Ticketing allgemein

Stadion, Ticketing, Öffentlichkeitsarbeit, Historisches
Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1765
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von KSV-Jannis » Mi 16. Sep 2020, 19:58

South Central hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 19:54
KSV-Jannis hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 19:33
was ich auch sagen muss, jeder kann ja frei entscheiden was er mit seinem Geld macht, aber die DK Holstein-Herz zu nennen und man spart nur 3 Spiele....naja.
Also bei jedem Verein ist es normal das man mindestens 3 Spiele spart, bei Hansa sind es seit langem sogar 7 Spiele bei der DK gewesen (wobei sie auch 2 Heimspiele mehr haben, dennoch war sie um ein zigfaches günstiger und das Stadion ist auch um ein zigfaches komfortabler).
Holstein tut hier auf großzügig und merkt nicht mal selber, das sie die Saisons davor mit nur einem Spiel Ersparnis, einfach dreist teuer waren. Null selbstreflektion. Wie sollen dann Vereine wie Hansa ihre stink normalen DK anpreisen, als Doppel Herz oder was :-D

Eigentlich hat man ja die letzten Jahre nicht einmal ein Spiel gespart, sondern ein halbes, weil man noch 5 € Porto zahlen musste. Für mich ist das Angebot zum fremdschämen und dies wollte ich nochmal hier schreiben. Man hätte ja die Karte Herz Karte nennen können, aber dann mit mindestens 5 Spielen, wenn man sein Geld schon nicht zurück kriegt, aber so naja, muss jeder selber wissen.
Umgekehrt: Nicht Holstein zeigt hier das große Herz, sondern der Käufer. Also ich, z. B.
ja klar, aber wenn du 5 Spiele gespart hättest, hättest du auch nicht nein gesagt :-D . Für mich hätten sie sich die 3 Spiele auch schenken können. Das ist völlig normal und man muss es nicht noch extra groß erwähnen, weil es bei jedem Verein standard ist. Außer bei uns, weil wir die Jahre zuvor nicht mal ein Spiel gespart haben bei der DK. Allein deshalb hätte man schon mindestens 5 Spiele ersparnis dir schenken können, als dankeschön und wertschätzung.

Man hätte auf freiwillige Spenden setzen müssen und nicht auf solche zwangsspenden, so seh ich das. Klar ist es jedem selber überlassen, was er mit seinem Geld macht, aber das ist eindeutig eine zweiklassen Fan gesellschaft. Die guten bezahlen alles blind und kommen vllt rein, die nicht so guten also Flex und 2021 kriegen die Reste und die die im freien Verkauf die Karten erwerben, sind quasi die unterste Kaste. Ich sehe das kritisch und empfinde die 3 Spiele Ersparnis aus den genannten Gründen als Hohn, hätten mindestens 5 sein müssen.
Zuletzt geändert von KSV-Jannis am Mi 16. Sep 2020, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Benutzeravatar
KSV-Jannis
5 Bälle
Beiträge: 1765
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von KSV-Jannis » Mi 16. Sep 2020, 20:11

KSV-Jannis hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 19:04
KSV-Jannis hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 18:44
An die Fanbeauftragten oder Insider im Forum:
bis wann bzw. ab wann muss man das Formular an den Verein schicken:
Möglichkeit der Reservierung eines Stammplatzes zur Saison 2021/22

Unter Berücksichtigung der besonderen Pandemie-Situation und der aktuellen – auch individuellen – Umstände ist die aktuelle Spielzeit eine “Ausnahme“-Saison. Da niemand aufgrund der Corona-Pandemie seinen Stammplatz verlieren soll, bieten wir zusätzlich eine Möglichkeit, auch ohne den Kauf einer Dauerkarte das Vorkaufsrecht für den Stammplatz in der Saison 2021/22 aufrecht zu erhalten. Sollten Sie in dieser Saison keine Dauerkarte erwerben wollen, schicken Sie uns bitte dieses Formular zu, damit Ihr Stammplatz für die Saison 2021/22 reserviert bleibt – anderenfalls kann Ihr Platz durch den Verein neu vergeben werden.
und wie schickt man das Formular, per email oder per post?
wer lesen kann ist klar im vorteil :-D, steht unten im Formular:
geht per fax, email oder post oder auch persönlich im Fanshop am Stadion
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel
Prof. Dr. h.c. mult. Dr. habil. M.Sc. Dipl.-Sportwiss. Prof. Sportwiss. Dr. phil. nat. Dr. rer. cult. von und zu Graf Holstein ;)

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 1722
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von Egon Olsen » Do 17. Sep 2020, 07:05

@ South Central (Nr. 3008)

Schön und gut. Das funktioniert aber auch nur, wenn es stringent von allen Beteiligten (Verbände, Vereine, sonstige Institutionen) befolgt wird. Und das glaubt man doch nicht wirklich. Ich war immer (und bin es noch) unter dem Gesichtspunkt, die Normalität ein Stück weiter herzustellen, für die Wiederaufnahme und jetzt die Weiterführung des Spielbetriebs. Ich verstehe auch die Gedanken der Ultras vollkommen. Ist im Kern richtig. Aber bei konsequenter Haltung dürften die sich dann bis auf alle Ewigkeit vom Fußball in den Stadion verabschieden. Zu kritisieren ist, dass die das auch gegenüber allen anderen Fans/Zuschauern/Interessierten eingefordert haben. Für meine Person entscheide ich das bitte immer noch selber.

South Central
4 Bälle
Beiträge: 709
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 11:31
Wohnort: An der Hörn

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von South Central » Do 17. Sep 2020, 08:22

@Egon Olsen
Ich sehe das in Prinzip wie Du. Mehrere dort angesprochene Punkte unterstütze ich, warum es bei der Zuschauerfrage nur die Optionen „Alle“ und „Keiner“ gibt, kann ich nicht nachvollziehen.
Bürotechnik ist keine Straftat!

etl97
3 Bälle
Beiträge: 421
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 10:37
Wohnort: Kiel

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von etl97 » Do 17. Sep 2020, 09:28

Nun ja , beim Thema alle oder keiner kann ich nachvollziehen das man nicht bereit ist , die Herz Dauerkarte evtl. komplett bzw zu einem großen Teil dem Verein zu spenden , sollte die Saison vorzeitig beendet werden.

Das man die Karte in den meisten Fällen eh gekauft hätte ist klar .

Wenn man aber nicht bereit ist (oder das Geld auch anderweitig sehr nötig gebrauchen könnte ) diese 168/194 Euro zu bezahlen mit evtl. nur kleiner Gegenleistung dann spielt das für mich in den Alle oder keiner Gedanken rein.

THolsteinW Kiel
4 Bälle
Beiträge: 558
Registriert: So 9. Apr 2017, 21:06

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von THolsteinW Kiel » Do 17. Sep 2020, 10:33

Es geht mir gar nicht darum, ob ich das Geld anders gebrauchen kann sondern eher ums Prinzip. Der Verein will finanzielle Planungssicherheit und nutzt das auf Kosten der Fans komplett aus. Eigentlich dürfte hier jedem bewusst sein, dass nur die Holstein Herz Karte ne Chance auf Heimspiele ist. Gibt es ab November wieder Geisterspiele, was ich nicht ausschließen will, dann hat der Verein seine Einnahmen, der Fan ist aber der Zahler ohne jede Gegenleistung. Diese Variante 1 ist so nach dem Motto: "friss oder stirb". Bezahle und gehe für uns ein Risiko ein oder bleib halt zuhause! Und da bin ich nicht bereit auch nur einen Cent zu bezahlen! Man hätte das ganz sauber lösen können. Keine Dauerkarten für diese Saison und wie beim Pokalspiel Vorkaufsrecht für Dk Inhaber und Mitglieder vor jedem Heimspiel zu einem fixen Zeitpunkt. Dann weiß jeder Bescheid und kann sich ne Karte holen. Ab der Rückrunde hätte man dann ja wieder diese Rückrundendauerkarte anbieten können, die es jedes Jahr gibt, wenn absehbar ist, dass dieser Coronamist ein Ende nimmt oder wir ein Mittel dagegen haben. Mit dieser Lösung hätte der Verein aber bei weiteren Geisterspielen keine Zuschauer Einnahmen und man entschied sich für die Holstein Herz Lösung. Positiv für Verein, negativ für so manchen Fan, der trotzdem löhnt. Ist halt wieder mal Holsteinlike und dann bin ich eben für 1 Jahr raus und mache es mir zuhause und bei Freunden bequem. Vielleicht können im Frühling ja auch wieder 15.000 rein, dann braucht man eh keine Dauerkarte mehr und holt sich ne Tageskarte. Ich jedenfalls habe ich für Variante 4 entschieden, Reservierung für die DK 21/22.

etl97
3 Bälle
Beiträge: 421
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 10:37
Wohnort: Kiel

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von etl97 » Do 17. Sep 2020, 12:37

Jo ,das hast Du komplett richtig erkannt!

Zufrieden bin Ich auch mit keiner der 3 Varianten so richtig!

Bei der Wolle Variante 1 trägt das volle Risiko der Fan!

Kann klappen , muss aber nicht.

Und pro verkaufter Holstein Herz Variante sind es zwischen 168 und 194 Euro ( für Steher ) . Da stand gestern schon 1000 verkauft wurden kann sich jeder ausrechnen wie viel Kohle Holstein damit " generiert " .

Benutzeravatar
FriesenKieler
5 Bälle
Beiträge: 2026
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von FriesenKieler » Do 17. Sep 2020, 12:52

THolsteinW Kiel hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 10:33
Es geht mir gar nicht darum, ob ich das Geld anders gebrauchen kann sondern eher ums Prinzip. Der Verein will finanzielle Planungssicherheit und nutzt das auf Kosten der Fans komplett aus. Eigentlich dürfte hier jedem bewusst sein, dass nur die Holstein Herz Karte ne Chance auf Heimspiele ist. Gibt es ab November wieder Geisterspiele, was ich nicht ausschließen will, dann hat der Verein seine Einnahmen, der Fan ist aber der Zahler ohne jede Gegenleistung. Diese Variante 1 ist so nach dem Motto: "friss oder stirb". Bezahle und gehe für uns ein Risiko ein oder bleib halt zuhause! Und da bin ich nicht bereit auch nur einen Cent zu bezahlen! Man hätte das ganz sauber lösen können. Keine Dauerkarten für diese Saison und wie beim Pokalspiel Vorkaufsrecht für Dk Inhaber und Mitglieder vor jedem Heimspiel zu einem fixen Zeitpunkt. Dann weiß jeder Bescheid und kann sich ne Karte holen. Ab der Rückrunde hätte man dann ja wieder diese Rückrundendauerkarte anbieten können, die es jedes Jahr gibt, wenn absehbar ist, dass dieser Coronamist ein Ende nimmt oder wir ein Mittel dagegen haben. Mit dieser Lösung hätte der Verein aber bei weiteren Geisterspielen keine Zuschauer Einnahmen und man entschied sich für die Holstein Herz Lösung. Positiv für Verein, negativ für so manchen Fan, der trotzdem löhnt. Ist halt wieder mal Holsteinlike und dann bin ich eben für 1 Jahr raus und mache es mir zuhause und bei Freunden bequem. Vielleicht können im Frühling ja auch wieder 15.000 rein, dann braucht man eh keine Dauerkarte mehr und holt sich ne Tageskarte. Ich jedenfalls habe ich für Variante 4 entschieden, Reservierung für die DK 21/22.
Guck an, wir können übereinstimmen ;)

Benutzeravatar
BWR
5 Bälle
Beiträge: 2778
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 13:29
Wohnort: Zwischen den Stühlen

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von BWR » Do 17. Sep 2020, 12:57

etl97 hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 12:37
Jo ,das hast Du komplett richtig erkannt!

Zufrieden bin Ich auch mit keiner der 3 Varianten so richtig!

Bei der Wolle Variante 1 trägt das volle Risiko der Fan!

Kann klappen , muss aber nicht.

Und pro verkaufter Holstein Herz Variante sind es zwischen 168 und 194 Euro ( für Steher ) . Da stand gestern schon 1000 verkauft wurden kann sich jeder ausrechnen wie viel Kohle Holstein damit " generiert " .
Wenn ich das richtig verstanden habe und das auch so umgesetzt wurde, sieht die Planung der DFL vor, dass mur 12,5% der Stehplätze, aber 50% der Sitzplätze besetzt werden sollen. Es kommt also unter dem Strich noch wesentlich mehr heraus. Wären rund 2900 Sitzplätze und 1100 Stehplätze.
Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Das Böse läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos.
Dietrich Bonhoeffer

THolsteinW Kiel
4 Bälle
Beiträge: 558
Registriert: So 9. Apr 2017, 21:06

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von THolsteinW Kiel » Do 17. Sep 2020, 13:13

FriesenKieler hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 12:52
THolsteinW Kiel hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 10:33
Es geht mir gar nicht darum, ob ich das Geld anders gebrauchen kann sondern eher ums Prinzip. Der Verein will finanzielle Planungssicherheit und nutzt das auf Kosten der Fans komplett aus. Eigentlich dürfte hier jedem bewusst sein, dass nur die Holstein Herz Karte ne Chance auf Heimspiele ist. Gibt es ab November wieder Geisterspiele, was ich nicht ausschließen will, dann hat der Verein seine Einnahmen, der Fan ist aber der Zahler ohne jede Gegenleistung. Diese Variante 1 ist so nach dem Motto: "friss oder stirb". Bezahle und gehe für uns ein Risiko ein oder bleib halt zuhause! Und da bin ich nicht bereit auch nur einen Cent zu bezahlen! Man hätte das ganz sauber lösen können. Keine Dauerkarten für diese Saison und wie beim Pokalspiel Vorkaufsrecht für Dk Inhaber und Mitglieder vor jedem Heimspiel zu einem fixen Zeitpunkt. Dann weiß jeder Bescheid und kann sich ne Karte holen. Ab der Rückrunde hätte man dann ja wieder diese Rückrundendauerkarte anbieten können, die es jedes Jahr gibt, wenn absehbar ist, dass dieser Coronamist ein Ende nimmt oder wir ein Mittel dagegen haben. Mit dieser Lösung hätte der Verein aber bei weiteren Geisterspielen keine Zuschauer Einnahmen und man entschied sich für die Holstein Herz Lösung. Positiv für Verein, negativ für so manchen Fan, der trotzdem löhnt. Ist halt wieder mal Holsteinlike und dann bin ich eben für 1 Jahr raus und mache es mir zuhause und bei Freunden bequem. Vielleicht können im Frühling ja auch wieder 15.000 rein, dann braucht man eh keine Dauerkarte mehr und holt sich ne Tageskarte. Ich jedenfalls habe ich für Variante 4 entschieden, Reservierung für die DK 21/22.
Guck an, wir können übereinstimmen ;)
Tun wir glaube ich sogar häufiger. Das Corona Thema ist halt wirklich sehr speziell und für jeden Einzelnen anders emotional. Deshalb werde ich den Thread auch zukünftig meiden, weil es keinen Sinn hat dort zu diskutieren.

THolsteinW Kiel
4 Bälle
Beiträge: 558
Registriert: So 9. Apr 2017, 21:06

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von THolsteinW Kiel » Do 17. Sep 2020, 13:15

Ich weiß nach wie vor nicht, wie man 50% der Sitzplätze an den Mann bringen will, ohne auf Abstände zu verzichten.

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 6738
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von Heinz Holstein » Do 17. Sep 2020, 13:20

THolsteinW Kiel hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 13:15
Ich weiß nach wie vor nicht, wie man 50% der Sitzplätze an den Mann bringen will, ohne auf Abstände zu verzichten.
Wenn kein Abstand möglich, dann Mund-Nasen-Bedeckung K-)
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

ijur05
3 Bälle
Beiträge: 170
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 23:55

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von ijur05 » Do 17. Sep 2020, 15:24

Ich habe mich persönlich nun dagegen entschieden mir dieses Jahr nach etlichen Jahren eine Dauerkarte zu ordern.
Stattdessen habe ich mir einfach meinen Platz für die nächste Saison gesichert und auch schon eine Antwort bekommen.

Fühlt sich ehrlich gesagt irgendwie merkwürdig an nach all den Jahren ohne DK dazustehen und nicht einfach immer hingehen zu können, ohne sich einen Kopf zu machen, ob der HSV oder Sandhausen kommt.

Aber jeden Spieltag wieder eine Karte ordern zu müssen, sich die Termine für Vorverkauf zu merken und und und, das ist mir alles zu lästig.
Ich habe gestern das Schreiben an die Störcheclubmitglieder gesehen. Die können auch pro Spieltag 2 Karten ordern.
Heißt ja im Endeffekt man konkurriert dann auch noch mit den über 300 Mitgliedern bei der Kapazität.

Ist mir alles zu vage und habe eh viel privat vor im Herbst/Winter. Passt mir die Ausrede ganz gut.

Benutzeravatar
Kloppi
3 Bälle
Beiträge: 446
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:12
Wohnort: Block I

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von Kloppi » Do 17. Sep 2020, 15:34

Ich hole mir diese Saison auch keine Dauerkarte. Vielleicht nächste Saison wieder.

Benutzeravatar
FriesenKieler
5 Bälle
Beiträge: 2026
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: Ticketing allgemein

Beitrag von FriesenKieler » Do 17. Sep 2020, 15:42

Weiß jemand, wann die Frist für die Reservierung für 21/22 ausläuft, d.h. bis wann der Schrieb bei der KSV eingegangen sein muss?

Zurück zu „Infrastruktur, Verein und Nostalgisches“