus, mit dem die Mannschaft einen 9. Platz erreicht, ohne in den Abstiegskampf zu geraten. Dann wird man Siebter und entlässt 2 Monate später, nach einem 1:1 gegen RB Leipzig am 5. Spieltag, erneut den Trainer. daumenrunter

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 7324
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15
Wohnort: Kiel Kroog

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von Heinz Holstein » Do 17. Sep 2015, 16:53

"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 16698
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü
Danksagungen erhalten: 127
Für Beiträge: 77

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von holzbein » Do 17. Sep 2015, 22:58


matten
5 Bälle
Beiträge: 8605
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel-Hammer
Danksagungen erhalten: 92
Für Beiträge: 79

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von matten » Fr 4. Mär 2016, 17:29

Trainer Lewandowski schwer erkrankt und kehrt nicht mehr zurück

http://www.kn-online.de/News/Sport-News ... ht-zurueck
Rentner in Vollzeit-puh, ganz schön anstrengend

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 3146
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41
Danksagungen erhalten: 28
Für Beiträge: 23

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von Egon Olsen » Do 9. Jun 2016, 10:43

Sascha Lewandowski ist tot.
Er wurde am Mittwoch in seiner Wohnung in Bochum aufgefunden.
Keine Worte...

nb1966
5 Bälle
Beiträge: 1689
Registriert: Di 11. Mär 2014, 12:45
kicktipp-Silber: 2022/23
Wohnort: In der Nähe des Nabels unserer Fußballwelt

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von nb1966 » Do 9. Jun 2016, 11:41

Da hast du absolut recht!

vorstopper57
5 Bälle
Beiträge: 2031
Registriert: Di 13. Mai 2014, 08:39

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von vorstopper57 » Do 9. Jun 2016, 13:10

Burnout Syndrom...eine sehr ernstzunehmende Krankheit, die allgemein...völlig zu unrecht...immer noch etwas belächelt wird!!! daumenrunter

henry
5 Bälle
Beiträge: 3394
Registriert: Do 6. Mär 2014, 02:32
Wohnort: Puebla, Mexiko
Danksagungen erhalten: 10
Für Beiträge: 8

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von henry » Do 9. Jun 2016, 21:11

Egon Olsen hat geschrieben:Sascha Lewandowski ist tot.
Er wurde am Mittwoch in seiner Wohnung in Bochum aufgefunden.
Keine Worte...
Sicher ist das schrecklich! Mein Beleid gilt seinen Angehörigen! Trotzdem ist der Aufschrei doch nur so groß, weil er eine Figur des öffentlichen Lebens war. Es gibt so viel Elend und Leid auf der Welt und kaum einer scheert sich drum. Menschen haben nichts zu essen, trinken ihren eigenen Urin, liegen auf der Straße mit offenen Wunden, schleppen sich mit Aids, Pest und Cholera durch die Straßen. Denkst du da interessiert sich jemand für? Es wird weggeguckt und die werden links liegen gelassen. Davon bleiben auch jede Menge auf der Strecke. Morgens, bevor das öffentliche Leben los geht, werden dann schnell die Leichen entsorgt. Das hat zwar nichts mit Burnout zu tun, aber es sind auch Schicksale und es gibt keinen Aufschrei....

Das heißt allerdings nicht, dass ich Lewandowskis Schicksal und das Burnout Syndrom runterspielen will. Ich will nur aufzeigen, dass es noch jede Menge andere Menschen gibt, die unsere Aufmerksamkeit verdienen. Das hat mit sozialem Status nichts zu tun. Es hat was damit zu tun, dass wir alle Menschen sind und jeder einzelne genauso viel Wert ist, wie jeder andere Mensch. Hoffentlich kommen wir dazu, dass wir uns aller Menschen annehmen und ihnen die gleiche Beachtung schenken und nicht nur um Menschen des öffentlichen Lebens trauern.
Freiheit heisst, anderen Worte sagen zu dürfen, die sie nicht hören wollen.

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 4075
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57
Danksagungen erhalten: 98
Für Beiträge: 46

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von schwarkman » Do 9. Jun 2016, 21:52

henry hat geschrieben: Sicher ist das schrecklich! Mein Beleid gilt seinen Angehörigen! Trotzdem ist der Aufschrei doch nur so groß, weil er eine Figur des öffentlichen Lebens war. Es gibt so viel Elend und Leid auf der Welt und kaum einer scheert sich drum. Menschen haben nichts zu essen, trinken ihren eigenen Urin, liegen auf der Straße mit offenen Wunden, schleppen sich mit Aids, Pest und Cholera durch die Straßen. Denkst du da interessiert sich jemand für? Es wird weggeguckt und die werden links liegen gelassen. Davon bleiben auch jede Menge auf der Strecke. Morgens, bevor das öffentliche Leben los geht, werden dann schnell die Leichen entsorgt. Das hat zwar nichts mit Burnout zu tun, aber es sind auch Schicksale und es gibt keinen Aufschrei....

Das heißt allerdings nicht, dass ich Lewandowskis Schicksal und das Burnout Syndrom runterspielen will. Ich will nur aufzeigen, dass es noch jede Menge andere Menschen gibt, die unsere Aufmerksamkeit verdienen. Das hat mit sozialem Status nichts zu tun. Es hat was damit zu tun, dass wir alle Menschen sind und jeder einzelne genauso viel Wert ist, wie jeder andere Mensch. Hoffentlich kommen wir dazu, dass wir uns aller Menschen annehmen und ihnen die gleiche Beachtung schenken und nicht nur um Menschen des öffentlichen Lebens trauern.
:!:
Bild

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 3146
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41
Danksagungen erhalten: 28
Für Beiträge: 23

Re: 1. FC Union Berlin

Beitrag von Egon Olsen » Fr 10. Jun 2016, 09:22

@ Henry:

Keine Frage, jedes derartige Schicksal ist traurig. Aber man kann auf Grund der schieren Masse nicht jeden einzelnen Gescheiterten individuell betrauern oder bedauern.
Man kennt die ja auch nicht, sei es namentlich oder gar persönlich. Eine Person des öffentlichen Lebens gibt so einer Problematik allerdings ein Gesicht, wenn auch in der Regel mit einem anderen Hintergrund. Das wirkt dann wie ein Katalysator.

Zurück zu „Bundesliga“