Coronavirus — 2020/21

Damit alle anderen Unterforen und Threads weitgehend verschont bleiben von Corona und Covid
Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von Egon Olsen » Mo 3. Mai 2021, 10:36

Mad Mario hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 19:16
Mein Mitleid mit den Privatpatienten hält sich irgendwie arg in Grenzen
Ich will auch kein Mitleid, sondern das hier nur mal kundtun. Im Übrigen ist eine private KV auch nicht unbedingt ein Vorrecht der Reichen und Schönen, sondern es geht per Gesetz oft nicht anders.

Egon Olsen
5 Bälle
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:41

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von Egon Olsen » Mo 3. Mai 2021, 11:47

Heinz Holstein hat geschrieben:
Fr 30. Apr 2021, 19:51
ChrisK2 hat geschrieben:
Fr 30. Apr 2021, 19:49
Schön das Ihr vom Impfen alle so begeistert seit😒, ich bin es nicht so. Zum Glück wird es ja keine Impflicht geben🤣, ausser man möchte normal leben😧
Normal wie vor März 2020 gibts erstmal sowieso nicht; frühestens ab Sommer 2022. K-)
Immerhin erwartet selbst Karl Lauterbach jetzt einen "guten Sommer" (er meint sicher 2021). Das ist doch schon mal was... :o

Heinz Holstein
5 Bälle
Beiträge: 7018
Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:15

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von Heinz Holstein » Mo 3. Mai 2021, 12:46

Egon Olsen hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 10:36
Mad Mario hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 19:16
Mein Mitleid mit den Privatpatienten hält sich irgendwie arg in Grenzen
Ich will auch kein Mitleid, sondern das hier nur mal kundtun. Im Übrigen ist eine private KV auch nicht unbedingt ein Vorrecht der Reichen und Schönen, sondern es geht per Gesetz oft nicht anders.
Das ist zu kompliziert @Egon. Privatpatienten sind im Volksmund per se reich...

Dass z.B. auch ein kleiner Beamter mit A6 oder A7 auf Grund der Gesetzte da mit rein muss, sehen die wenigsten. Und auch diejenigen, die über der Beitragsbemessungsgrenze liegen und keine Beamte sind, haben tw. fast vierstellige Monatsbeträge. Frau extra mit versichern, Kinder extra mitversichern... . Das ist in der gesetzlichen KV i.d.R. alles inklusive.

Edit: mein Kommentar zuvor war eher schlecht gekennzeichnete Ironie K-)
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat."
George Orwell

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Immanuel Kant

Benutzeravatar
Martin-Kiel
4 Bälle
Beiträge: 1116
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 16:00
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von Martin-Kiel » Mo 3. Mai 2021, 13:42

Privatpartient oder Kassenpatient sollte man in dem Fall nicht unterscheiden! Man kann doch jedem Menschen dankbar sein wenn er sich freiwillig impfen lässt!

terasoll
4 Bälle
Beiträge: 634
Registriert: Di 25. Apr 2017, 19:26

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von terasoll » Mo 3. Mai 2021, 15:32

Das stimmt so auch nicht,in Kiel wurden wurden alle über achtzig Jährigen Pkv
Versicherten angeschrieben, mein Vater hat in der ersten Woche einen Brief bekommen
Ich bin noch nicht dran,meine Pkv wird mich anschreiben,wurde mir gesagt!
Mag in anderen Bundesländern anders gehandhabt werden.
...denn sie wissen nicht, was sie tun (Spielfilm aus dem Jahre 1955 mit James Dean)

Benutzeravatar
Seeblick
Moderator
5 Bälle
Beiträge: 3531
Registriert: Do 27. Feb 2014, 13:38
Wohnort: An der Ostsee

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von Seeblick » Di 4. Mai 2021, 12:46

Noch einmal zur Schulsituation,

es gab den Einwand, das in der von mir zitiertenABI- Woche es ja normal sei, das so viele Stunden ausfallen.
Deshalb mal ein update:

Montag: die ersten beiden Stunden wurden absolviert, danach 2 Freistunden, dann 1 Stunde geleistet, letzte fiel aus
heute Dienstag : 1. Stunde : nix, 2. Stunde JA , Englisch, alle restlichen ausgefallen oder Freistunden. Punkt.

Das war letzte Woche ähnlich. Es mag nicht repräsentativ sein, jedoch ist es unmöglich irgendwelchen schulischen Stoff nachzuholen, der im Lockdown
ausfiel. Die angefallen online Stunden waren ca. 4 Stunden pro Woche damals. Anschließend, im Wechselunterricht nur 2 bwz 3 Tage in den nachfolgenden Wochen.
Keinerlei technischen Möglichkeiten, das damals im Wechselunterricht die restlichen 50% zugeschaltet wurden, somit hat höchstens -50prozent Unterricht stattgefunden. Nunmehr irgendwie gefühlt : nichts.
Das wohlgemerkt auf einem Kieler Gymnasium (G8 !!). Normalerweise müsste dieses Schuljahr komplett wiederholt werden!

Gruselig..

terasoll
4 Bälle
Beiträge: 634
Registriert: Di 25. Apr 2017, 19:26

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von terasoll » Di 4. Mai 2021, 13:53

Ich hab zwar keine Ahnung von Schule, aber wenn ein ganzer Jahrgang ein
Jahr wieder holen soll,der Platz/Klassenräume sind wo?
In meinen Augen ist das nicht machbar,wie gesagt bin Laie.
...denn sie wissen nicht, was sie tun (Spielfilm aus dem Jahre 1955 mit James Dean)

Mad Mario
4 Bälle
Beiträge: 991
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:31

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von Mad Mario » Di 4. Mai 2021, 14:07

Ja, das ist in den Schulen derzeit überall das Problem.
Selbst wenn der Unterricht inzwischen funktionieren sollte haben viele Kinder in der Zeit des Aufalls viel zu wenig Lernstoff erhalten und für die Folgeschuljahre gelernt.
Sitzen bleiben geht nicht, da von unten die nächsten Jahrgänge kommen.

Eigentlich müssten die Sommerferien ausfallen und der Stoff nachgeholt werden....aber das wird wohl an den Lehrern scheitern.
Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar
VIECH
5 Bälle
Beiträge: 2158
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 11:06
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus — 2020/21

Beitrag von VIECH » Di 4. Mai 2021, 15:10

Seeblick hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 12:46
Noch einmal zur Schulsituation,

es gab den Einwand, das in der von mir zitiertenABI- Woche es ja normal sei, das so viele Stunden ausfallen.
Deshalb mal ein update:

Montag: die ersten beiden Stunden wurden absolviert, danach 2 Freistunden, dann 1 Stunde geleistet, letzte fiel aus
heute Dienstag : 1. Stunde : nix, 2. Stunde JA , Englisch, alle restlichen ausgefallen oder Freistunden. Punkt.

Das war letzte Woche ähnlich. Es mag nicht repräsentativ sein, jedoch ist es unmöglich irgendwelchen schulischen Stoff nachzuholen, der im Lockdown
ausfiel. Die angefallen online Stunden waren ca. 4 Stunden pro Woche damals. Anschließend, im Wechselunterricht nur 2 bwz 3 Tage in den nachfolgenden Wochen.
Keinerlei technischen Möglichkeiten, das damals im Wechselunterricht die restlichen 50% zugeschaltet wurden, somit hat höchstens -50prozent Unterricht stattgefunden. Nunmehr irgendwie gefühlt : nichts.
Das wohlgemerkt auf einem Kieler Gymnasium (G8 !!). Normalerweise müsste dieses Schuljahr komplett wiederholt werden!

Gruselig..
Ist doch alles nicht ao schlimm, macht man halt ein NRW-Abitur. ;) :mrgreen:
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. (Benjamin Franklin)

Zurück zu „Corona“