Bayern München

Alles über die BL und ihre aktuellen Vereine
schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2321
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Bayern München

#241

Beitrag von schwarkman » Sa 18. Mai 2019, 23:34

Leute, geht das jetzt schon wieder los bzw. weiter?? Es nervt jetzt echt extrem. Was stimmt bei einigen von euch nicht? (2 Beiträge unsichtbar gemacht)

Benutzeravatar
Hawkeye
4 Bälle
Beiträge: 1265
Registriert: So 4. Jan 2015, 17:38
kicktipp-Gold: 2016/2017
Wohnort: In den Weiten von Emk

Re: Bayern München

#242

Beitrag von Hawkeye » So 19. Mai 2019, 00:04

Bundesliga schaue ich schon gar nicht mehr. Höchstens die Kurz-zusammenfassungen bei Youtube. Reicht völlig. Spannend ist etwas anderes.

Benutzeravatar
Martin-Kiel
4 Bälle
Beiträge: 566
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 16:00
Wohnort: Kiel

Re: Bayern München

#243

Beitrag von Martin-Kiel » So 19. Mai 2019, 11:15

Dummheit der anderen? Inwiefern dumm?

Benutzeravatar
goalhanger
4 Bälle
Beiträge: 569
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 19:48
kicktipp-Silber: 2014/15
Wohnort: Block J

Re: Bayern München

#244

Beitrag von goalhanger » So 19. Mai 2019, 18:18

Martin-Kiel hat geschrieben:Dummheit der anderen? Inwiefern dumm?
Welchen Begriff findest Du denn für "9 Punkte Vorsprung verdaddeln", "Derby gegen Grottensaison-Schalke verlieren" und "0:5 im 6-Punkte-Spiel gegen Bayern"?
Um sich vorstellen zu können, was kommen wird, erinnert man sich am besten an die Vergangenheit.
George Halifax (1633 - 1693)

Benutzeravatar
Martin-Kiel
4 Bälle
Beiträge: 566
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 16:00
Wohnort: Kiel

Re: Bayern München

#245

Beitrag von Martin-Kiel » So 19. Mai 2019, 20:22

Ist halt eine junge Manschaft die der BVB da hat. Die Rückrunde war nicht mehr so einfach wie die Hinrunde.- Wie z.Bsp. auch bei Holstein u. dem HSV.

altsg
3 Bälle
Beiträge: 183
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 21:35

Re: Bayern München

#246

Beitrag von altsg » So 19. Mai 2019, 20:33

so jung sind die auch nicht gewesen. götze, reus, delany, witsel, bürki, piszeck etc. - das sind alles gestandene spieler.

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 5122
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15
Wohnort: Kiel

Re: Bayern München

#247

Beitrag von Heinz Holstein » Di 25. Jun 2019, 13:38

Ausverkauf bei den Bayern (Süddeutsche Zeitung)
https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... ket-newtab
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

altsg
3 Bälle
Beiträge: 183
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 21:35

Re: Bayern München

#248

Beitrag von altsg » Mi 26. Jun 2019, 21:42

was für ein schmierenartikel- grausamer journalismus. liest sich als wenn der abstieg schon wieder fest steht, wie im november 18 ;)

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 5122
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15
Wohnort: Kiel

Re: Bayern München

#249

Beitrag von Heinz Holstein » Do 11. Jul 2019, 18:57

"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
KSV-Jannis
4 Bälle
Beiträge: 1174
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: Bayern München

#250

Beitrag von KSV-Jannis » Do 11. Jul 2019, 19:18

Heinz Holstein hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 18:57
SPON
Warum Topspieler den FC Bayern meiden
ja gut, kann immer nur ein Verein die CL gewinnen und das ist sehr schwer, egal ob man Bayern, Juve, Barca, City, und Co. heisst. Ohne Bayern hätte die Bundesliga nicht 4 feste Championsleagueplätze. Seit 2010 ist der Trend da, das die guten deutschen Nationalspieler ins Ausland gehen, wie Ende der 80er anfang der 90er, wo die gesamte Nationalmannschaft fast in Italien gespielt hat. Heute sind die besten auch nicht mehr bei Bayern bzw. nicht mehr alle wie vor 10 Jahren.

Schlussendlich macht der Verein viel Asche und das zählt am meisten, nur noch internationale Titel fehlen, wobei der letzte CL Titel auch nicht all zu lange her ist. Aber wie gesagt ist nicht einfach.
Aber was soll Arsenal, AC Mailand und Co sagen, die stecken in tieferen Krisen und sind noch weiter weg vom Fenster. Der Verein hat sein Maximum an Wachstum eigentlich erreicht. Wenn ich Bayern wäre, würde ich beim Fußball mir nicht so viele Sorgen machen und mir noch ein spitzen Handballclub zulegen und mehr in den Breitensport investieren. Mit Basketball haben sie es schon gut vorgemacht. Da sehe ich die Zukunft des Vereins, im Fußball ist die Messlatte eigentlich schon erreicht und der Verein verdient zig Millionen damit. Wachstum bekommt man in den anderen Sportarten und damit würde der Verein Mitgliedermässig noch mächtiger werden, wobei er schon der Mitgliedsstärkste Verein der Welt ist. Das ist alles Jammern auf ziemlich hohen Niveau.

Ich würde z.B. Brazzo auch entlassen, er ist zwar eine Klubikone und Kämpfer, aber er kommt mir immer ziemlich ungebildet, dümmlich vor in der schillernden Managerwelt. Der Junge ist für die Straße geboren und Sportler, aber nicht für den Schreibtisch. Böse gesagt ist ja sein Deutsch schon nicht das beste, da kann ich mir vorstellen das sein englisch nicht besser ist und das braucht man heutzutage im internationalen Spielermarkt. Auf dem Balkanmarkt ist er dafür aber bevorteilt, aber dahin kuckt Bayern gar nicht. Hätte ich schon längst gemacht, da gibt es auch sehr gute Kicker.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Dr. h.c Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Dr. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

altsg
3 Bälle
Beiträge: 183
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 21:35

Re: Bayern München

#251

Beitrag von altsg » So 14. Jul 2019, 15:05

ich lese 2 sätze und dann wird mir schlecht > da will sich doch bloß ein schmierfink über den fc bayern selbst profilieren.

beispiel: "Es fällt auf, dass der Verein sich über die große Vergangenheit definiert," - grauenvoll und sowas von falsch. kann mich nicht erinenrn, dass hoeness und rummenige in den letzten 10 jahren von den goldenen 70ern geschwärmt haben, max. von einzelnen spielern aus dieser zeit.

elber5
5 Bälle
Beiträge: 1843
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 08:03
Wohnort: Störchezentrale Mittelholstein

Re: Bayern München

#252

Beitrag von elber5 » Mo 15. Jul 2019, 10:30

altsg hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 15:05
ich lese 2 sätze und dann wird mir schlecht > da will sich doch bloß ein schmierfink über den fc bayern selbst profilieren.

beispiel: "Es fällt auf, dass der Verein sich über die große Vergangenheit definiert," - grauenvoll und sowas von falsch. kann mich nicht erinenrn, dass hoeness und rummenige in den letzten 10 jahren von den goldenen 70ern geschwärmt haben, max. von einzelnen spielern aus dieser zeit.
Bayern polarisiert halt, ist ja eher ein positives Zeichen. Gebe dir mit deinem Beitrag vollkommen recht, wer weiß wo wir in der UEFA Wertung ohne die guten Ergebnisse der Bayern aus der "jüngsten Vergangenheit" stehen würden.

altsg
3 Bälle
Beiträge: 183
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 21:35

Re: Bayern München

#253

Beitrag von altsg » Mi 17. Jul 2019, 18:24

naja- es wird allgemein ein abgesang auf bayern seit letzter saison veranstaltet- da hast das gefühl die sind kurz vor der 3. liga. sie sind in der cl am späteren sieger gescheitert und waren bei 3 von 4 HZ gleichwertig.

real madrid ist in den 2000ern 7 (!!!) x nacheinander im AF gescheitert - da kam doch auch keiner auf die idee zu behaupten, dass sie nur noch zweitklassig sind.

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 5122
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15
Wohnort: Kiel

Re: Bayern München

#254

Beitrag von Heinz Holstein » Mi 17. Jul 2019, 21:33

altsg hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:24
real madrid ist in den 2000ern 7 (!!!) x nacheinander im AF gescheitert - da kam doch auch keiner auf die idee zu behaupten, dass sie nur noch zweitklassig sind.
Da sprechen wir auch von stolzen Spaniern ;)
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Antworten

Zurück zu „1. Bundesliga“