Eintracht Braunschweig

Alles über die 3. Liga und ihre aktuellen Vereine
matten
5 Bälle
Beiträge: 3866
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:27
Wohnort: Kiel

Re: Eintracht Braunschweig

#46

Beitrag von matten » Mo 26. Nov 2018, 21:33

Und da ist sie, die nächste Niederlage gegen Münster, werden wohl durchgereicht bis in die Regionalliga

remember21.5.99
5 Bälle
Beiträge: 2007
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 23:26
Wohnort: Kiel-Wik

Re: Eintracht Braunschweig

#47

Beitrag von remember21.5.99 » Mo 26. Nov 2018, 22:02

Unter dem neuen Trainer in 5 Spielen 1 (einen ganzen!) Punkt geholt. Wahnsinn, der Wechsel hat´s richtig gebracht.
Vorher wenigstens knapp ein Punkt pro Spiel.

Zu Beginn der letzten Saison meine ich, dass die Eintracht für die meisten wenigstens zum weiteren
Kreis der Aufstiegskandidaten gehörte.

Was ist seitdem bloß passiert?

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 8732
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Eintracht Braunschweig

#48

Beitrag von holzbein » Mo 26. Nov 2018, 23:02

Dass die Eintracht (zumindest hinsichtlich der Ergebnisse) in Liga 3 so konstant auf die Nase fällt und nun schon neun Punkte Rückstand auf den letzten Nichtabstiegsplatz 16 hat, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Falls der Verein den Abstieg in die RL tatsächlich nicht abwenden kann, dann wäre der einzige Trost, dass man dafür zumindest ein vergleichsweise günstiges Jahr erwischt hat: Denn nächste Saison wird der Nord-Meister ja ohne Aufstiegsspiele direkt aufsteigen...

C.M.
3 Bälle
Beiträge: 421
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 14:41
kicktipp-Bronze: 2014/15
Wohnort: Schwerin

Re: Eintracht Braunschweig

#49

Beitrag von C.M. » Di 27. Nov 2018, 00:05

Allein die Vorstellung, dass im nächsten Jahr unsere Zweite gegen die Erste von Eintracht Braunschweig um Punkte kämpfen könnte...

Als Holstein vor nicht einmal 10 Jahren erstmals in die 3. Liga aufgestiegen ist und wir an der Hamburger Straße unsere Farben angefeuert hatten, waren wir so viel kleiner als die Eintracht und ich war irgendwie stolz darauf, dort in der Gästekurve zu stehen. Sicherlich sind wir von der Anzahl der potenziellen Anhänger noch immer noch kleiner... - aber sportlich sind wir derzeit um Welten besser!

K II E L
4 Bälle
Beiträge: 935
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:16

Re: Eintracht Braunschweig

#50

Beitrag von K II E L » Di 27. Nov 2018, 20:13

holzbein hat geschrieben:Dass die Eintracht (zumindest hinsichtlich der Ergebnisse) in Liga 3 so konstant auf die Nase fällt und nun schon neun Punkte Rückstand auf den letzten Nichtabstiegsplatz 16 hat, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Falls der Verein den Abstieg in die RL tatsächlich nicht abwenden kann, dann wäre der einzige Trost, dass man dafür zumindest ein vergleichsweise günstiges Jahr erwischt hat: Denn nächste Saison wird der Nord-Meister ja ohne Aufstiegsspiele direkt aufsteigen...
Dann stelle Dir mal vor, dass WOB II es dieses Jahr nicht schafft, dass Lübeck mehr Geld von den Sponsoren bekommt, Werder II sich wieder in Liga drei platzieren will, ...

Es ist gar nicht so leicht, in der Regio Meister zu werden. Selbst Bayern II hat angefangen zu stolpern (wo stünden die, wenn wir ihren Wriedt bekommen hätten?), und der größte Flaschenhals für ambitionierte Vereine ist die Südwest. Wenn der Waldhof endlich hoch gegangen ist, geht das mit Saarbrücken, Homburg, Ulm, Elversberg, Offenbach weiter.

Ich kann mir übrigens durchaus vorstellen, dass auch Lautern noch in den Abstiegsstrudel gerät. Und letztes Jahr hatte ich mit denen schon recht ...
Ich habe mit jemandem gesprochen, der beim 0-0 gegen Wehen dabei war. Frontzeck raus. Wir sind Lautrer und Ihr nicht - das ganze Programm.

Peter Mandel
4 Bälle
Beiträge: 602
Registriert: Di 25. Mär 2014, 13:18

Re: Eintracht Braunschweig

#51

Beitrag von Peter Mandel » Di 27. Nov 2018, 20:31

Ich möchte mir nur sehr ungern vorstellen, dass dieser seriöse und in der Vergangenheit erfolgreiche Verein. in die RL absteigt.Ich empfinde auch keine Freude bei dem Gedanken, dass Braunschweig der Gegner unserer U -23 sein könnte. Man sieht an diesem traurigen Beispiel wie schnell es nach unten gehen kann, wenn eine Mannschaft,(s. auch Ingolstadt) vollkommen falsch zusammengestellt wurde.Da kann auch ein Schubert nicht allzu viel ausrichten.Trotzdem wünsche ich den Braunschweigern, vor allem diesen treuen Publikum, dass die Mannschaft die berühmte Kurve noch bekommt und die Klasse erhält. Schön wäre es,wenn BS bald wieder Zweitligist wäre. Im Fußball kann es nach unten wie nach oben oft sehr schnell gehen.

Benutzeravatar
FriesenKieler
5 Bälle
Beiträge: 1758
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: Eintracht Braunschweig

#52

Beitrag von FriesenKieler » Sa 1. Dez 2018, 16:06

Dadurch, dass Eintracht gegen das Aalen, das da heute gespielt hat, nicht gewonnen hat, sehe ich echt schwarz für den BTSV. Aalen heute echt um Längen schlechter und nehmen trotzdem einen Punkt mit.

schwarkman
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2326
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 17:57

Re: Eintracht Braunschweig

#53

Beitrag von schwarkman » Do 6. Dez 2018, 12:41


Gelöschter Nutzer #1

Re: Eintracht Braunschweig

#54

Beitrag von Gelöschter Nutzer #1 » Do 6. Dez 2018, 13:31

schwarkman hat geschrieben:Gehen da bald die Lichter aus? :o
https://www.liga3-online.de/eintracht-b ... wICOpozY_Y
Schon heftiger Absturz. Da sieht man auch, was so ein Abstieg aus der 2. Liga finanziell bedeutet. Da sollte meiner Meinung nach, die DFL/DFB dringend Auffangmechanismen schaffen. Ansonsten ist man ja schon irgendwie gezwungen einen Investor mit ins Boot zu holen, der das nötige Kleingeld bereit stellt.

Benutzeravatar
holzbein
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 8732
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:08
Wohnort: BaWü

Re: Eintracht Braunschweig

#55

Beitrag von holzbein » Do 6. Dez 2018, 13:47

Da gibt es ja schon Auffangmechanismen, die von den Zweitligisten solidarisch finanziert werden.
Aber das beklagen wiederum die Drittligisten als Wettbewerbsverzerrung.
Ist nicht einfach, das gut zu organisieren...

Gelöschter Nutzer #1

Re: Eintracht Braunschweig

#56

Beitrag von Gelöschter Nutzer #1 » Do 6. Dez 2018, 14:08

holzbein hat geschrieben:Da gibt es ja schon Auffangmechanismen, die von den Zweitligisten solidarisch finanziert werden.
Aber das beklagen wiederum die Drittligisten als Wettbewerbsverzerrung.
Ist nicht einfach, das gut zu organisieren...
Ja, das habe ich auch mitbekommen und soll ja jetzt nur eine einmalige Aktion gewesen sein. Aber Wettbewerbsverzerrung fängt ja schon damit an, dass Vereine mit einen Investor an den Start gehen und sich finanziell mehr leisten können, in Bezug auf Transfers, als grundsolide wirtschaftende Vereine. Man sollte das irgendwie deckeln, aber wäre ja nicht mehr im Sinne der freien Marktwirtschaft. Echt schwieriges Thema

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: Eintracht Braunschweig

#57

Beitrag von VierVierZwo » Do 6. Dez 2018, 21:36

b3g1nn3r hat geschrieben:
holzbein hat geschrieben:Da gibt es ja schon Auffangmechanismen, die von den Zweitligisten solidarisch finanziert werden.
Aber das beklagen wiederum die Drittligisten als Wettbewerbsverzerrung.
Ist nicht einfach, das gut zu organisieren...
Ja, das habe ich auch mitbekommen und soll ja jetzt nur eine einmalige Aktion gewesen sein. Aber Wettbewerbsverzerrung fängt ja schon damit an, dass Vereine mit einen Investor an den Start gehen und sich finanziell mehr leisten können, in Bezug auf Transfers, als grundsolide wirtschaftende Vereine. Man sollte das irgendwie deckeln, aber wäre ja nicht mehr im Sinne der freien Marktwirtschaft. Echt schwieriges Thema
Nö, das bleibt nicht einmalig. Bei der gleichen Sitzung, bei der die Montagsspiele beschlossen wurde, wurde auch beschlossen, dass jeder Absteiger 600.000€ Solidaritätszahlung aus einer Umlage bekommen wird.
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Gelöschter Nutzer #1

Re: Eintracht Braunschweig

#58

Beitrag von Gelöschter Nutzer #1 » Do 6. Dez 2018, 21:54

VierVierZwo hat geschrieben:
b3g1nn3r hat geschrieben:
holzbein hat geschrieben:Da gibt es ja schon Auffangmechanismen, die von den Zweitligisten solidarisch finanziert werden.
Aber das beklagen wiederum die Drittligisten als Wettbewerbsverzerrung.
Ist nicht einfach, das gut zu organisieren...
Ja, das habe ich auch mitbekommen und soll ja jetzt nur eine einmalige Aktion gewesen sein. Aber Wettbewerbsverzerrung fängt ja schon damit an, dass Vereine mit einen Investor an den Start gehen und sich finanziell mehr leisten können, in Bezug auf Transfers, als grundsolide wirtschaftende Vereine. Man sollte das irgendwie deckeln, aber wäre ja nicht mehr im Sinne der freien Marktwirtschaft. Echt schwieriges Thema
Nö, das bleibt nicht einmalig. Bei der gleichen Sitzung, bei der die Montagsspiele beschlossen wurde, wurde auch beschlossen, dass jeder Absteiger 600.000€ Solidaritätszahlung aus einer Umlage bekommen wird.
Ah dank dir. Ging bzgl. der Montagsspiele an mir vorbei.

remember21.5.99
5 Bälle
Beiträge: 2007
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 23:26
Wohnort: Kiel-Wik

Re: Eintracht Braunschweig

#59

Beitrag von remember21.5.99 » Do 6. Dez 2018, 22:16

b3g1nn3r hat geschrieben:
VierVierZwo hat geschrieben:
b3g1nn3r hat geschrieben:
holzbein hat geschrieben:Da gibt es ja schon Auffangmechanismen, die von den Zweitligisten solidarisch finanziert werden.
Aber das beklagen wiederum die Drittligisten als Wettbewerbsverzerrung.
Ist nicht einfach, das gut zu organisieren...
Ja, das habe ich auch mitbekommen und soll ja jetzt nur eine einmalige Aktion gewesen sein. Aber Wettbewerbsverzerrung fängt ja schon damit an, dass Vereine mit einen Investor an den Start gehen und sich finanziell mehr leisten können, in Bezug auf Transfers, als grundsolide wirtschaftende Vereine. Man sollte das irgendwie deckeln, aber wäre ja nicht mehr im Sinne der freien Marktwirtschaft. Echt schwieriges Thema
Nö, das bleibt nicht einmalig. Bei der gleichen Sitzung, bei der die Montagsspiele beschlossen wurde, wurde auch beschlossen, dass jeder Absteiger 600.000€ Solidaritätszahlung aus einer Umlage bekommen wird.
Ah dank dir. Ging bzgl. der Montagsspiele an mir vorbei.
Dito, hatte ich auch nicht mitbekommen, danke!

Gelöschter Nutzer #1

Re: Eintracht Braunschweig

#60

Beitrag von Gelöschter Nutzer #1 » Sa 8. Dez 2018, 09:22

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Also nach dem Bericht zufolge ist der Rettungsschirm noch nicht fix, aber Tendenz ist eindeutig

Antworten

Zurück zu „3. Liga“