Schalke 04

Alles über die BL und ihre aktuellen Vereine
Benutzeravatar
VIECH
5 Bälle
Beiträge: 2158
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Schalke 04

Beitrag von VIECH » So 28. Feb 2021, 13:11

Guter Beitrag, Jannis. Überwiegend würde ich das alles ganz ähnlich einschätzen.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
Jupp
5 Bälle
Beiträge: 7140
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 17:49
kicktipp-Gold: 2014/15
Wohnort: Block Jupp

Re: Schalke 04

Beitrag von Jupp » So 28. Feb 2021, 13:26

20210228_131814.jpg
Fahr mal auf Schalke! Die haben mehr Tradition als Dortmund, Bayern und Leipzig zusammen. Ein bisschen "think big" gehört genau da hin. Erstmal haben sie den Karren gegen die Wand gefahren, aber dem Verein grundsätzlich alles Gute abzusprechen ist unterste Kanone. Ich hoffe, sie stehen auf und nutzen ihre vorzügliche Infrastruktur in und um das Stadion. Und ich hoffe, unsere Wege werden sich bald mal kreuzen. 8-(O)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dum spiro spero...

Stork_Riesen
3 Bälle
Beiträge: 312
Registriert: Di 16. Mai 2017, 15:31

Re: Schalke 04

Beitrag von Stork_Riesen » So 28. Feb 2021, 13:37

Jannis sagt:
So mal ein Qualitäts und Tacheles-Beitrag von mir zu der Lage (...)
Bisschen konfus Dein Beitrag.
Anspruch und Wirklichkeit klaffen bezgl der von Dir genannten Big Market Teams aber gehörig auseinander, zumal es reichlich kühn ist, ausgerechnet 'Köln, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Hannover' als Beispiele Deiner Theorie zu bringen, allesamt Standorte von Clubs, die in allen möglichen Variationen es nicht schaffen, seitens der jeweiligen Führungsebenen das provinzielle Denken abzulegen.
Gelsenkirchen ist in der Tat einer der unattraktivsten Standorte und wirtschaftlich wie der meiste Rest des Ruhrgebietes am Ende.
Aber keiner der Spieler so sie denn nicht lokal aufgezogen wurden, wird in Gelsenkirchen wohnen. Die meisten -gilt auch für Dortmunder Spieler- wohnen in Düsseldorf, vielleicht auch Neuss u.ä.
Schalke 04 als solches hat landesweit die vielleicht beste Jugendarbeit vorzuweisen und ohnehin ist das Ruhrgebiet ein riesiges Füllhorn von Talenten, die zumindest in den Anfangsjahren lokal verbleiben. Schalke wie auch die o.g. Teams leiden an Kollektiversagen der Vorstände. Genannter Club hat es in der letzten Dekade geschafft, genau wieviele Topspieler ohne Ablöse gehen lassen zu müssen?
Hat nichts mit der Region zu tun.
Ich bin kein Fan von RB Leipzig und schon mal überhaupt kein Freund des schleichenden Einzugs von Corporate Bodies, wie RBL. Die haben aber einen Plan, ein Langzeitkonzept, eine generelle Idee, wie ein Klub nach oben zu bringen, wie auch oben zu halten ist.
Als Gegenbeispiel Kaiserslautern. Strukturschwach und arm, aber der Klub wurde aus Gründen populistischen Denkens seitens einiger Provinzfürsten mit Hilfe planloser Vorstände ausgesaugt, ausgewrungen und seinem Schicksal überlassen, an dem er noch heute zu kauen hat.

Ein Blick nach England lohnt sich auch hier. Bei Aston Villa ( Birmingham ) und den Wolverhampton Wanderers ( Black Country ) wird wie es scheint gute Arbeit gemacht, ausgerechnet in jenen Städten, in denen ich nicht mal tot über dem Gartenzaun hängen möchte und die ebenso strukturschwach sind. Nun könnte ja jemand sagen, 'kein Wunder, wo doch die Investoren unendlich viel Geld reinpumpen'. Das allein reicht aber nicht, ein Konzept muss schon vorhanden sein. Umgekehrt gilt London als attraktiv, glaube aber nicht, dass Tottenham, Arsenal, Fulham als leuchtende Beispiele gelungener Vereinsführung gelten.
Steckt schon ein bisschen mehr dahinter

Stork_Riesen
3 Bälle
Beiträge: 312
Registriert: Di 16. Mai 2017, 15:31

Re: Schalke 04

Beitrag von Stork_Riesen » So 28. Feb 2021, 13:39

Einige der Schalke Spieler wird am Ende ohne Vertrag da stehen, vor allem wegen 2.Liga Klausel.
Ich hoffe bei Holstein kommt keiner auf die Idee, dort einige Spieler abzugreifen...

Benutzeravatar
VIECH
5 Bälle
Beiträge: 2158
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Schalke 04

Beitrag von VIECH » So 28. Feb 2021, 13:42

Jupp hat geschrieben:
So 28. Feb 2021, 13:26
20210228_131814.jpg
Fahr mal auf Schalke! Die haben mehr Tradition als Dortmund, Bayern und Leipzig zusammen. Ein bisschen "think big" gehört genau da hin. Erstmal haben sie den Karren gegen die Wand gefahren, aber dem Verein grundsätzlich alles Gute abzusprechen ist unterste Kanone. Ich hoffe, sie stehen auf und nutzen ihre vorzügliche Infrastruktur in und um das Stadion. Und ich hoffe, unsere Wege werden sich bald mal kreuzen. 8-(O)
Aber die Tradition wurde ihnen doch gar nicht abgesprochen, oder habe ich da etwas überlesen? Es ging um den unattraktiven Standort Ruhrgebiet und wenn man nicht gerade Ruhrgebietler mit Leib und Seele ist, dann kann man das durchaus so sagen. Für mich als verwöhnten Jungen des Nordens zumindest unvorstellbar dort zu leben. ;)
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

matten
5 Bälle
Beiträge: 5578
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel

Re: Schalke 04

Beitrag von matten » So 28. Feb 2021, 14:09

Es wurden insgesamt 5 Personen entlassen hinzu kommt auch Co-Trainer Rainer Widmayer.
Bleibt wohl nur einer übrig, der das Licht aus macht :mrgreen:

Benutzeravatar
Ruhrpottstorch
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 15:25

Re: Schalke 04

Beitrag von Ruhrpottstorch » So 28. Feb 2021, 15:16

:-D Ich bin amüsiert ;) Jetzt weiss ich endlich, wer mit "Schnacker" gemeint war.

Ist ja in etwa das Niveau, dass mir hier hin und wieder begegnet: " Ach, Du kommst aus Kiel? Schön! An der Nordsee bin ich auch gern." :lol:

Dabei hätte man so viele negative/kritische Dinge über die Region sagen können, die auch zutreffen. Naja egal. Aber wer Hannover als "big market" bezeichnet und das Ruhrgebiet nach Stadtgrenzen aufteilt und von einer Übernahme des Ruhrgebietes durch den BVB fantasiert, der hat das Ruhrgebiet einfach nicht verstanden. Aber sei es drum, muss man ja auch nicht verstehen. Und mögen muss man es ja schon gar nicht, ob zun "zu Recht" oder auch nicht.
Die Kritik an Schalke streift ja zumindest das Problem. Dass die Spieler nicht in GE wohnen sondern in Düsseldorf ist Richtig und auch ein Symtom der Probleme auf Schalke. Aber das Problem ist es nicht. Das gleiche trifft im übrigen auch auf Frankfurt, Mainz und andere zu, wo die Profis i.d.R. nicht im Stadtgebiet des Clubs wohnen. Vom Düsseldorfer Norden braucht man mit dem Auto übrigens in etwa so lange wie von Preetz oder Laboe bis zum Holstein Stadion. Ich bezweifle auch stark, dass die Union Profis alle in Köpenick und die Hertha Profis vor allem in Charlottenburg wohnen. Das wäre für die Frage der "Attraktivität des Standortes" dann vergleichbar.

Schlechtes Management und verzerrte Selbstwahrnehmung kommen dem Kern des Problems sicher schon sehr nahe. Das Potenzial, des Vereins sollte man aber nicht unterschätzen. Vergleichbar mit dem HSV. Der hat es vorgemacht obwohl Hamburg ganz sicher ein "big market" ist.
Wenn man an diesen Orten das Mismanagement und die Vereinsstrukturellen Probleme überwindet, dann wird man auch schnell wieder so gross, wie man sich in Hamburg und auf Schalke zum Teil ja noch fühlt.
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Holstein Fans

Benutzeravatar
VIECH
5 Bälle
Beiträge: 2158
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Schalke 04

Beitrag von VIECH » So 28. Feb 2021, 15:58

Gibt bestimmt auch schöne Ecken im Ruhrgebiet, ich kenne nur keine. ;)
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
Ruhrpottstorch
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 15:25

Re: Schalke 04

Beitrag von Ruhrpottstorch » So 28. Feb 2021, 17:04

VIECH hat geschrieben:
So 28. Feb 2021, 15:58
Gibt bestimmt auch schöne Ecken im Ruhrgebiet, ich kenne nur keine. ;)
Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betreachters ;) Düsseldorf und Köln finde ich persönlich auch nich gerade schön. Und Hannover ist die reinste Katastrophe ;)

Und "schöne Ecken" gibt es hier auch. Zeig Dir mal welche wenn Du willst ;)
Aber ich sagte ja, Schön muss man den Pott und gerade GE nicht finden. Wäre auch lieber wieder in Kiel, aber mit der Schönheit der Stadt an sich hat das auch nichts zu tun.

Aber es ging ja um Attraktivität insbesondere für junge, reiche Sportler.
Wer jetzt was attraktiv findet ( Meer oder Berge, Stadt oder Land, Natur oder Kultur) ist ja auch sehr unterschiedlich.
Das Ruhrgebiet muss man als eine Megastadt verstehen. So wie Berlin. Mit einer Großstadt (Düsseldorf) im Speckgürtel und Köln in unmittelbarer Nähe. Stadtgrenzen im Ruhrgebiet sind wie Stadteilgrenzen in Berlin.

Wenn es also um Dinge wie erreichbares/verfügbares Freizeit-, Party- und Kulturangebot geht, dann ist in Deutschland bestenfalls Berlin ebenbürtig oder überlegen. Auch in Fragen vom Shopping für Schiki Mickys kann es durch die Nähe zu Düsseldorf mit Hamburg und München konkurrieren.
Also was ist attraktiv für einen jungen Profi? Für den ganz jungen, der noch nicht weiss, ob er sich als Profi durchsetzen kann ist es ein Riesenvorteil, dass es auf engstem Raum nicht nur einen oder zwei Vereine gibt, die in der ersten bis 4. Liga spielen sondern Dutzende. Unglaublich viele Arbeitsplätze im Profi Fussball, alles um die Ecke.

Wer Natur und Ruhe sucht, der ist in Berlin, Hamburg und München auch nicht besser aufgehoben als im Pott. Und Bremen kann man sicher schön finden, aber attraktiv? Naja...

Die Stadt Gelsenkirchen ist sicher keine Perle aber die kann man halt nicht isoliert sehen. Mit dem Niedergang von S04 hat das nur so gar nichts zu tun. Und bei der "weitsichtigen Analyse eines echten Kenners" kann ich wohl erwarten, dass wenn er "Tacheles" ankündigt er auch "Tacheles" und keinen wirren Unsinn redet.
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Holstein Fans

Miles
4 Bälle
Beiträge: 1069
Registriert: Di 22. Mai 2018, 18:36

Re: Schalke 04

Beitrag von Miles » So 28. Feb 2021, 18:26

@ Ruhrpottstorch: Ich bewundere Deine Gelassenheit.

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Schalke 04

Beitrag von Egon Olsen » Mo 1. Mär 2021, 08:19

Was bei Schalke abgeht, schlägt ja wohl alles bisher Dagewesene...

@ Ruhrpottstorch:
Das Ruhrgebiet mag nicht im ästhetischen Sinne schön sein, es hat aber zweifellos seinen besonderen Charme. Eine meiner Omas hat früher in Dortmund-Hörde vis-a-vis der Hösch-Hütte gewohnt, mir ist das alles noch gut in Erinnerung.

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 6348
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: Schalke 04

Beitrag von Stolle » Mo 1. Mär 2021, 08:48

Ich liebe das Ruhrgebiet mit seinem Charme, die Menschen dort, ihr Zusammenhalt, die vielen Fußballvereine und Plätze usw., allerdings bin ich jährlich auch nur für ca. 10 -20 Tage dort, das aber schon seit 25 Jahren, ich mag die offenen und direkten Menschen dort, auch wenn man mir das als Kieler Jung nicht immer direkt anmerkt.

Allerdings sehe ich das ja auch nicht aus der Sicht eines Fußballmillionärs, nicht mal aus der Sicht eines normalen Millionärs....
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

etl97
4 Bälle
Beiträge: 674
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 10:37
Wohnort: Kiel

Re: Schalke 04

Beitrag von etl97 » Mo 1. Mär 2021, 09:29

Es ist für Schalke , vor allem für die Fans, eine Schande wie mit dem Vereich umgegangen wird.

Schalke ist ein Verein der durch und mit seinen Anhängern lebt.

Dem BVB und den Bayern dann allerdings so wenig Tradition zuzusprechen ist schon irgendwie frech bzw wohl auch durch die Günni Brille gesprochen. ;)

Ein Cut in sportlicher Hinsicht ist nun aber mal mehr als überfällig.

Man muss der Realität ins Auge schauen und mit Vollgas für Liga 2 planen , am besten mit Personal das da auch Bock drauf hat.

Leicht wird es sicher nicht , hat man ja bei ganz anderen Schwergewichten schon gesehen :mrgreen:

Benutzeravatar
Ruhrpottstorch
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 15:25

Re: Schalke 04

Beitrag von Ruhrpottstorch » Mo 1. Mär 2021, 10:47

Stolle hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 08:48
[...]

Allerdings sehe ich das ja auch nicht aus der Sicht eines Fußballmillionärs, nicht mal aus der Sicht eines normalen Millionärs....
@Stolle: Da stimme ich Dir zu. Was genau so ein "normaler Millonär" nun für Präferenzen hat ist am Ende auch Spekulation. Ich schätze 10 Profis -> 10 unterschiedliche Präferenzen.
Die Region kann aber grundsätzlich viel abdecken.
Die mangelnde Identifikation mit Verein/Stadt/Region ist ein Problem, dass _alle_ Profi Clubs betrifft. Egal wo man hinschaut, die Spieler, die in ihrem Verein aufgehen findet man nur als Ausnahme.
Das ist vermutlich auch auf Schalke so, aber eben auch nicht mehr als anderswo.
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Holstein Fans

Stork_Riesen
3 Bälle
Beiträge: 312
Registriert: Di 16. Mai 2017, 15:31

Re: Schalke 04

Beitrag von Stork_Riesen » Mo 1. Mär 2021, 11:15

Die mangelnde Identifikation mit Verein/Stadt/Region ist ein Problem, dass _alle_ Profi Clubs betrifft. Egal wo man hinschaut, die Spieler, die in ihrem Verein aufgehen findet man nur als Ausnahme.
Vor allem an x-beliebigen Derbytagen am Beispiel Werder vs HSV, oder BVB vs Schalke: Ehrlich, was interessiert es Spieler aus Norwegen, Canada oder Hellschen-Heringsand-Unterschaar, ob es zwischen den Vereinen seit Jahrhunderten eine bis aufs Blut gehende Fehde gibt, und Satisfaktion zu erfüllen ist. Derbies sind nur wichtig für die Fans der betroffenen Clubs und für jene Medien, die das Produkt Fussball als das Brimborium verkaufen müssen, dass es letztlich auch ist.

Zurück zu „1. Bundesliga“