3. Liga allgemein 2018/19

Alles über die 3. Liga und ihre aktuellen Vereine
Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#16

Beitragvon Egon Olsen » Mi 25. Jul 2018, 20:15

Lautern - 1860 am Sonnabend um 14:00 Uhr in der ARD.

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#17

Beitragvon VierVierZwo » Mi 1. Aug 2018, 20:47

Schluss mit der willkürlichen Vergabe von Geldstrafen wegen Fanvergehen im Stadion? DFB und DFL wollen scheinbar transparenter Strafen verhängen:
https://www.liga3-online.de/bericht-dfb ... alog-fest/
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#18

Beitragvon Egon Olsen » Fr 10. Aug 2018, 08:36

Unglaublich, wie viele Tore am 3. Spieltag in der Nachspielzeit gefallen sind...

Interceptor
5 Bälle
Beiträge: 2152
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:37

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#19

Beitragvon Interceptor » Sa 11. Aug 2018, 15:37

Also wenn ich mir das Spiel Unterhaching gegen Hansa Rostock im NDR betrachte, fällt mir in der Haching Kurve, die Koreanische, der Union Jack und eine weiße Flagge mit einem roten Kreuz auf.
Diese Flaggen werden doch auch immer im Holsteinstadion aufgehängt oder liege ich da falsch.

Da ist doch einer am Hoppen :-smoke2
Lesen gefährdet ihre Dummheit

Benutzeravatar
Stolle
5 Bälle
Beiträge: 3595
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:15
Wohnort: Storchennest

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#20

Beitragvon Stolle » Do 23. Aug 2018, 20:36

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Nordlicht91
4 Bälle
Beiträge: 646
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#21

Beitragvon Nordlicht91 » Sa 22. Sep 2018, 21:30

Nicht so schön das Braunschweig da unten rumkrebst, immerhin mal gegen einen gepunktet, der in Topform ist, auswärts bei den Würzburger Kickers.

Je nach Absteigern könnte es auch für die U23 von Holstein, noch eng werden, weil dann gäbe es mehr Absteiger aus der RL 1-2 mehr in die Oberligen müssen, da ja der Meister in dieser Saison der RL Nord Relegation gegen den Meister aus Bayern spielen muss.
Meppen und Braunschweig unten, nicht ganz so pralle in der Hinsicht.

elber5
4 Bälle
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 08:03
Wohnort: Störchezentrale Mittelholstein

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#22

Beitragvon elber5 » So 23. Sep 2018, 19:17

Nordlicht91 hat geschrieben:Nicht so schön das Braunschweig da unten rumkrebst, immerhin mal gegen einen gepunktet, der in Topform ist, auswärts bei den Würzburger Kickers.

Je nach Absteigern könnte es auch für die U23 von Holstein, noch eng werden, weil dann gäbe es mehr Absteiger aus der RL 1-2 mehr in die Oberligen müssen, da ja der Meister in dieser Saison der RL Nord Relegation gegen den Meister aus Bayern spielen muss.
Meppen und Braunschweig unten, nicht ganz so pralle in der Hinsicht.


Immer locker bleiben :) die Saison ist noch lang.....

Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#23

Beitragvon Egon Olsen » Do 27. Sep 2018, 10:18

Nachdem schon das ursprünglich für die gerade abgelaufene Runde vorgesehene Spiel Cottbus - Halle wegen fehlender Polizeiressourcen auf den 10.10.18 verschoben wurde, steht jetzt auch die Partie Halle - Rostock aus dem gleichen Grund auf der Kippe. Mal schauen, was da noch so passiert, in der 2. Liga wurde Dresden - Hamburg ja ebenfalls neu angesetzt.

Benutzeravatar
KSV-Jannis
3 Bälle
Beiträge: 302
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:43
Wohnort: Milchstraße
Kontaktdaten:

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#24

Beitragvon KSV-Jannis » So 30. Sep 2018, 17:52

Die Anfälligkeit der Drittligisten für Insolvenzen | Sport inside
https://www.youtube.com/watch?v=6BzgBbZSPaU

Meiner Meinung nach ist jeder Verein Anfällig für Insolvenzen egal in welcher Liga, wer nicht viel Geld hat muss damit Haushalten. Kalkuliertes Risiko von meist studiertden Verantwortlichen. Wenn die Gehälter der Spieler zu teuer sind, dann heisst das nicht gleich das man jedes Gehalt zahlen muss. Solches "Gejammer" wäre in der freien Wirtschaft kein Mitleid wert.
Lang lebe Holstein Kiel! SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!
https://de.wikipedia.org/wiki/Holstein_Kiel

Benutzeravatar
Seeblick
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 2613
Registriert: Do 27. Feb 2014, 13:38
Wohnort: An der Ostsee

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#25

Beitragvon Seeblick » So 4. Nov 2018, 08:52


Benutzeravatar
FriesenKieler
4 Bälle
Beiträge: 1256
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#26

Beitragvon FriesenKieler » Fr 30. Nov 2018, 12:56

Mit dem 1. Minute Stillstand zu Beginn der Partien am Wochenende, wird langsam klar, dass sich die Vereine nicht mehr drangsalieren lassen. Langsam, aber sicher implodiert dem DFB der Laden

Benutzeravatar
VierVierZwo
4 Bälle
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 14:09

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#27

Beitragvon VierVierZwo » Fr 30. Nov 2018, 19:35

FriesenKieler hat geschrieben:Mit dem 1. Minute Stillstand zu Beginn der Partien am Wochenende, wird langsam klar, dass sich die Vereine nicht mehr drangsalieren lassen. Langsam, aber sicher implodiert dem DFB der Laden

Drangsalieren finde ich hier das falsche Wort. Den Drittligisten geht es schließlich auch nur um Besitzstandswahrung, nämlich 3 statt 4 Abstiegsplätzen, welche in einer 20er Liga vollkommen angemessen wären. Die legitime negative Stimmung kommt ja daher, dass die Regionalverbände es offenbar nicht hinbekommen, sich so zu strukturieren, dass 4 Meister aus 4 Ligen aufsteigen.
Ich guck nochma' in die Flasche wie spät das is'... Jaaa, jetz' is' das soweit!

Benutzeravatar
FriesenKieler
4 Bälle
Beiträge: 1256
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:32

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#28

Beitragvon FriesenKieler » Sa 1. Dez 2018, 10:12

VierVierZwo hat geschrieben:
FriesenKieler hat geschrieben:Mit dem 1. Minute Stillstand zu Beginn der Partien am Wochenende, wird langsam klar, dass sich die Vereine nicht mehr drangsalieren lassen. Langsam, aber sicher implodiert dem DFB der Laden

Drangsalieren finde ich hier das falsche Wort. Den Drittligisten geht es schließlich auch nur um Besitzstandswahrung, nämlich 3 statt 4 Abstiegsplätzen, welche in einer 20er Liga vollkommen angemessen wären. Die legitime negative Stimmung kommt ja daher, dass die Regionalverbände es offenbar nicht hinbekommen, sich so zu strukturieren, dass 4 Meister aus 4 Ligen aufsteigen.


Ging mir nicht nur um die Drittligisten, sondern generell die Vereine, auch jene, die in den Landesverbänden organisiert sind.
Im Speziellen geht es den 3.Ligisten sicher um Besitzstandswahrung, was aber auch legitim ist, wenn man in gutem Glauben auf eine vernünftige Neuregelung der Aufstiegsszenarien, mit einem Absteiger mehr in Vorleistung geht.
Im Endeffekt ist die Aktion mit dem turnusmäßig wechselnden festen Aufsteiger ja weniger eine Übergangslösung, als ein Sedativum für die Regionalligisten in Bezug auf Ihr Engagement einer Neuausrichtung der Aufstiegsregelung bzw der Ligastruktur.
Dass die Drittligisten jetzt merken (übrigens auch die Regionalligisten, z.B. in Form von Babelsberg 09, die ihrem eigenen Verband mangelnden Reformwillen ob persönlicher Machterhaltung der Funktionäre vorwerfen), dass der politische Wille zur Veränderung gar nicht vorhanden ist und man quasi am Nasenring vorgeführt wurde, finde ich legitim.

Egon Olsen
4 Bälle
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#29

Beitragvon Egon Olsen » So 9. Dez 2018, 20:22

Die drei, die jetzt vorne stehen, können am Ende auch gerne aufsteigen. Osna, Karlsruhe und ggfs. Halle würden mir echt gefallen, schöne Fahrten. Wenn wir nicht auch aufsteigen... ;)

Nordlicht91
4 Bälle
Beiträge: 646
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:38

Re: 3. Liga allgemein 2018/19

#30

Beitragvon Nordlicht91 » Mo 10. Dez 2018, 09:21

Gegen Osnabrück hätten wir ja vor allem auswärts Rechnungen offen, kann mich da nur an Niederlagen erinnern.


Zurück zu „3. Liga“